Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 24.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 669 internationalen Medien
Breaking News: TAAT Global räumt jetzt richtig ab!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Sunshine Profits
112 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Ist das Rohöl hinter, oder vor dem Öl Index?

Basierend auf dem Update Oil Investment vom 30. September 2013

Spannungen im mittleren Osten haben immer einen Einfluss auf unser Leben rund um den Globus aufgrund des Rohöl Preises genommen. Im letzten Monat war dieser Einfluss deutlich zu sehen. Anfang September sank der Öl Preis sobald die Angst des US Angriffs auf Syrien verblasste. In den nachfolgenden Tagen fiel der Rohöl Preis als die Produktion in Libyen 40% der vor Krieg Kapazität wiedererlangte. Ein höherer Rohöl Ausgang in Irak hat den Markt zusätzlich bärisch gestimmt. In der vergangenen Woche beobachteten Investoren genau die US Nachrichten aus dem Irak. Am Freitag fiel der Ölpreis, als die Spannung bei dem Gespräch zwischen Obama und Rouhani abnahm.

Welchen Einfluss haben diese Vorkommnisse auf den Rohöl Preis?

Wenn man den Chart vom Rohöl aus der heutigen Perspektive betrachtet, kommen wir zum Ergebnis, dass September ein schwerer Monat für "Bullen" gewesen ist. Nach der Juni-August Rally, die im neuen 17-monatigen Hoch resultierte und seit dem hat sich die Situation verschlechtert. Der Rohöl Preis fiel vom September Hoch 110,70 $ auf 102,20 $ pro Barrel. Somit verlor das Rohöl ca. 5% in diesen Monat und sank dritte Woche in folge.    

Was passierte zur gleichen Zeit bei den Öl Aktien? Wie ist die Beziehung zwischen Rohöl und Rohöl Aktien? Könnten geringere Rohöl Preise die Aktien beeinflussen? Bevor wir auf die Fragen antworten, lassen Sie uns einen Blick auf die NYSE Arca Oil Index (XOI) Charts werfen und herausfinden, was die derzeitige Situation auf dem Öl Aktien Markt ist (mit freundlicher Genehmigung von http://stockcharts.com).

Wir starten mit den langfristigen Chart und sehen sofort, dass die Situation sich verbesserte. 

XOI - NYSE Arca Oil Index - long-term chart

Der XOI ist nicht nur über den Juli Hoch ausgebrochen, er brach auch über den Mai 2011 Hoch. Wenn die Käufer den Öl Aktien Index über 1.400 heute halten, wird es der höchste Monatsschluss sein Juni 2008.

Zusätzlich ist der XOI immer noch über dem zuvor durchbrochenen langfristigen Widerstand basierend auf den Hochs von 2008 und 2011 und dieser Ausbruch wurde noch nicht für ungültig erklärt. Der Öl Index bleibt also im Bereich des steigenden Trend Kanals.  

Berücksichtigt man die Beobachtung, ist die Situation immer noch bullisch. 

Wir sehen es auf dem nächsten Chart genauer. Lassen Sie uns das Wochen-Chart unter die Lupe nehmen.

XOI - NYSE Arca Oil Index - weekly chart

Beim Betrachten des Charts oberhalb sehen wir, dass der Öl Aktien Index oberhalb des Juli Gipfels bleibt (in Betracht der wöchentlichen Schlusspreise), aber der Ausbruch ist nicht bestätigt im Moment. Es ist bemerkenswert, dass der XOI vierte Woche nacheinander höher schloss und ist nahe am Mai Top. Zusätzlich, wenn wir die wöchentlichen Schlusspreise betrachten, bemerken wir, dass es der höchste wöchentliche Schluss seit Juni 2008 ist.

Unter Berücksichtigung der Informationen oberhalb sollten wir ein Auge auf die Öl Aktien werfen. Die Nähe des Widerstand Levels könnte die Öl Bären zum Shorten ermutigt und eine Korrektur auslöst. In dem Fall gäbe es die erste Unterstützung bei 1.400.

Beachten Sie bitte, dass selbst wenn die Käufer nicht aufgeben und schaffen den XOI höher zu pushen, könnten weitere Zunahmen bei der oberen Linie aufgehalten werden (derzeit also bei ca. 1.450) .

Der mittelfristige Aufwärtstrend ist derzeit bedroht und die Situation bleibt bullisch. 

Da wir die derzeitige mittelfristige Situation kennen, lassen Sie uns auf der Beziehung zwischen dem Rohöl und den Öl Aktien konzentrieren. 

Wenn wir einen Blick auf die Charts oberhalb werfen und die Preis Aktionen in beiden Fällen vergleichen, werden wir klar erkennen, dass die Öl Aktien in der vergangenen Woche stärker geworden sind. Sie schlossen die vierte Woche in Reihe höher ab und bleiben oberhalb der Juli Gipfels (in Betracht der wöchentlichen Schlusspreise). Wass passierte mit dem Rohöl Preis zur gleichen Zeit? Rohöl Preis ging zurück und schloss tiefer die dritte Woche in Reihe. Zusätzlich fiel es auf das Niveau der neuen September Talsohle am Mittwoch, was klar die Schwäche gegenüber den Öl Aktien zeigt. 

Jetzt widmen wir uns dem Tageschart.

XOI - NYSE Arca Oil Index - daily chart

Wie Sie sehen können, die Situation änderte sich nicht sehr in der vergangenen Woche. Nach dem Ausbruch oberhalb der fallenden Widerstand/ Unterstützung Linie, basierend auf den Hochs vom Mai und Juli, bleibt der Öl Aktien Index in der Konsolidierung. In dem Fall sollten wir zwei Szenarios betrachten. Wenn die Käufer es schaffen den XOI oberhalb des September Hochs zu drücken, werden wir wahrscheinlich eine weitere Abwärtsbewegung erleben, was in einem Ausbruch oberhalb des Mai Hochs auslösen könnte.

Auf der anderen Seite, diese starke Widerstand Linie könnte Verkäufer ermutigen short zu gehen. In dem Fall, könnten wir eine Korrektur auf 1.400 erleben. Wenn die Öl Index unterhalb des Levels fällt, könnten wir weitere Rückgänge erleben.

Bemerken Sie bitte, dass der nächste Support die Talsohle der derzeitigen Konsolidierung ist (1.400er Level). Der zweite bei der zuvor durchbrochenem Widerstand/ Unterstützung Linie (um 1.396), der nächste bei dem 50 Tage gleitenden Durchschnitt (derzeit bei 1.389,56). Weiter nach unten gehend, haben wir eine Unterstützung Zone basierend auf den Tiefs von 27. August und 30. August (1.361 - 1.364) und der nächsten, basierend auf dem Tief von 21. August und dem 61.8% Zurückverfolgung Level (1.338 - 1.339).

Bevor wir zusammen fassen, lassen Sie uns die Beziehung zwischen dem WTI und dem XOI in der kurzfristigen Beziehung kommentieren. Dieses Mal sehen wir eine negative Abweichung zwischen dem Rohöl Preis und den Öl Aktien. Dennoch haben wir Rückgänge am Montag (in beiden Fällen) gesehen, der Rest der Woche sah dann komplett anders aus. Wir haben eine Konsolidierung bei den Öl Aktien in letzten Tagen erlebt und der NYSE Arca Oil Index wurde gehandelt zwischen dem 18. September Tief und dem September Hoch gehandelt. Zwischenzeitlich im Falles von Rohöl haben wir eine Abwärtsbewegung erlebt, die in einem Monatstief endete.

Zusammenfassend, von der langfristigen und mittelfristigen Perspektive bleibt die Aussicht für Öl Aktien bullisch und der Aufwärtstrend und nicht bedroht im Moment. Der Öl Index schloss in der vierten Woche höher und, was wichtiger ist, es war sein höchster wöchentlicher Abschluss seit Juni 2008. Zusätzlich, wenn die Käufer es schaffen den XOI über 1.400 zu halten, wird es der höchste monatliche Abschluss seit Juni 2008. Zwischenzeitlich verlor Rohöl nicht nur seine wichtigsten Verbündeten (den 50-tägigen gleitenden Durchschnitt und die steigende kurzfristige Support Linie), aber sank auch unter die mittelfristige steigende Unterstützung Linie. Zusätzlich ist die Schlüsselung bestätigt und das Rohöl erreichte einen monatlichen Tief. Unter Berücksichtigung der Beziehung zwischen Rohöl und dem Öl Aktien Index in der vergangenen Woche, können wir daraus schliessen, dass die Öl Aktien stärker im Verhältnis zum Rohöl verbleiben.

Vielen Dank.

Nadia Simmons
Sunshine Profits Rohöl Expertin
Oil Investment Updates
Oil Trading Alerts

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2013 Sunshine Profits
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.