Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 31.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
InnoCan Pharma mit dem heiligen Gral im Milliarden-Dollar-Teich!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Sunshine Profits
110 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Ist der Aktienmarkt bereit für ein neues Hoch? Welche Wirkung könnte er auf Gold haben?

Basiert auf dem Premium Update vom 11. Oktober 2013.

Am Montag, nachdem die Wochenendgespräche um eine Lösung zu erreichen, die Wiederaufnahme der Arbeit durch die Bundesregierung zu erreichen und die Schuldobergrenze vor dem 17. Oktober zu erhöhen, scheiterten, fiel der S&P 500 Index unter 1.700. Allerdings kehrte der Index auf seinen Kurs früh am Nachmittag zurück, dem Bericht folgend, dass Barack Obama am späten Nachmittag plante sich mit den Kongressführern beider Parteien im Weißen Haus später zu treffen.

Gemäß Reuters machten die Senatführer Fortschritte bei der US-amerikanischen Schuldobergrenzen-Verhandlung. Zusätzlich sollten sie heute eine Vereinbarung treffen, um dem fiskalen Untergang stoppen. Die Vereinbarung würde einen potenziellen Verzug vermeiden, die 15-tägige Regierungsstilllegung beenden und die unmittelbaren Deadlines in drei andere ändern, die innerhalnb der nächsten 4 Monaten aufkommen.

Obwohl es alles andere als abgeschlossen ist, denn der Senat könnte die Plann-Weitergabe verzögern und die Republikaner könnten sich bemühen ihn zu blockieren oder ihn zu ändern, glauben Investoren, dass eine Verlängerung eine Zeitverlängerung zurm Beschluss über die Schuldobergrenze, oder mindestens eine Entscheidung die mehr Zeit kauft, hoch wahrscheinlich ist. Auch wir glauban, unabhängig davon, wie die Behörden entscheiden es zu nennen, dass mehr Geld verfügbar sein wird. Das Geld-Drucken ist politisch viel einfach einfach.

Gestern stieg der S&P 500 den vierten Tag in Folge und schloss am höchsten Niveau seit 19. September. Es ist bemerkenswert, dass der Index innerhalb seiner 16 Punkte seines Rekords vom 18. September, bei 1,725.52, ist. Der S&P 500 hat fortgeschrittene 3.3 % in den letzten vier Handelssitzungen und das ist seine größte viertägige Rally seit Januar.

Die Rally bei Aktien scheint einen einen Rückgang bei Edelmetallen ausgelöst zu haben und die nachfolgenden Aktienbewegungen könnten einen weiteren Einfluss auf die Edelmetalle haben.

Werden die Aktienindizes weiterhin steigen? Wollen wir einen näheren Blick auf die Charts werfen, um herauszufinden, was die gegenwärtige Situation auf dem allgemienen Aktienmarkt ist (mit freundlicher Genehmigung von http://stockcharts.com)

Long-term S&P 500 Index chart - General Stock Market - SPX

Auf die obengenannte Karte schauend, sehen wir, dass die Bewegung unter die steigende mittelfristigen Unterstützungslinie schnell ungültig gemacht wurde und sich die Meinung drastisch beruhend am Donnerstag verbesserte' s Sitzung.

Als offizieller (und wirklich ziemlich wahrscheinlicher) Grund waren " Zeichen des Fortschritts in Verhandlungen, um die US Schuldgrenze mindestens vorübergehend anzuheben."

Unserer Ansicht nach, ist fast offensichtlich, dass die Schuldgrenze angehoben wird und die einzige Unbekannte ist die Rechtfertigung, die Politiker verwenden werden, um es dies zu erklären. Deshalb können wir annehmen, dass Aktien witerhin steigen werden, denn der Markt wird optimistischer.

Golds Reaktion ist ziemlich interessant dabei - es steigt nicht, wenn auch die offensichtliche Wahrscheinlichkeit der Zunahme in der Schuldobergrenze eine solche Bewegung auslösen sollte. Dieses Mal scheinen die Märkte sich auf diese Information als eine Erleichterung eingestellt zu haben, und Leute verkauften Gold, das für die Absicherung nicht mehr notwendig ist - zumindest viele Kapitalanleger scheinen solche Gedanken zu haben.
Die Implikationen für Gold sind auf Baisse gerichtet, und das trifft auch zu für den Rest des Edelmetall-Sektors, obwohl in einem kleineren Ausmaß.

Lassen Sie uns einen Blick auf die kurzfristige Aussicht werfen.

Short-term S&P 500 Index chart - SPX, Large Cap Index

Die Aufhebung des Breakdowns ist auf dem obengenannten Chart ziemlich klar, da wir es aber bereits abgedeckt haben, werden wir uns jetzt auf etwas anderes konzentrieren.

Ein anderes wichtiges erwähnenswertes Ding hier ist, dass die fallenden Aktienpreise keine Rally auf dem Edelmetall-Markt ausgelöst haben. Der einzige Weg, auf die welchen fallenden Aktien es schafften, den Edelmetall-Markt zu beeinflussen, war es das Tempo des Falls der Metalle und der Bergbauaktien zu verlangsamen.
Folglich könnten wir kein scharfes Eintauchen bei den Preisen von Edelmetallen und Bergbauaktien erleben, solange Aktien weiterhin fallen. Das bedeutet, dass, selbst wenn die Aktien von aus fallen (was unwahrscheinlich ist nachdem, was wir am Donnerstag sahen), würde es nur Metalle kaufen einige Zeit bevor sie noch einmal eintauchen.

Lassen Sie uns dem Finanz Sektor zuwenden, der in der Vergangenheit pflegte den allgemeinen Aktienmarkt zu führen.

Broker/Dealer Index chart - XBD, financial sector

Auf dem oben genannten Chart sehen wir deutlich dass, trotz der neuen Bewegung nach unten, die Finanz Aktien den Ausbruch über das Niveau von 130 nicht aufgehoben haben. Das war ein subtiles Indiz, dass ein größerer Rückgang auf der Aktienbörse nicht gesehen wird.

Folglich bleibt die mittelfristige Aussicht mit steigender Tendenz. Bemerken Sie bitte, dass durch den Hoch von 2011 geschaffene Unterstützung relativ nah ist, wir wahrscheinlich einen anderen wichtigen Rückgang nicht sehen werden.

Mit einer bullischen Tendenz für die Aktienbörse scheint es, dass der Rückgang auf dem Edelmetall-Aktienmarkt sich mittelfristig fortsetzen kann.

Aber wie verhalten sich Aktien in Relation zu Gold - besonders zu Goldaktien? Lassen Sie es uns das Goldaktien:Gold-Verhältnis betrachten. Wir denken, dass es noch ein interessanter Chart ist, der wichtige Hinweise über weitere Bewegungen bei den Edelmetallen aufdecken kann.

Gold stocks to Gold ratio chart - HUI:GOLD

Am Anfang der vorherigen Woche fiel das HUI:Gold Verhältnis scharf und bewegte sich sichtbar unter sein 2013er Tief. Mit anderen Worten haben wir einen wichtigen Breakdown in diesem wichtigen Verhältnis erlebt, und es scheint, dass das Verhältnis auf seinem Weg zum 2000er Tief, auf 0.133 ist.

Bemerken Sie bitte, dass bedeutende Underperformance des Verhältnisses das war, was dem Fall im April früher in diesem Jahr voranging. Natürlich, es muss nicht bedeuten, dass Metalle oder Bergbauaktien sofort absacken, aber unserer Ansicht nach ist es nur eine Frage der Zeit.

Zusammenfassend, sind die langfristigen, mittelfristigen und kurzfristigen Aussichten für die Aktienbörse auf steigende Tendenz eingestellt und die Implikationen für den Edelmetall-Sektor sind auf Baisse gerichtet.

Vielen Dank fürs Durchlesen.

Przemyslaw Radomski, CFA

(Übersetzung aus dem Englischen)

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2013 Sunshine Profits
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.