Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 19.05.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
Starke Wette: Renditepotenzial im Erfolgsfall exorbitant hoch
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
dpa-AFX
119 Leser
Artikel bewerten:
(0)

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 14. März 2014

Wirtschafts- und Finanztermine bis Freitag, den 14. März:


MONTAG, DEN 10. MÄRZ 2014 TERMINE MIT ZEITANGABE 00:50 J: BIP Q4/13 (endgültig) 00:50 J: Handelsbilanz 01/14 07:00 D: Symrise Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:30 D: SGL Group Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 08:00 D: Statistisches Bundesamt Umsatzindex im Verarbeitenden Gewerbe 01/14 08:45 F: Industrieproduktion 01/14 10:00 I: Industrieproduktion 01/14 10:30 D: sentix Investorenvertrauen 03/14 11:30 D: Geldmarktpapiere Laufzeit: 6 Monate Volumen: 2 Mrd EUR 14:50 F: Geldmarktpapiere Laufzeit: 3,6 und 12 Monate Volumen: 7,4 Mrd Euro TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE A: Schoeller-Bleckmann Jahreszahlen D: DMG Mori Seiki AR-Sitzung FIN: FinnAir Verkehrszahlen 02/14 I: De Longhi Jahreszahlen I: Moleskine Jahreszahlen und Vorstellung Strategie bis 2016 LU: Arcelor Mittal Investor Day 2014 SONSTIGE TERMINE D: Beginn der Computermese CeBIT 2014 (bis 14.3.), Hannover 09:00 D: Fortsetzung des Strafprozesses gegen den früheren Chef der BayernLB, Werner Schmidt, und weitere Ex-Vorstände wegen des HGAA-Debakels 09:30 D: Energieintensive Industrien (EID) Pk zur EEG-Novelle der Bundesregierung, Berlin 10:00 D: Deutsche Pfandbriefbank pbb, Bilanz-Pk, München 10:00 B: Vierte Runde Freihandelsgespräche EU-USA (bis 14.03.2014), Brüssel E: Europäische Windenergie-Konferenz (EWEA) (bis 13.03.2014), Barcelona 15:00 B: Treffen der Euro-Finanzminister Themen u.a.: Troika-Überprüfung in Griechenland, Zypern, Ausstieg Portugals aus seinem Hilfsprogramm im Mai, Verfahren bei direkten Finanzspritzen aus dem Euro-Rettungfonds ESM für marode Banken, Bankenunion, Brüssel HINWEIS RU: Feiertag, Börse geschlossen
DIENSTAG, DEN 11. MÄRZ 2014 TERMINE MIT ZEITANGABE 07:00 CH: Geberit Jahreszahlen (endgültig) 07:00 CH: Galenica Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:00 CH: Tecan Jahreszahlen (Pk 9.30 h9 07:00 CH: Lindt + Sprüngli Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:00 D: Hannover Rück Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 08:00 D: Statistisches Bundesamt Arbeitskostenindex Q4/13 08:00 D: Statistisches Bundesamt Außenhandel 01/14 08:00 D: Statistisches Bundesamt Mobile Internetnutzung 2013 08:00 D: Statistisches Bundesamt Veränderungen der privaten Konsumausgaben 2013 08:00 D: Arbeitskosten Q4/13 08:00 D: Statistisches Bundesamt Im- und Exporte 01/14 10:00 D: Audi Jahres-Pk, Ingolstadt 10:00 D: Allianz Deutschland Jahres-Pk, Unterföhring 10:00 I: BIP Q4/13 (endgültig) 10:00 NL: Anleihen Laufzeit: 3 Jahre Volumen: 3,5 Mrd Euro 10:30 E: Geldmarktpapiere Laufzeit: 6, 12 Monate 10:30 GB: Industrieproduktion 01/14 11:30 B: Geldmarktpapapiere Laufzeit: 3, 12 Monate 12:00 P: BIP Q4/13 (endgültig) 13:00 D: Lufthansa Verkehrszahlen 02/14 TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE CH: Swiss Air Lines Verkehrszahlen 02/14 GB: Close Brothers Group Jahreszahlen I: Enel Jahreszahlen (endgültig) I: UniCredit Jahreszahlen I: Banca Popolare Milano Jahreszahlen J: BoJ Zinsentscheid NL: AkzoNobel Capital Markets Day SONSTIGE TERMINE 09:00 D: Fortsetzung des Strafprozesses gegen den früheren Chef der BayernLB, Werner Schmidt, und weitere Ex-Vorstände wegen des HGAA-Debakels 10:00 B: Treffen der EU-Finanzminister Themen u.a.: Verhandlungstand mit dem EU-Parlament zu einem Pfeiler der Bankenunion. das ist das Abwicklungsverfahren für Pleitebanken, Reform des EU-Zinssteuergesetzes, dabei geht es um den Kampf gegen die grenzüberschreitende Steuerflucht, Brüssel 19:00 D: VCI - Presseabend Chemiekonjunktur - Auswirkungen der Energiepolitik, Frankfurt/M. E: Europäische Windenergie-Konferenz (EWEA) (bis 13.03.2014), Barcelona D: CeBIT 2014 (bis 14.3.), Hannover
MITTWOCH, DEN 12. MÄRZ 2014 TERMINE MIT ZEITANGABE 07:00 CH: Adecco Q4-Zahlen 07:00 D: Deutsche Post Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:00 D: Fraport Verkehrszahlen 02/14 07:00 D: Drägerwerk Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:00 D: DMG Mori Seiki (ehemals Gildemeister) Jahreszahlen (Pk 11:00 h) 07:30 D: MAN Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:30 D: Eon Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 08:00 GB: Ferrexpo Jahreszahlen 08:00 GB: Prudential plc Jahreszahlen 08:00 D: Statistisches Bundesamt Insolvenzen Jahr 2013 09:00 E: Verbraucherpreise 02/14 09:30 NL: Industrieproduktion 01/14 10:00 D: Hypovereinsbank Bilanz-Pk, München 10:00 D: GfK Bilanz-Pk, Nürnberg 10:00 D: Verband der Chemischen Indusrie Q4-Zahlen und Jahresabschluss 2013 10:30 GB: Handelsbilanz 01/14 10:30 D: Lechwerke (RWE-Tochter) Bilanz-Pk, Augsburg 11:00 GR: Industrieproduktion 01/14 11:00 EU: Industrieproduktion 01/14 11:00 D: Ahlers Jahreszahlen 11:30 D: Anleihen Laufzeit: 2 Jahre Volumen: 4,0 Mrd Euro 12:00 P: Verbraucherpreise 02/14 15:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche) 17:35 F: Lagardere Jahreszahlen TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE CH: IATA Finanzprognose für Luftfahrt (Call 9.00 h) D: Bayer Meet Management, Leverkusen SONSTIGE TERMINE 08:55 D: Konferenz des Center for Financial Studies an der Goethe-Universität "Die EZB und die EZB-Beobachter" u.a. mit den EZB-Direktoren Benoît Curé, Yves Mersch und Peter Praet, Frankfurt D: Fortsetzung der weltgrößten Computermesse CeBIT (bis 14.03.2014), Hannover 10:00 D: Eröffnung der Internationalen Handwerksmesse (12. bis 18. März) u.a. mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), München 11:00 D: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), Jahres-Pk, Berlin 11:00 D: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Jahres-Pk, Mainz D: Bundeskabinett beschließt neuen Haushaltsentwurf für 2014 sowie die Eckwerte für den Haushaltsentwurf 2015 13:00 h Pk Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) (Bundespressekonferenz) E: Europäische Windenergie-Konferenz (EWEA) (bis 13.03.2014), Barcelona D: CeBIT 2014 (bis 14.3.), Hannover
DONNERSTAG, DEN 13. MÄRZ 2014 TERMINE MIT ZEITANGABE 00:50 J: Maschinenaufträge 01/14 06:30 CHN: Einzelhandelsumsätze 02/14 06:30 CHN: Industrieproduktion 02/14 07:00 LU: SAF Holland Jahreszahlen 07:00 D: Rhön-Klinikum Jahreszahlen 07:00 D: K+S Jahreszahlen (Pk 10.00 h) 07:00 B: Delhaize Jahreszahlen 07:30 D: Hugo Boss Jahreszahlen 08:00 CH: Swiss Air Lines Jahreszahlen (Pk 9.30 h) 08:45 F: Verbraucherpreise 02/14 09:00 E: Einzelhandelsumsatz 01/14 10:00 I: Verbraucherpreise 02/14 (endgültig) 10:00 D: K+S Bilanz-Pk, Frankfurt 10:00 D: EZB Monatsbericht 03/14 10:00 D: Wintershall Jahres-Pk, Kassel 10:00 USA: Rofin-Sinar Hauptversammlung, Plymouth 11:00 D: Deutsche Bundesbank Bilanz-Pk, Frankfurt 11:00 D: Institut für Weltwirtschaft (IfW) Frühjahrsprognose, Kiel 13:30 USA: Einzelhandelsumsatz 02/14 13:30 USA: Im- und Exportpreise 02/14 13:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) 15:00 USA: Lagerbestände 15:00 CH: SGS Hauptversammlung, Genf 17:30 CH: Flughafen Zürich Verkehrszahlen 02/14 TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE A: Flughafen Wien Verkehrszahlen 02/14 CH: SGS Hauptversammlung D: Lufthansa Jahreszahlen (Pk 12.00 h) D: Volkswagen Jahreszahlen D: Schaltbau Jahreszahlen GB: Shell Capital Markets Day, London I: Autogrill Jahreszahlen I: Assicurazioni Generali Jahreszahlen SONSTIGE TERMINE 09:30 D: Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz wird im Sal. Oppenheim-Prozess als Zeugin gehört, Köln 10:00 D: Pressefrühstück des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e. V. (BDSI) zu aktuellen Branchenzahlen, Berlin D: Fortsetzung der weltgrößten Computermesse CeBIT (bis 14.03.14), Hannover 16:00 h Vortrag von Apple-Mitgründer Steve Wozniak, Center Stage D: Internationale Handwerksmesse (bis 18.03.14) (Medientag), München 12:00 D: Erste Runde der Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen), Potsdam 12:00 F: EU-Parlament stimmt über Entschließung zur Ukraine-Krise ab 12:00 F: U-Parlament stimmt über Fortschrittsbericht zur Türkei ab. Der Tenor: Kaum Aussicht auf EU-Aufnahme wegen Korruption und Repression. 12:00 D: Bosch-Pressegespräch zum Thema Thermotechnik, Stuttgart 02:00 CHN: Abschluss der Jahrestagung des chinesischen Volkskongresses mit Abstimmungen und Pk Regierungschef Li Keqiang E: Europäische Windenergie-Konferenz (EWEA) (bis 13.03.2014), Barcelona D: CeBIT 2014 (bis 14.3.), Hannover
FREITAG, DEN 14. MÄRZ 2014 TERMINE MIT ZEITANGABE 00:50 J: BoJ Sitzungsprotokoll 17./18.2.14 05:30 J: Industrieproduktion 01/14 (endgültig) 05:30 J: Kapazitätsauslastung 01/14 07:00 CH: UBS Jahreszahlen 07:30 D: Gerry Weber Q1-Zahlen 08:00 S: SAS Q1-Zahlen 08:00 D: Deutsche Beteiligungs AG Q1-Zahlen 08:00 D: Statistisches Bundesamt Verbraucherpreise 02/14 (endgültig) 10:00 D: MVV Energie Hauptversammlung, Mannheim 11:00 A: Immofinanz außerordentliche Hauptversammlung, Wien 10:00 D: Porsche AG Bilanz-Pk, Stuttgart 13:30 USA: Erzeugerpreise 02/14 14:55 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 03/14 TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE D: Allianz Geschäftsbericht 2013 D: Baader Bank Jahreszahlen I: Saipem Jahreszahlen SONSTIGE TERMINE 09:00 D: Fortsetzung Prozess gegen den ehemaligen LBBW-Chef Siegfried Jaschinski sowie weitere ehemalige und einen freigestellten Vorstand der Bank, Stuttgart D: Letzter Tag der weltgrößten Computermesse CeBIT (bis 14.03.14), Hannover 10:00 h Abschluss-Pressekonferenz Deutsche Messe 13:15 Vortrag Jimmy Wales, Wikipedia-Gründer D: Internationale Handwerksmesse (bis 18.03.14) D: CeBIT 2014 (bis 14.3.), Hannover


Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

AXC0183 2014-03-07/17:35

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2014 dpa-AFX
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.