Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 06.03.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 657 internationalen Medien
Bam Bam Resources und die Mega-Kupferlagerstätte in Teslas Hinterhof!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
250 Leser
Artikel bewerten:
(0)

fair-news.de/Fintech Group AG (WKN: 524960): Wann gelingt der Ausbruch?

Die Aktie der Fintech Group AG könnte bald auf ein neues 
Aktienhoch ausbrechen. In der heutigen Kurzbetrachtung wird die 
Redaktion des Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbriefes 
(www.boersenmillionaer.de) die Aktie genauer unter die Lupe 
nehmen. 
 
Die Fintech Group AG ist in Deutschland eines der Innovations- 
und Marktführer im Bereich des Online-Brokerage. Die Aktie 
handelt seit rund sechs Monaten im Kursbereich zwischen 12,20 - 
8,30 Euro. Die jüngst vorgelegten, vorläufigen Quartalszahlen 
zum ersten Quartal 2015 vielen sehr erfreulich aus. Der 
Turnaround des Unternehmens ist bestätigt. Die Fintech Group AG 
erzielte im ersten Quartal 2015 nach vorläufigen Zahlen ein 
positives EBITDA von 2,62 Mio. Euro. Im Vorjahresquartal fiel 
hier noch ein Verlust in Höhe von 0,81 Mio. Euro an. 
Bemerkenswert ist, dass die Wertpapiertransaktionen von flatex 
und CeFDex um 31% gegenüber dem Vorjahresquartal stiegen. So 
wurden im ersten Quartal 2015 2,14 Mio. Wertpapiertransaktionen 
umgesetzt, im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,64 Mio. 
Transaktionen. Die Volatilität der Märkte und die steigenden 
Aktienkurse scheinen immer mehr Anleger an die Börse zu ziehen, 
wovon die Fintech Group AG durch ein gesteigertes Kundenwachstum 
stärker zu profitieren scheint. Der Ausblick für 2015 wird mit 
einem EBITDA von bis zu 20 Mio. Euro sehr positiv angesetzt. 
Maßgeblich an dieser Entwicklung wird die jüngste 
Mehrheitsbeteiligung an der XCOM-Gruppe beitragen. Die Ergebnisse 
werden ab April 2015 konsolidiert. Die Redaktion des 
Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbriefes 
(www.boersenmillionaer.de) erwartet vor diesem Hintergrund ein 
neues Rekordquartal im zweiten Quartal 2015. 
 
Aus charttechnischer Sicht befindet sich die Aktie der Fintech 
Group AG nun in einer spannenden Ausgangslage. Das Allzeithoch 
wurde im April bei 12,195 Euro markiert. Die Aktie handelt nun 
seit einigen Wochen in einer verengten Kursspanne zwischen 11,90 
- 11,30 Euro. Die nächste Initialzündung der Aktie mit 
Hinblick auf ein neues Rekordquartal 2/2015 könnte über das 
Allzeithoch bei 12,195 Euro führen. Ein nachhaltiger Ausbruch 
über diesen Widerstandsbereich würde die Ausbruchsbewegung 
beschleunigen. Rein technisch ergebe sich dann ein Kursziel der 
Ausbruchsformation bis rund 15 Euro. 
 
Hinweis gemäß §34b WPHG: Der Autor hält zum Zeitpunkt der 
Pressemitteilung (13. Mai 2015) Aktien des Unternehmens und 
bespricht diese regelmäßig in den Updates des 
Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbriefes. Dies kann zu 
stärkeren Schwankungen in der Aktienpreisbildung führen. Dies 
ist ein möglicher Interessenskonflikt, auf den an dieser Stelle 
ausdrücklich hingewiesen wird. 
 
Für weitere kostenlose Informationen zur Aktie der Fintech Group 
AG und anderen Aktien können Sie den Boersenmillionaer.de 
Premium-Börsenbrief kostenlos 14-Tage lang testen. Zur Anmeldung 
gelangen Sie über www.boersenmillionaer.de 
=----------------------------------------------------- 
Alle in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Informationen 
sind äußerst sorgfältig recherchiert. 
Dies betrifft ebenso Informationen, die mir von Dritten 
zugetragen wurden. Dabei verlassen wir uns ausschließlich auf 
Quellen, die wir für absolut zuverlässig halten. Trotz aller 
Sorgfalt ist es leider nicht möglich für die Richtigkeit der 
veröffentlichten Daten und Informationen auf diesen Seiten zu 
garantieren. Somit schließen wir jegliche Haftungsansprüche 
grundsätzlich aus. Alle Texte, Nachrichten und Daten in dieser 
Pressemitteilung dienen lediglich zur Information der Besucher 
und geben lediglich die Meinung des Herausgebers wider. 
 
Jedes Investment, beispielsweise in Anleihen, Aktien, Optionen, 
Knock-Out-Zertifikaten oder anderen Derivaten ist mit hohen 
Risiken verbunden, bis hin zum Totalverlust. Eine Entscheidung 
zur Investition hinsichtlich irgendeines Wertpapiers, einer 
Option, eines Knock-Out-Produktes oder eines anderen Derivates 
darf nicht auf der Grundlage der Informationen dieses Dokuments 
erfolgen. Alle Informationen zu Wertpapieren, Optionen, 
Knock-Out-Produkten oder anderen Derivaten in dieser 
Pressemitteilung stellen weder ein Verkaufsangebot dar, noch eine 
Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Optionen 
Knock-Out-Produkten oder anderen Derivaten dar. Für 
Vermögensschäden übernehmen wir daher keinerlei Haftung. 
 
+++ Kontakt: 
Smallcap-Trading GmbH 
Schubertstraße 33 
33014 Bad Driburg 
Deutschland 
0180-5867077-215 
 
+++ Pressekontakt: 
Smallcap-Trading GmbH 
Herr Boris Schulze 
Schubertstraße 33 
33014 Bad Driburg 
fon ..: 0180-5867077-215 
web ..: www.boersenmillionaer.de 
email: b.schulze(at)smallcap-trading.de 
 
+++ Homepage: http://www.boersenmillionaer.de 
 
+++ Unternehmensinfo: 
Die Smallcap-Trading GmbH vertreibt den Boersenmillionaer.de 
Premium-Börsenbrief. Alle Transaktionen werden real an der 
Börse abgewickelt. Dabei werden alle Kauf- und 
Verkaufsabrechnungen unseres Onlinebrokers offengelegt. 100% 
Transparenz für alle Leserinnen und Leser. Der Börsenbrief 
erscheint täglich und kann 14-Tage lang kostenlos getestet 
werden. Mehr Informationen unter www.boersenmillionaer.de 
 
+++ fair-NEWS-Artikel: 
http://www.fair-news.de/Fintech-1005737.html 
 

(END) Dow Jones Newswires

May 13, 2015 08:19 ET (12:19 GMT)

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2015 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.