sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Dienstag, 26.03.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 601 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
20.01.2016 | 08:58
(25 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Das haben Anleger nicht kommen sehen. Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN 552484) konnte im vierten Quartal 2015 nicht nur die Markterwartungen in Sachen Kundenzuwachs schlagen. Trotz eines Gewinnrückgangs schlug man sich auch auf der Ergebnisseite überraschend gut. Dies gelang, obwohl das Unternehmen aggressiv in neue Märkte sowie eigene Filme, Dokus und Serien investiert.

Zwischen Oktober und Dezember kamen etwa 5,6 Millionen neue User hinzu, ein neuer Rekord. Im Gesamtjahr 2015 waren es rund 17 Millionen. Stand am Jahresende: 74,8 Millionen Nutzer. Für das erste Quartal 2016 rechnet man bei Netflix noch einmal mit mehr als 6 Millionen neuen Kunden. Diese Zahlen sorgten am Dienstagabend im US-Handel für Begeisterung. Schließlich sind die Kundenzahlen aktuell die wichtigste Messgröße für den Netflix-Erfolg. Dass der Gewinn von 83 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf 43 Mio. US-Dollar zurückgefallen ist, war dabei angesichts des eingeschlagenen Wachstumskurses zweitrangig. Zudem war der Rückgang auch mit einer Steuergutschrift im Schlussquartal 2014 zu erklären. Darüber hinaus wurden die Markterwartungen beim bereinigten Gewinn je Aktie von 0,02 US-Dollar mit einem Wert von 0,10 US-Dollar deutlich geschlagen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE