sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 22.03.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 601 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
20.01.2016 | 09:28
(13 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

So schwach wie in diesem Jahr - minus 8,2 Prozent bis 15. Januar - begann der Dow Jones Index bisher noch nicht. Immerhin reicht die Historie bis zum Jahr 1897 zurück.

International betrachtet behauptet sich der US-Aktienmarkt (Platz 22) sogar vergleichsweise ok.

20160118.liste

Die Aktienmärkte Chinas, Nigerias, Südafrikas, Saudi-Arabiens oder Russlands begannen das Jahr weitaus schlechter.

Ob sich ein Index in einem Bärenmarkt befindet, erkennt man häufig nur im Nachhinein. Das Verhalten der Aktienmärkte im Januar gibt jedoch Signale in diese Richtung. Wir vermuten, dass mit der Bildung des Hochpunktes im vergangenen Sommer der 25. Bärenmarkt im Dow Jones Index seit Gründung begonnen hat.

Bisher kam es zu sechs Langfrist-Baisse-Mustern, die im Durchschnitt etwa 30 Monate andauerten. Der durchschnittliche Kursverlust betrug 43 Prozent.

Kursverlust von 20 Prozent, wobei die Verluste von 1937 (48 Prozent) und 1987 (34 Prozent) herausragen. Kurze Baissephasen unter einem Jahr (1960, 1961/62, 1966, 1983/84) zeigen Kursverluste von etwa 20 Prozent +/- 5 Prozent.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE