sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Dienstag, 19.03.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 601 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
23.02.2016 | 15:58
(655 Leser)
Schrift ändern:
(4 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Deutschlands größte Bank wollte Vertrauen aufbauen und Investoren Anleihen abkaufen. Doch am Ende wollte eine überraschend große Zahl ihre Wertpapiere behalten und dafür auf kurzfristige Liquidität verzichten. Diese Entscheidung wertete die Deutsche Bank (WKN 514000) als großen Vertrauensbeweis.

Darüber hinaus kann man sich auf Unternehmensseite über einen positiven Ergebnisbeitrag im ersten Quartal 2016 freuen. Schließlich konnten die Anleihen unter dem Ausgabepreis zurückgekauft werden. Zuvor hatte das Institut das Kaufangebot für fünf auf Euro lautende unbesicherte Anleihen abgeschlossen. Das angekündigte Tenderangebot für die auf US-Dollar lautenden Wertpapiere bleibt bis zum 11. März 2016 offen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE