Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Samstag, 19.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
23.02.2016 | 17:28
(25 Leser)
(0 Bewertungen)

Mit einer stärkeren Abwertung des Yuan meldete sich China als Spielverderber der zuletzt wieder gestiegenen Stimmung an den Märkten zurück. Die Regierung zeigt damit erneut, dass ihr Fokus auf der Stabilisierung der heimischen Aktienmärkte liegt. Hellt sich die Stimmung auf, nutzt sie die Situation, um den Yuan wieder ein Stück abzuwerten.

An den weltweiten Börsen aber rief das böse Erinnerungen an den Jahresauftakt hervor und belastete die Kurse. Insbesondere, da der Ölpreis als Stabilisator der vergangenen Tage es trotz aller Gespräche zwischen den Förderern und optimistischer Ausblicke nicht schafft, die wichtige Marke von 36 US-Dollar zu überwinden.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE