Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 14.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
05.03.2016 | 07:58
(17 Leser)
(0 Bewertungen)

Nach fast genau zwei Jahren muss Flughafen Wien (WKN 884216) den wichtigsten österreichischen Börsenindex ATX (WKN 969191) verlassen. Dafür freut man sich bei dem seit 2008 in Wien gelisteten steirischen Leiterplattenhersteller AT&S (WKN 922230) über eine Indexaufnahme.

AT&S notiert seit 17. Juli 1999 an der Börse, ursprünglich in Frankfurt, Segment Neuer Markt. Im Jahr 2008 wurde jedoch der Wechsel an die Wiener Börse vollzogen, wo die Aktien seit dem 20. Mai 2008 im Segment "Prime Market" notieren. Die Indexzusammensetzung des ATX wird wiederum halbjährlich überprüft, die nächste Überprüfung findet im September 2016 statt.

Die jüngsten Indexveränderungen, die zum 21. März 2016 wirksam werden, sind jedoch nicht der einzige Grund, warum der österreichische Leitindex ATX (Austrian Traded Index) derzeit im Fokus ist. Im Januar 1991, also vor 25 Jahren, ging dieser mit damals 17 Unternehmen als neuer Leitindex der Wiener Börse an den Start. Heute enthält er die Aktien der 20 größten börsennotierten Unternehmen Österreichs. Die Gewichtung erfolgt nach dem Börsenwert des Streubesitzes erfolgt.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE