Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Dienstag, 15.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien
Mega-Chance im Tech-Sektor +++ Konkurrenz tief beeindruckt +++ Aktie noch günstig
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
10.03.2016 | 08:28
(244 Leser)
(3 Bewertungen)

K+S (WKN KSAG88) hat Anleger zuletzt gleich in mehrfacher Hinsicht enttäuscht. Der erfolgreiche Widerstand des Managements gegen die Übernahme durch den kanadischen Konzern Potash (WKN 878149), der bevorstehende DAX-Abstieg oder die Schwäche am Markt für Kalidünger wären da zu nennen. Jetzt soll aber alles wieder vergeben und vergessen sein.

Schließlich will der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller die 2015er-Dividende Mal eben um knapp 30 Prozent auf 1,15 Euro je Aktie nach oben schrauben. Dabei konnte sich K+S im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz eines schwierigen Marktumfelds ganz ordentlich behaupten. Geholfen haben unter anderem überraschend schnelle Fortschritte beim Sparprogramm "Fit für die Zukunft". Allerdings sorgte der Ausblick nicht gerade für beste Stimmung.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE