Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 24.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 669 internationalen Medien
Breaking News: TAAT Global räumt jetzt richtig ab!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
157 Leser
Artikel bewerten:
(0)

artnet AG veröffentlicht Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2016

DGAP-Media / 2016-04-19 / 22:56 
 
artnet AG veröffentlicht Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2016 
 
Erstes Quartal mit Gewinn abgeschlossen 
 
artnet Auctions mit positivem Deckungsbeitrag 
 
Werbeumsätze steigen um 36 % 
 
Berlin/New York, den 19. April 2016 - Die Berliner artnet AG hat heute ihre Zwischenmitteilung zum ersten Quartal 2016 
veröffentlicht. Im Vergleich zum ersten Quartal 2015 stieg der Umsatz um 6,4 % auf USD 4,8 Mio. (EUR 4,4 Mio.) an. Das 
Konzernergebnis war mit USD 0,29 Mio. (EUR 0,26 Mio.) rund 240 % besser als das erste Quartal 2015. Das erste Quartal 
für artnet üblicherweise etwas schwächer aus, weshalb das Ergebnis als besonders positiv bewertet wird. Da die artnet AG 
rund 80 % der Umsätze in US-Dollar generiert und die Währungskursentwicklungen die Darstellung des Umsatzes in Euro 
daher stark beeinflusst, werden die Segment- und Produktbetrachtungen im Folgenden in US-Dollar dargestellt. 
 
Die Umsätze von artnet Auctions, der Online-Handelsplattform für Kunst, stieg im Vergleich zum ersten Quartal 2015 um 
6,4 % auf USD 0,83 Mio. an. Hervorzuheben ist dabei, dass das Segment durch eine deutliche Ergebnisverbesserung erstmals 
einen positiven Deckungsbeitrag erwirtschaftete. Gleichzeitig erzielte das Segment im Vergleich zum ersten Quartal des 
Vorjahres eine Steigerung der Abverkaufsrate um mehr als ein Drittel und eine Steigerung der Anzahl der Seitenbesucher 
um rund 19 %. Den höchsten Verkaufspreis erzielte das Gemälde Face von George Condo, das für USD 252.000 (inkl. Aufgeld) 
den Besitzer wechselte. 
 
Der Umsatz aus verkauften Anzeigeflächen auf artnet News, der Nachrichtenplattform von artnet, stieg um 75,5 % auf USD 
0,48 Mio. Gleichzeitig zog artnets jüngstes Segment im Vergleich zum ersten Quartal 2015 rund 14 % mehr Seitenbesucher 
an. Die Bedeutung der Nachrichtenplattform wächst somit sowohl für artnet, als auch für den Kunstmarkt, weiter. 
Insgesamt stiegen die Werbeumsätze von artnet im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 36,3 % auf USD 0,91 Mio. 
Das Management erwartet daher, die Werbeumsätze aus 2015 zu übertreffen. 
 
Im Vergleich zum ersten Quartal 2015 stiegen die mit Preisdatenbank-Abonnements erzielten Umsätze um 2,2 % auf USD 1,83 
Mio. Das Unternehmen geht davon aus, den positiven Trend im laufenden Jahr fortführen zu können. 
 
Die Umsätze des Galerie-Netzwerks fielen gegenüber dem ersten Quartal 2015 um 3,2 % auf USD 1,28 Mio. Seit Jahresbeginn 
nahm die Anzahl der Galerie-Mitgliedschaften jedoch leicht zu. Gleichzeitig stieg der Umsatz aus 
Auktionshaus-Partnerschaften, die dem Segment Galerien angehören. In Kombination mit dem erfolgreichen Verkauf von 
Anzeigeflächen wuchs der Umsatz des Segments Galerien insgesamt um 2,5 % auf USD 1,64 Mio. Deutliche 
Produktverbesserungen im laufenden Geschäftsjahr sollen bewirken, dass artnet für Galerien noch attraktiver wird, 
weshalb das Unternehmen hier weiteres Wachstum antizipiert. 
 
Für das laufende Jahr plant artnet zahlreiche technische und optische Verbesserung der Webseiten, die den Mehrwert von 
artnet für alle Bereiche des Kunstmarkts ausbauen sollen. Das gute Ergebnis des ersten Quartals und eine gestiegene 
Anzahl an Seitenbesuchern bestätigt das Unternehmen darin, die richtige Strategie zu verfolgen. 
 
Die Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2016 ist abrufbar unter 
http://www.artnet.de/investor-relations/quartalsberichte 
 
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an ir@artnet.com 
 
artnet 
artnet ist die führende Informationsquelle für den internationalen Kunstmarkt. Mit dem Ziel Transparenz in den 
Kunstmarkt zu bringen, wurde artnet 1989 gegründet. Dank der täglich aktualisierten Informationen zum Wert von 
Kunstwerken sowie zu Künstlern, Galerien, Preisentwicklungen, Ausstellungen, Nachrichten und Rezensionen, bietet artnet 
Sammlern und Kunstexperten allumfassende Informationen zum Kunstmarkt. 
 
Ende der Pressemitteilung 
 
Emittent/Herausgeber: artnet AG 
Schlagwort(e): Unternehmen 
 
2016-04-19 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
 
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und 
Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de 
 
Sprache:     Deutsch 
Unternehmen: artnet AG 
             Oranienstraße 164 
             10969 Berlin 
             Deutschland 
Telefon:     +49 (0)30 20 91 78 -0 
Fax:         +49 (0)30 20 91 78 -29 
E-Mail:      info@artnet.de 
Internet:    www.artnet.de 
ISIN:        DE000A1K0375 
WKN:         A1K037 
Börsen:      Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart 
 
Ende der Mitteilung DGAP-Media 
455727 2016-04-19 
 
 

(END) Dow Jones Newswires

April 19, 2016 16:56 ET (20:56 GMT)

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2016 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.