Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 14.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
23.06.2016 | 11:28
(484 Leser)
(2 Bewertungen)

Nach einem kleinen Zwischenhoch und dem Sprung über die Marke von 1.300 US-Dollar pro Feinunze, ist bei den Goldpreis-Bullen deutlich mehr Ernüchterung eingekehrt. Auch zur Enttäuschung von Goldminenwerten wie dem kanadischen Marktführer Barrick Gold (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) oder Goldcorp (WKN: 890493 / ISIN: CA3809564097).

Wenn man sich die ausgelassene Stimmung am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag anschaut, wundert es schon fast, wie es sein konnte, dass Investoren vor einigen Tagen vor einem möglichen "Brexit" geradezu gezittert hatten. Diese Ängste sorgten für eine wahre Flucht in so genannte "Sichere Häfen" wie Gold, so dass auch die Aktienkurse von Goldminenwerten davon profitieren konnten. Am Tag der "Brexit"-Abstimmung ging es jedoch sehr entspannt zu. Zu entspannt.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE