sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 18.03.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 600 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
08.09.2016 | 09:28
(117 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Da ich in den vergangenen Jahren irgendwie beim iPhone 5 stehengeblieben bin, werde ich wohl mindestens 759 Euro für ein iPhone 7 berappen. Wer jedoch ein iPhone 6 oder 6s besitzt, wird sich das wohl noch einmal überlegen. Trotzdem dürften sich auch dieses Mal genügend Fans finden lassen, die ein Upgrade ihres Smartphones aus dem Hause Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) wagen.

Und dann bleiben natürlich diejenigen, die bisher mit Android-Handys verschiedener anderer Hersteller herumgelaufen sind. Schließlich hat Apple trotz des Hypes um den Apfelkonzern nicht einmal einen Marktanteil von 15 Prozent. Zumal dieses Mal, trotz der weitgehend ausgebliebenen optischen Neuerungen zu den Vorgängern, einige interessante Features dabei sein sollten. Das iPhone 7 und das 7 Plus sind bis zu einem gewissen Grad wasserfest und staubabweisend. Neben verbesserten Displays, stärkeren Prozessoren und einem größeren Speicher dürfte die Dual-Kamera bei Hobby-Fotografen Anklang finden. Dagegen scheiden sich die Geister angesichts der weggefallenen traditionellen Kopfhörerbuchse.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE