Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Sonntag, 20.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
08.09.2016 | 11:28
(32 Leser)
(0 Bewertungen)

Viele von uns Normalos werden es nicht gewusst haben, aber der 8. September ist für Trekkies ein Feiertag. Am 8. September 1966 lief die erste Folge der "Star Trek"-Originalserie. Das heißt, dass in diesem Jahr sogar das 50-jährige Jubiläum gefeiert wird. Auch Börsianer sind an der Erfolgsgeschichte beteiligt.

Die "Star Trek"-Filme mit Captain Kirk, Spock oder Dr. Leonard "Pille" McCoy werden von Paramount auf die Kinoleinwand gezaubert. Paramount gehört wiederum zum US-Medienkonzern In diesem Jahr Viacom (WKN: A0HM1Q / ISIN: US92553P2011), der mit Sendern wie Nickelodeon oder MTV auch im Fernsehen vertreten ist. Während die "Star Trek"-Gemeinde in den vergangenen 50 Jahren angewachsen ist, konnten die neuesten Filme nicht an die hohen Erwartungen herankommen. Zumal die Konkurrenz wie Disney mit den Filmen der Superhelden-Reihe aus den Marvel-Comics einen Blockbuster nach dem anderen an den Kinokassen fabriziert. Selbst mit der Neuauflage von "Ben-Hur" hatte Viacom zuletzt an den US-Kinokassen wenig Glück.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE