Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 03.03.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
Große Spekulation seit Samstagmorgen: Übernahme?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
dpa-AFX
740 Leser
Artikel bewerten:
(0)

DGAP-News: PROJECT schließt institutionellen Spezial-AIF zum Jahresende (deutsch)

PROJECT schließt institutionellen Spezial-AIF zum Jahresende

DGAP-News: PROJECT Investment Gruppe / Schlagwort(e): Fonds/Immobilien PROJECT schließt institutionellen Spezial-AIF zum Jahresende

08.12.2016 / 06:17 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Nach erfolgreichem Platzierungsverlauf schließt PROJECT Investment seinen auf die Bedürfnisse von institutionellen Investoren ausgerichteten Immobilienentwicklungsfonds »Vier Metropolen II« zum 31. Dezember dieses Jahres. Der rein eigenkapitalbasierte Spezial-AIF hat bislang 110 Millionen Euro akquiriert. Bis zu 30 Millionen Euro sollen bis zur Fondsschließung noch hinzukommen.

Der schwerpunktmäßig auf Wohnimmobilienentwicklungen in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main und München fokussierte Spezial-AIF »Vier Metropolen II« wird zum Jahresende geschlossen. Sieben institutionelle Investoren, darunter Versorgungswerke, Versicherungen und Pensionskassen, haben den rein eigenkapitalbasierten Immobilienentwicklungsfonds bisher mit 110 Millionen Euro Eigenkapital ausgestattet. Zwei weitere Großinvestoren planen zum finalen Closing bis Jahresende noch beizutreten, so dass sich die Kapitalzusagen nach Schließung dann auf voraussichtlich 120 bis 140 Millionen Euro belaufen werden. »Vier Metropolen II hat bereits in zwei attraktive Wohnimmobilienentwicklungen investiert, darunter in die Sigwolfstraße in Erding bei München sowie in die Eschollbrücker Straße 12 in Darmstadt in der Metropolregion Frankfurt am Main«, so Jürgen Uwira, Geschäftsführer der PROJECT Real Estate Trust GmbH.

Nachfolgefonds fokussiert auch auf Wien

Zunächst konzentriert sich PROJECT auf weitere Investitionen für den »Vier Metropolen II«. Für Mitte 2017 ist das Nachfolgeangebot für institutionelle Investoren geplant. Dabei soll im nächsten institutionellen Spezial-AIF der Franken die für PROJECT charakteristische Fondssicherheitsarchitektur mit reiner Eigenkapitalbasis, breiter Risikostreuung in mehrere Objektentwicklungen in verschiedenen Metropolregionen und Fokussierung auf den Neubau von Eigentumswohnungen wieder zur Anwendung kommen. Erstmals wird dabei neben deutschen Metropolregionen auch die österreichische Hauptstadt Wien zu den Investitionszielen zählen.

Download Pressefoto Jürgen Uwira:
https://www.project-investment.de/_assets/_media/_download/_presse/_fotos/

Pressefoto_Juergen_Uwira.zip

Druckfreigabe erteilt. 2.014 Zeichen. Belegexemplar erbeten.

Presseanfragen an: PROJECT Investment Gruppe: Christian Blank, Pressesprecher Tel.: 0951.91 790-339, E-Mail: presse@project-investment.de


08.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


527191 08.12.2016

AXC0025 2016-12-08/06:17

China Knaller 2024: Diese 5 Aktien sind echte Geheim-Tipps
Der kostenfreie China-Report enthüllt gleich fünf Geheim-Tipps, die zu echten Outperformern werden könnten. Lesen Sie den kostenfreien Report und nutzen Sie die Chancen rechtzeitig!
Hier klicken
© 2016 dpa-AFX
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.