sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Donnerstag, 19.07.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 586 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 566480 ISIN: DE0005664809 Ticker-Symbol: EVT 
Aktie:
Branche
Biotechnologie
Aktienmarkt
Prime Standard
TecDAX
DAX International 100
1-Jahres-Chart
EVOTEC AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
EVOTEC AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
16,684
16,728
22:55
16,68
16,725
21:58
08.11.2017 | 14:28
(572 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Ähnlich wie zuvor im Fall des Biotechnologieunternehmens MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) wusste man nun auch beim Branchenkollegen Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) nicht so ganz, ob es Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Kursrallye oder die schwachen Gewinne im dritten Quartal waren, die die jeweiligen Aktienkurse belasteten.

Während die Evotec-Aktie seit Jahresbeginn 2017 immer noch mit einem satten Kursplus von fast 150 Prozent aufwarten kann und damit der zweitbeste Performer im TecDAX (WKN: 720327 / ISIN: DE0007203275) ist nach Aixtron (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6), rauschte das Papier am Mittwoch in die Tiefe. Zeitweise ging es um fast 9 Prozent nach unten. Das wenig berauschende Marktumfeld hat dabei wenig geholfen. Zudem konnten die Evotec-Zahlen für das September-Quartal und die ersten neun Monate 2017 nicht in jedem Punkt überzeugen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2017 marktEINBLICKE