Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 30.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
InnoCan Pharma mit dem heiligen Gral im Milliarden-Dollar-Teich!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
326 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Der Bundestag im Bildungsvergleich: Diese Abschlüsse haben die neuen Volksvertreter

Dow Jones hat von EQS/DGAP eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

DGAP-Media / 2017-11-10 / 09:54 
 
Sind die Mitglieder des neuen Deutschen Bundestages alles Akademiker? Das 
Kreditportal Vexcash (www.vexcash.com [1]), das aktuell ein 
"Schlechte-Noten-Stipendiat [2]" an Studierende vergibt, hat untersucht, 
welchen Bildungsgrad die 709 Mitglieder des Deutschen Bundestages innehaben - 
klarer Gewinner: Diplom-Abschlüsse, doch auch mit einem Realabschluss lässt es 
sich ins Parlament einziehen. 
 
· 
 
Knapp 30 Prozent aller Abgeordneten im neuen Bundestag besitzen ein Diplom 
 
· 
 
Für 37 Politiker reichte für einen Sitz das Abitur, für drei die mittlere 
Reife 
 
· 
 
Insgesamt sind zwölf Professoren aktiv, zehn Abgeordnete haben einen 
Bachelor 
 
Uni-Abschlüsse mit absoluter Mehrheit 
 
Unter den 709 Abgeordneten des Bundestages haben 169 Personen einen 
Diplom-Abschluss an einer Universität erreichen können - das entspricht rund 
24 Prozent. Weitere 33 Vertreter konnten diesen Abschluss an einer 
Fachhochschule erlangen. Zusammengerechnet sind das damit rund 30 Prozent 
aller Bundestagsabgeordneten (143 männlich, 59 weiblich). 
 
Ähnlich stark sind Abschlüsse mit staatlichen Examen vertreten. Hierzu 
gehören insgesamt 157 Personen - ein Fünftel des Bundestages. Neun davon haben 
es dabei mit dem ersten Staatsexamen ins deutsche Parlament geschafft, die 
anderen mit dem zweiten. Nur sechs Prozent schmücken sich indes mit dem Titel 
Magister. 
 
Einen ebenfalls nicht unerheblichen Anteil in der Volksvertretung nehmen der 
Erhebung zufolge die Promovierten ein, machen sie doch beinahe 15 Prozent aus 
(99 unter 709 MdBs). 
 
Zum Vergleich: Das Statistische Bundesamt ermittelte im Jahr 2015, dass 16 
Prozent der Bevölkerung über einen akademischen Abschluss (Bachelor, Master, 
Diplom) verfügen, wobei nur 1,7 Prozent promovierten. 
 
Nicht jeder muss studieren 
 
Wer einen Sitz im Bundestag erhalten möchte, muss nicht zwingend ein Studium, 
eine Promotion oder eine Habilitation vorweisen können. Mindestens jeder achte 
Sitz ist durch einen Politiker besetzt, der das Abitur oder eine 
Berufsausbildung als letzten Bildungsgrad angibt. Drei haben die mittlere 
Reife inne. Und: 14 dürfen sich Meister nennen. 
 
Dieses und weitere Ergebnisse zum Bildungsgrad aller 709 
Bundestagsabgeordneten unter: 
 
https://www.vexcash.com/blog/versprechen-gute-noten-einen-guten-job-der-grosse 
-bildungsvergleich/ [3] 
 
Über Vexcash 
 
Die Vexcash AG ist ein Anbieter von Kurzzeitkrediten mit Sitz in Berlin. 2012 
von Manuel Prenzel gegründet, vermittelte sie bislang 200.000 Kredite und war 
die erste Plattform ihrer Art. Bisher wurden über 400.000 Kreditanfragen mit 
einem angefragten Kreditvolumen von ca. 387 Millionen Euro bearbeitet. Vexcash 
plant bis 2019 den Kundenstamm auf über 1 Million auszubauen. Über die 
Internetseite von Vexcash können Nutzer einen Kreditantrag stellen, der bei 
entsprechender Bonität zumeist innerhalb weniger Minuten geprüft, bewilligt 
und ausbezahlt wird. 
 
Pressekontakt: Lukas von Zittwitz I lukas.v.zittwitz@tonka-pr.com I 
+49.30.27595973.12 
 
Ende der Pressemitteilung 
 
Emittent/Herausgeber: Vexcash AG 
Schlagwort(e): Politik 
 
2017-11-10 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - 
ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
 
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate 
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap.de 
627781 2017-11-10 
 
 
1: http://public-cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=3108e432dd0bfa8576d3613aa998649f&application_id=627781&site_id=vwd&application_name=news 
2: http://public-cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=7259adac5a385be26b7e97779885a41b&application_id=627781&site_id=vwd&application_name=news 
3: http://public-cockpit.eqs.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=82c51672a8810073f32f235467d12f2d&application_id=627781&site_id=vwd&application_name=news 
 

(END) Dow Jones Newswires

November 10, 2017 03:54 ET (08:54 GMT)

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2017 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.