Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 24.09.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 673 internationalen Medien
Strong Buy! Ausbruch gelungen - Perfektes Setup für massive Kursgewinne!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
DZ Bank
146 Leser
Artikel bewerten:
(0)

DAX: Unterstützungszone erneut verteidigt

Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK - DAX: Unterstützungszone erneut verteidigt

Mit den gestrigen Zukäufen konnte die charttechnische Unterstützungszone zwischen 12.950 und 12.890 Punkten erneut behauptet werden. Insbesondere die Verteidigung des 38,2%-Fibonacci-Retracements der aufwärts gerichteten Bewegung seit Ende August um 12.890 Punkte deutet unverändert einen intakten mittelfristigen Aufwärtstrend an. Hierdurch ergibt sich unverändert die Chance, auf Basis der kurzfristig "überverkauften" Situation einen erneuten positiven Impuls in Richtung des Allzeithochs um 13.525 Punkte zu generieren. Unverändert hat jedoch die oben genannte Unterstützungszone auch unter sentiment-technischen Gesichtspunkten eine hohe Bedeutung.

Nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche am Sonntagabend startete der deutsche Blue Chip-Index gestern zunächst schwach in die neue Handelswoche. Deutlich oberhalb des Tagestiefs vom vergangenen Mittwoch um 12.850 Punkte setzte sich dann jedoch recht zügig wieder eine neue Nachfragebereitschaft von Seiten der Investoren am Markt durch.

Mit den Zukäufen konnte die charttechnische Unterstützungszone zwischen 12.950 und 12.890 Punkten somit erneut behauptet werden. Insbesondere die Verteidigung des 38,2%-Fibonacci-Retracements der aufwärts gerichteten Bewegung seit Ende August um 12.890 Punkte deutet unverändert einen intakten mittelfristigen Aufwärtstrend beim DAX an. Hierdurch ergibt sich unverändert die Chance, auf Basis der kurzfristig "überverkauften" Situation einen erneuten positiven Impuls in Richtung des Allzeithochs um 13.525 Punkte zu generieren. Ein neues Investmentkaufsignal mit nachhaltigen Kursen über dem Allzeithoch hätte dann sogar ein Kurspotenzial bis zum 161,8%-Fibonacci-Retracement der Konsolidierung der letzten zwei Wochen um 13.945 Punkte zur Folge.

Gefahr für den DAX kommt gegenwärtig vom Sentiment. Im Vorfeld des Scheiterns der Jamaika-Gespräche baute sich trotz der zuvor schwachen Aktienkursentwicklung beim DAX ein neues Zutrauen der Marktteilnehmer in die zukünftige Kursentwicklung der Dividendenpapiere auf. Auf Basis der jüngsten Umfrage von sentix hat sich die Stimmung nach einem deutlichen Dämpfer wieder aufgehellt. Sowohl im taktischen als auch im strategischen Kontext zeigt sich aktuell ein neuer "Optimismus". Damit erhält die oben genannte Unterstützungszone auch unter sentiment-technischen Gesichtspunkten eine hohe Bedeutung. Kann diese im weiteren Verlauf nämlich nicht verteidigt werden, würde die bisherige "buy-the-dips"-Mentalität eine herbe Enttäuschung erfahren - und eine solche könnte dann weitere markante Anschlussverluste auslösen. Bislang scheint der Markt jedoch nicht gewillt zu sein, dieses negative Signal zu geben.

Quelle: Tai-Pan Börsensoftware

1. Widerstand 13.090 / 2. Widerstand 13.525

1. Unterstützung 12.850 / 2. Unterstützung 12.675

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2017 DZ Bank
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.