Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 24.09.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 673 internationalen Medien
Strong Buy! Ausbruch gelungen - Perfektes Setup für massive Kursgewinne!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
DZ Bank
158 Leser
Artikel bewerten:
(0)

DAX: Fortgesetztes Kaufinteresse

Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK - DAX: Fortgesetztes Kaufinteresse

In den letzten Handelstagen war es aus charttechnischer Sicht vor allem wichtig, das 38,2%-Fibonacci-Retracement des August-Aufwärtstrends bei 12.890 Punkten nachhaltig zu behaupten, bedeutet die Verteidigung dieser Kursmarke doch eine überdurchschnittlich hohe Wahrscheinlichkeit (etwa 67%) auf eine Fortsetzung der Rally. Aktuell baut sich die "überverkaufte" markttechnische Lage ab. Noch ist nicht wieder eine "überkaufte" Lage entstanden, wodurch das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer auch von Indikatorenseite über weiteren Spielraum nach oben verfügt. Insgesamt besteht somit die Chance, dass aus dem noch jungen Wiederaufkeimen des Kaufinteresses eine Wiederaufnahme des mittelfristigen Aufwärtstrends erwächst. Zunächst steht dem DAX dabei das letzte Bewegungshoch vom 7. November bei 13.525 Punkten im Weg. Dort ist im nächsten Schritt ein Test zu erwarten.

Nachdem der DAX sich zuletzt von seinen Tiefs abgesetzt hatte, fehlte zunächst der Schwung nach oben. Mit dem Wochenbeginn etablierte der Index dann eine erste längere weiße Tageskerze - gestern folgte die nächste. Der Markt ist damit auf gutem Wege, erneut Tuchfühlung mit seinem Allzeithoch (13.525 Pkt.) aufzunehmen.

In den letzten Handelstagen war es aus charttechnischer Sicht vor allem wichtig, das 38,2% Fibonacci-Retracement des August-Aufwärtstrends bei 12.890 Punkten nachhaltig zu behaupten, bedeutet die Verteidigung dieser Kursmarke doch eine überdurchschnittlich hohe Wahrscheinlichkeit (etwa 67%) auf eine Fortsetzung der Rally. Aktuell baut sich die im Zuge der von der Spitze zum Tief fast 700 Punkte betragenden Kursverluste aufgebaute "überverkaufte" markttechnische Lage (siehe "Projection Oscillator" im Chart) ab. Noch ist nicht wieder eine "überkaufte" Lage entstanden, wodurch das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer auch von Indikatorenseite über weiteren Spielraum nach oben verfügt. Insgesamt besteht somit die Chance, dass aus dem noch jungen Wiederaufkeimen des Kaufinteresses eine Wiederaufnahme des mittelfristigen Aufwärtstrends erwächst. Zunächst steht dem DAX dabei das letzte Bewegungshoch vom 7. November bei 13.525 Punkten im Weg. Dort ist im nächsten Schritt ein Test zu erwarten. Ein neues Investmentkaufsignal mit nachhaltigen Kursen über diesem Allzeithoch hätte dann sogar ein Kurspotenzial bis zum 161,8%-Fibonacci-Retracement der Konsolidierung der letzten zwei Wochen um 13.945 Punkte zur Folge.

Die Bären hätten nur dann eine realistische Chance auf Erfolg, wenn das weiterhin praktizierte "buy-the-dips"-Verhalten am Markt eine echte Enttäuschung erfahren würde. Eine solche ist jedoch aktuell nicht absehbar - insbesondere nach den letzten beiden Handelstagen mit längeren weißen Kerzen nicht. Insofern sollte die Devise weiterhin lauten "the trend is your friend".

Quelle: Tai-Pan Börsensoftware

1. Widerstand 13.400 / 2. Widerstand 13.525

1. Unterstützung 13.095 / 2. Unterstützung 12.850

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2017 DZ Bank
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.