sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 16.07.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 586 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: BASF11 ISIN: DE000BASF111 Ticker-Symbol: BAS 
Aktie:
Branche
Chemie
Aktienmarkt
DAX-30
EURO STOXX 50
Prime Standard
STOXX Europe 50
DAX International 100
1-Jahres-Chart
BASF SE Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
BASF SE 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
81,78
81,80
10:50
81,80
81,82
10:50
24.11.2017 | 18:28
(116 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Nach einem lange Zeit eher bewegungsarmen Handel zeigten sich im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) am heutigen Freitagnachmittag deutliche Ausschläge. Und dies, obwohl es an der Wall Street nur einen verkürzten Börsenhandel gab.

Das war heute los. Während der DAX bis zur Mittagszeit lediglich im Bereich des Vortagesschlusses notierte, schoss das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Nachmittag in der Spitze um knapp 1,2 Prozent in die Höhe. Zum Ende des Handels ging dem DAX jedoch etwas die Puste aus. Unter anderem, weil sich der Euro erneut sehr stark präsentiert hatte.

Für den zwischenzeitlichen Ausbruch hatten unter anderem positive Konjunkturdaten gesorgt. Der ifo-Geschäftsklimaindex kletterte im Monat November auf den neuen Rekordwert von 117,5 Punkten (Vormonat: 116,8 Zähler). Einmal mehr war von einer hervorragenden Stimmung in den deutschen Chefetagen und einer Hochkonjunktur, auf die die deutsche Wirtschaft zusteuern würde, die Rede.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2017 marktEINBLICKE