Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 01.10.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 678 internationalen Medien
Ad-hoc-Meldung am Samstag: Kommt ein gewaltiger Gamechanger?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
JP Morgan AM
1.085 Leser
Artikel bewerten:
(1)

Aktien sind langfristig nicht zu schlagen

Expertenmeinung

Aktien sind langfristig nicht zu schlagen

Wer sein Geld in Aktien anlegt, geht zwar ein höheres Risiko ein als mit festverzinslichen Papieren oder Bargeld. Auf lange Sicht sind die Erträge von Dividendentiteln jedoch überlegen, während große Teile der Zinserträge durch die Inflation aufgefressen werden. Das zeigt ein Langfristvergleich des Guide to the Markets von J.P. Morgan Asset Management.

Wer im Jahr 1899 einen Dollar in Barmittel investierte, der hat sein Investment bis 2016 real auf zwei Dollar verdoppelt. Mit Anleihen wurden aus dem einen Dollar - abzüglich Inflation - immerhin zwölf Dollar, was vor allem am Rückgang der Teuerungsrate ab den achtziger Jahren lag. Aktien hingegen erzielten eine durchschnittliche Rendite von 6,5 Prozent pro Jahr, was aus dem 1899 investierten Dollar bis heute 1691 Dollar machte.

JPMorgan Investment Funds - Global Income Fund
Anteilklasse A (div) - EUR
WKN A0RBX2
Wesentliche Anlegerinformationen

JPMorgan Investment Funds - Global Income Conservative Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A2AN87
Wesentliche Anlegerinformationen

Erfahren Sie mehr über regelmäßige Ertragschancen unter www.jpmorganassetmanagement.de/Income.

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2017 JP Morgan AM
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.