sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 18.06.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 582 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 4008 ISIN: EU000000EZB0 Ticker-Symbol: - 
Aktie:
08.03.2018 | 18:28
(24 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Nach den gestrigen Kursgewinnen lieferte der DAX am heutigen Donnerstag lange Zeit eine wenig inspirierte Leistung ab. Die jüngste EZB-Sitzung stützte die Kurse etwas.

Das war heute los. Überraschende Ergebnisse brachte die Notenbanksitzung nicht zu Tage. Offenbar honorierten Anleger den Umstand, dass die EZB ihre lockere Geldpolitik fortsetzen will. Zwar blieb dieses Mal ein Hinweis darauf aus, dass die laufenden Anleihenkäufe bei Bedarf auch ausgeweitet werden könnten, aber dafür bleibt die Inflation in der Eurozone deutlich unterhalb des 2-Prozent-Ziel, so dass die Zentralbank in dieser Hinsicht weiterhin tätig bleiben muss.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX gehörte die Deutsche-Post-Aktie (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004) heute zu den Tagesgewinnern. Zeitweise legte das Papier rund 2,5 Prozent an Wert zu. Bereits gestern hatte der Post- und Logistikkonzern seinen 2017er-Geschäftsbericht vorgestellt und für positive Reaktionen gesorgt. Die Linde-Aktie (WKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75) legte zeitweise sogar ein Kursplus von rund 4 Prozent hin. Der vor der Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair stehende Gasehersteller überzeugte ebenfalls mit seinen jüngsten Geschäftsergebnissen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 marktEINBLICKE