Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 21.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
19.06.2018 | 12:28
(54 Leser)
(0 Bewertungen)

Das Thema Handelskrieg nimmt immer größere Formen an. Aufgrund von schwachen Vorgaben aus Asien bleiben auch die europäischen Börsen im roten Bereich gefangen. Von einer Sommerrallye traut sich niemand mehr zu sprechen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,3% 12.674
MDAX -0,8% 26.532
TecDAX -1,1% 2.819
SDAX -1,1% 12.425
Euro Stoxx 50 -1,3% 3.423

Die Topwerte im DAX sind rar gesät. Einziger Gewinner ist Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000) mit einem leichten Plus. Alle anderen Titel zeigen zum Teil tiefrote Vorzeichen. Größter Verlierer ist erneut die Aktie von Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039), nachdem gestern AUDI-Chef Stadler im Zuge der Dieselgate-Ermittlungen festgenommen wurde und sein Amt seither vom Vertriebsvorstand übernommen wurde. Offizielle Erklärungen seitens des Autobauers gibt es noch immer nicht.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 marktEINBLICKE