sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Mittwoch, 15.08.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 595 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Ticker-Symbol: TL0 
Aktie:
Branche
Fahrzeuge
Aktienmarkt
NASDAQ-100
1-Jahres-Chart
TESLA INC Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
TESLA INC 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
295,61
296,19
19:25
295,51
296,28
19:25
11.08.2018 | 07:58
(121 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Die Turbulenzen rund um den Absturz der türkischen Lira und die deutlichen Kursverluste im DAX vom Freitag haben Anleger schon fast vergessen lassen, dass die vergangene Börsenwoche mit vielen weiteren Themen vollgepackt war. Unter anderem mit Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) und der Frage, ob es Chef und Gründer Elon Musk mit einem möglichen Delisting ernst meint. Wir werden es erfahren.

Wir werden auch erfahren, ob sich der Markt von den Türkei-Turbulenzen erholen kann. Allerdings könnte dies eine Weile dauern. Hierzulande würden Investoren gerne wissen, in welchem Umfang sich beispielsweise europäische Banken in der Türkei engagiert haben. Sollte sich die wirtschaftliche Lage weiter verschlimmern, könnte dies auch für die Unternehmen, nicht nur im Bankensektor, negativ Folgen haben.

Deutschland

Mit einem soliden Start in das Geschäftsjahr 2018 und einem Kursplus der K+S-Aktie (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) seit Jahresbeginn von rund 9 Prozent konnte man beim MDAX-Unternehmen bisher zufrieden sein. Doch dies änderte sich nun schlagartig. Mehr dazu hier.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 marktEINBLICKE