Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Dienstag, 15.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien
Mega-Chance im Tech-Sektor +++ Konkurrenz tief beeindruckt +++ Aktie noch günstig
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
10.11.2018 | 13:28
(20 Leser)
(0 Bewertungen)

Korrektur, Bärenmarkt, beste Einstiegschance seit Jahren? Wer 10 Experten fragt, bekommt mindestens 10 Antworten. Was soll man damit anfangen?

Anleger sind mit unzähligen Meinungen von Analysten, Investmentgurus, Hedgefonds-Legenden und anderen Privatanlegern konfrontiert. Die meisten Meinungen machen durchaus Sinn. Jeder erzählt seine Geschichte so, dass sie Sinn macht und vernünftig klingt.

So kommt es nicht selten vor, dass man um 8 Uhr einen Artikel liest, der vom Beginn des Bärenmarktes spricht. Plötzlich hat man das Gefühl, man müsse alles verkaufen, was im Depot liegt und nur noch Cash halten.

Um 8.02 Uhr liest man einen anderen Artikel. Hier ist die Rede von der besten Kaufgelegenheit seit Jahren. Und siehe da, die Stimmung wird gleich besser und der Finger ist schon fast auf der Kauftaste.

Man kauft also. Dumm nur, dass die Kurse dann nicht so richtig wollen. Anstatt einer Jahrhundertrally sinken die Kurse erst einmal. Also war es doch richtiger, was in dem 8 Uhr Artikel stand?

Man zweifelt und vielleicht wird sogar gleich wieder verkauft. Außer Spesen hat das Ganze nicht viel gebracht. Trotzdem geschieht das immer wieder. Wir tappen gerne in diese Fallen. Dabei muss man eigentlich nur Eines wissen: auch die Experten können nicht mit Sicherheit sagen, was geschehen wird. (Anmerkung der Redaktion: das kann man auch auf einem Finanzportal so sagen, das von Expertenmeinungen lebt).

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 marktEINBLICKE