sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 18.01.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 598 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 543900 ISIN: DE0005439004 Ticker-Symbol: CON 
Aktie:
Branche
Fahrzeuge
Aktienmarkt
DAX-30
Prime Standard
DAX International 100
1-Jahres-Chart
CONTINENTAL AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
CONTINENTAL AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
131,86
131,90
12:45
131,85
131,90
12:45
14.01.2019 | 10:28
(15 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

In 2018 schrumpfte der chinesische Automarkt erstmals seit 20 Jahren. Nicht nur, weil der Handelsstreit zwischen den USA und China tobt. Darüber hinaus muss die Autobranche mit vielen weiteren Herausforderungen fertig werden. Entsprechend schlecht ist die Stimmung auch bei Zulieferern wie Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004).

Im Vorjahr fiel der Reifenhersteller und Automobilzulieferer gleich mit zwei Gewinnwarnungen auf. Nun fiel der Blick in das laufende Geschäftsjahr 2019 ebenfalls nicht gerade optimistisch aus. Die Konzernumsätze werden von Managementseite zwischen rund 45 und 47 Mrd. Euro gesehen, während im Fall der bereinigten EBIT-Marge ein Wert von rund 8 bis 9 Prozent in Aussicht gestellt wird.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE