sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Mittwoch, 20.03.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 601 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 747206 ISIN: DE0007472060 Ticker-Symbol: WDI 
Aktie:
Branche
Finanzdienstleistungen
Aktienmarkt
Prime Standard
TecDAX
DAX International 100
DAX-30
1-Jahres-Chart
WIRECARD AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
WIRECARD AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
111,00
111,40
19.03.
110,80
111,30
19.03.
15.02.2019 | 18:28
(236 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Am heutigen Freitag schoss der DAX regelrecht in die Höhe. Am Markt herrschte ausgelassener Jubel, obwohl das wichtigste deutsche Börsenbarometer den Tag noch in der Verlustzone begonnen hatte.

Das war heute los. Für die Jubelstimmung unter den Anlegern sorgte vor allem die Aussicht auf eine Lösung im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit. Beispielsweise setzte US-Finanzminister Steve Mnuchin positive Twitter-Nachrichten zum Verlauf der in dieser Woche in Peking stattfindenden Verhandlungen ab. Dies sorgte für ein Stimmungshoch an der Wall Street und brachte dem DAX zeitweise Kurszuwächse von mehr als 2 Prozent ein.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX überzeugte vor allem die Covestro-Aktie (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144). Das Papier legte zeitweise einen Kurssprung von etwas mehr als 5 Prozent hin. Damit konnte sich der Kunststoffspezialist weiter erholen, nachdem eine Gewinnwarnung der ehemaligen Bayer-Tochtergesellschaft im Vorjahr Anleger verschreckt hatte.

Dagegen konnte Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) das positive Gesamtmarktumfeld nicht nutzen. Die Aktie des Zahlungsabwicklers aus Aschheim bei München verlor zeitweise rund 3 Prozent an Wert und setzte damit die Achterbahnfahrt der vergangenen Tage fort. Ausgelöst wurde diese Achterbahnfahrt von Berichten der "Financial Times" zu mutmaßlichen Bilanz-Unregelmäßigkeiten in Singapur.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE