Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 14.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien
Investoren zahlen Prämie: Fura Gems schließt Kapitalrunde über 26,8 Mio. CAD ab
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 549309 ISIN: DE0005493092 Ticker-Symbol: BVB 
Xetra
14.10.19
17:03 Uhr
9,380 Euro
+0,005
+0,05 %
1-Jahres-Chart
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO KGAA Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO KGAA 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
9,365
9,375
17:18
9,365
9,375
17:20
16.02.2019 | 07:58
(588 Leser)
(3 Bewertungen)

Auf das dramatische Aus im DFB-Pokal gegen Werder Bremen folgte für Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) mit der deutlichen 3:0 Niederlage im Londoner Wembley-Stadion gegen Tottenham Hotspur im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales die nächste sportliche Enttäuschung. Droht der BVB, in kurzer Zeit alles zu verspielen?

Zumal es auch in der Fußball-Bundesliga so aussieht, als könnte der FC Bayern München so langsam zu den Dortmundern aufschließen. Dass das kleine sportliche Tief auch an dem Aktienmarkt nicht vorbeigegangen ist, haben die negativen Reaktionen gezeigt.

Dabei schmerzt vor allem das drohende Aus in der aus sportlicher und finanzieller Sicht so lukrativen Champions League. Es ist zwar nicht unmöglich ein 3:0 aus dem Hinspiel im Rückspiel aufzuholen, die Chancen sind jedoch selbst mit den tollen Fans im heimischen Stadion extrem gering, zumal sich der Gegner aus England in bestechender Form befindet.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE