Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Mittwoch, 23.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A0M4W9 ISIN: CNE100000296 Ticker-Symbol: BY6 
Tradegate
23.10.19
21:59 Uhr
4,420 Euro
+0,055
+1,26 %
Branche
Fahrzeuge
Aktienmarkt
FTSE China 50
1-Jahres-Chart
BYD CO LTD Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BYD CO LTD 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
4,391
4,436
23:01
4,395
4,420
21:59
16.04.2019 | 06:58
(320 Leser)
(8 Bewertungen)

Wenn es um einen emissionsfreien Öffentlichen Personennahverkehr geht, gilt China inzwischen als ein Vorreiter. Nirgendwo auf der Welt fahren auch nur annähernd so viele Elektrobusse in den Innenstädten wie in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Vor allem ein Hersteller hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Elektrobus nicht nur in China zum Erfolg zu verhelfen. Der Batterien- und Elektroautohersteller BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296). Umso mehr ist das Unternehmen auf seine Errungenschaften stolz.

Zu Jahresbeginn 2019 freute sich BYD über den Start der weltweit größten Flotte rein elektrisch betriebener Doppeldeckerbusse. Die Ehre gebührte der im Nordwesten des Landes gelegenen Stadt Xi'an. BYD lieferte insgesamt 200 Doppeldecker der Serie K8S. Doch damit nicht genug. Erst kürzlich begann BYD mit dem Verkauf des längsten Elektrobusses der Welt. Dem K12A. Dabei handelt es sich um eine 27 Meter lange Version seines elektrischen Gelenkbusses. Dieser wird zum Beispiel in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá eingesetzt.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE