sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 24.05.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 607 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: A12AEZ ISIN: CA04854Q1019 Ticker-Symbol: Q9I 
Aktie:
Branche
Chemie
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
ATLANTIC GOLD CORPORATION Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
ATLANTIC GOLD CORPORATION 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
1,902
1,924
10:51
1,896
1,928
10:33
17.05.2019 | 07:38
(622 Leser)
Schrift ändern:
(9 Bewertungen)

Miningstocks.Expert·Mehr Nachrichten von Miningstocks.Expert
- Anzeige / Werbung -

Nun ist es also passiert. Die erste große Übernahme im Goldsektor in diesem Jahr hat stattgefunden. Der australische Goldproduzent St. Barbara (WKN 851747) zahlt ca. 800 Mio. CAD für die Übernahme des kanadischen Konkurrenten Atlantic Gold (WKN A12AEZ). Folgt nun auch ein erstes Übernahmeangebot für Euro Sun Mining (WKN A2ARP6)?

Große Goldproduzenten sichern sich jetzt neue Gebiete

Auf den ersten Blick erscheint ein Vergleich zwischen Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) und Atlantic Gold (WKN A12AEZ) als sehr weit hergeholt. So ist Atlantic Gold doch bereits Goldproduzent mit einer Mine in Nova Scotia und einer aktuellen Jahresproduktion von 90.000 Unzen Gold.

Schaut man aber etwas genauer hin, findet man doch eindeutige Parallelen. Atlantic Gold (WKN A12AEZ) begann vor einigen Jahren ebenfalls ein reiner Gold- und Silber Explorer und war weit davon entfernt eine eigene Mine zu betreiben. Heute produziert man in mehreren Tagebaugruben und plant eine Erweiterung des Tagebaus um drei weitere Minen. Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) wird auf ihrem Rovina-Gebiet ebenfalls eine Tagebau Mine errichten, auf einer Lagerstätte, die mehr als 2,27 Mio. Unzen Gold aufweist. Insgesamt belaufen sich die gemessenen und angezeigten Ressourcen auf dem Rovina Gebiet auf 7,2 Mio. Unzen Gold, was satte 3 Mio. Unzen mehr sind als bei Atlantic Gold (WKN A12AEZ).

Realistisch gesehen konnten Anleger zu einem damaligen Kurs von durchschnittlich 0,60 CAD bei Atlantic Gold (WKN A12AEZ) einsteigen (Kurs Euro Sun aktuell 0,46 CAD). Der Übernahmekurs heute beträgt 2,90 CAD, also ein Plus von 500 %.

Wir sind davon überzeugt, dass Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) eine ähnliche Entwicklung nehmen wird wie es Atlantic Gold getan hat. Alle Voraussetzungen, wie die Erteilung der Bergbaulizenz, Fachkompetenz durch Experten im Management und nicht zuletzt das Weltklasse Gebiet in Rumänien wurden durch die Arbeiten der letzten Monate getroffen.

Daher bietet das jetzige Niveau der Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) unserer Meinung nach eine einmalige Chance langfristig ebenfalls eine Rendite von mehreren 100 % erzielen zu können.

Nachdem wir Ihnen in den letzten Tagen von einer möglichen Übernahme des aktuell heißesten Gold und Kupfer Explorers der Branche Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) berichtet haben, möchten wir Ihnen heute ein exklusives Interview mit dem CEO Scott Moore zur Verfügung stellen.

In dem Interview, das wir in Zusammenarbeit mit unseren Kollegen von Goldinvest.de geführt haben, beantwortet Mr. Moore Fragen zur erst kürzlich erhaltenen Bergbaulizenz, den geplanten Arbeiten 2019 und zu einer möglichen Übernahme. Dass bereits Interesse von großen Playern der Branche vorhanden ist, bestätigt Mr. Moore gegen Ende des Interviews.

Die aktuelle Bewertung der Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) bietet eine hervorragende Chance noch rechtzeitig einzusteigen. Sollte eine Übernahme tatsächlich in den nächsten Monaten erfolgen, gehen wir von einer regelrechten Kursexplosion auf weit über 2 Euro aus. Verpassen Sie daher nicht die Chance hier dabei zu sein!

Interview mit CEO Scott Moore

Genehmigung für den Beginn der Bergbauaktivitäten - Startschuss für Übernahmeangebote?

Unser Turnaround Favorit Euro Sun Mining (WKN A2ARP6), vermeldete soeben eine wegweisende und bedeutende Unternehmensmeldung, welche den Weg zu einer möglichen Übernahme ebnet. Das Unternehmen vermeldete den Erhalt der Genehmigung für den Beginn der Bergbauaktivitäten auf dem Rovina-Valley-Projekt, hiermit sind alle Vorgaben erfüllt, um das Projekt schnell in Produktion zu bringen.

Der Aktienkurs konnte seit unserer Empfehlung bereits einen kräftigen Anstieg verzeichnen, gestern wurde charttechnisch ein weiteres Kaufsignal generiert und enorme Übernahmegerüchte (lesen Sie mehr hierzu weiter unten) machen die Runde. Wir glauben, dass mit den heutigen News ein äußerst wichtiges Puzzleteil vervollständigt wurde. Noch immer ist Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) im Vergleich zur Peer Group viel zu günstig bewertet mit 7 Dollar pro Unze bewegt man sich immer noch am unteren Rand der Bewertungsskala (95 Dollar pro Unze im Durchschnitt bei Übernahme), weitere 100 % Potenzial sind unserer Meinung durchaus möglich.

Genehmigung die den Weg ebnet für den Einstieg/Übernahme eines Branchenplayers!

Die Genehmigung wurde, gemäß der am 16. November 2018 von der rumänischen Regierung bewilligten Bergbaulizenz erteilt.

Gemäß rumänischem Bergrecht sind Bergbauaktivitäten alle Arbeiten hinsichtlich Prospektion, Exploration, Entwicklung, Abbau, Aufbereitung/Verarbeitung, Anreicherung, Kommerzialisierung der Bergbauprodukte, Pflege und Instandhaltung/Schließung der Minen einschließlich Umweltsanierung.

Scott Moore, CEO von Euro Sun, sagte:

"Die Genehmigung der NAMR für den Beginn der Bergbauaktivitäten ist ein weiterer Beweis für die Unterstützung des Rovina-Valley-Projekts durch die rumänische Regierung. Euro Sun erfüllt weiterhin alle relevanten Vorgaben, um das Rovina-Valley-Projekt gemäß den rumänischen Gesetzen zur Produktion zu bringen, und die Regierung reagiert in Übereinstimmung mit den Verordnungen in einem angemessenen Zeitrahmen."

Samax Romania SRL reichte alle für die Genehmigung relevanten Dokumente am 5. März 2019 ein und erhielt gemäß dem rumänischen Bergrecht die Genehmigung Nr. 85/2003.

Die Genehmigung zum Beginn der Bergbauaktivitäten erlaubt Euro Sun, sich gemäß dem von NAMR genehmigten Abbauentwicklungsplan auf die Entwicklung der Bergbauaktivitäten auf dem Rovina-Valley-Projekt zu konzentrieren. Dieser Plan sieht im ersten Jahr der Bergbauaktivitäten geotechnische Bohrungen sowie Bohrungen zum Ausschluss einer Vererzung (Sterilisation Drilling) und gesetzlich geforderte Studien zur Unterstützung des Verfahrens für den Erhalt der Konstruktionsgenehmigung auf dem Bergbauprojekt vor.

Kurs steigt und steigt - Übernahmegerüchte machen die Runde! Wer schlägt zu?

Vor Kurzem stellten wir Ihnen unseren Turnaround Favoriten Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) vor, welcher bereits über ein schubladenfertiges Megaprojekt von 10,2 Mio. Unzen Goldäquivalent mitten in Europa verfügt.

Übernahmegerüchte machen in den letzten Tagen die Runde, wir sind der Ansicht, dass daran durchaus etwas dran sein könnte, denn Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) ist nach wie vor einer der günstigsten Projekte weltweit mit einer gewaltigen Ressource. Eine Übernahme unter 1,50 EUR, halten wir aber für ausgeschlossen, daher ist es unserer Ansicht nach umso wichtiger sich jetzt zu positionieren. Die derzeitige Bewertung von nur 5 Dollar je Unze Gold im Boden ist viel zu gering, der niedrigste gezahlte Preis pro Unze Gold bei einer Übernahme lag in den vergangenen Jahren bei 11 Dollar je Unze Gold. Dies bedeutet einen Aufschlag von mindestens 100 % und dies ist nur der untere Rahmen der Bewertungsskala (siehe Tabelle im weiteren Text).

Expertin für Übernahme du Fusionen verpflichtet!

Die gestrige News (https://www.ariva.de/news/euro-sun-mining-inc-fuehrende-bergbaujuristin-eva-7515778) befeuerten die Gerüchte erheblich. Mit Eva Bellissimo wurde eine führende Bergbaujuristin verpflichtet, welche schon etliche große Übernahmen und Fusionen in die Wege geleitet hat. Unter anderem war sie für die kürzliche 500 Mio. Dollar Übernahme von Dalradian Resources durch Osisko Gold Royalties (WKN A115K2) verantwortlich. Leitete auch die 1,2 Milliarden Dollar Fusion zwischen Kirkland Lake Gold (WKNA2DHRG) und Newmarket Gold.

Schlägt Lundin Mining bei Eurosun zu?

Zuletzt scheiterte der Milliardenplayer Lundin Mining (WKN A0B7XJ) mit der Übernahme der Gold und Kupfer Liegenschaft von Nevsun Resources (WKN 901340). Man hatte sogar zusammen mit Lundin etliche Übernahmeangebote vorgelegt. Daher ist die Nähe zu Lundin Mining nicht von der Hand zu weißen. Es ist in der Branche kein Geheimnis, dass Lundin Mining auf der Suche nach einer großen Gold-Kupferlagerstätte ist, um ihr Portfolio weiter auszubauen. Aber auch andere Branchenplayer suchen händeringend nach bedeutenden Gold- und Kupferlagerstätten. Jahrelang wurde von den Big Player die Exploration vernachlässigt, so sind die großen Unternehmen nahezu gezwungen ihre abgebauten Ressourcen durch neue Akquisen zu ersetzen.

Wo könnte der faire Übernahmepreis liegen?

Aufgelistet sehen Sie die letzten Übernahmen im Goldsektor, der niedrigste bezahlte Preis pro Unze Gold bei einer Übernahme lag in den vergangenen Jahren bei 11 Dollar je Unze Gold.

Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) bringt es trotz des Kursanstiegs der vergangenen Tage gerade einmal auf 5 Dollar je Unze Gold! Diese bedeutet ein Kurspotenzial von mindestens 100 % und wir reden hier vom absolut unteren Rahmen der Bewertungsskala. Realistisch gesehen wird der Übernahmepreis deutlich darüber liegen unter 20 Dollar je Unze ist das für uns kaum vorstellbar.

Käufer 	                Verkäufer 	        US$ Per Ounce
Coeur Mining 	        Northern Empire 	$115
Orion 	                Dalradian 	        $50
Sandstorm Gold 	        Mariana Resources 	$226
Agnico Eagle Mines 	Santa Gertrudis 	$86
Eldorado 	        Integra 	        $128
B2Gold 	                Papilon 	        $108
Goldmining Inc 	        Bellhaven 	        $11
McEwen Mining 	        Lexam VG Gold 	        $36
Hohe Bewertung 	  	$226
Niedrige Bew. 	  	$11


Genehmigtes Megaprojekt mit 10,2 Mio. Unzen Goldäquivalent mitten in Europa, sehr günstige Bewertung - Produktionsentscheidung in Aussicht!

In den letzten Wochen beschäftigten wir uns verstärkt mit der Suche nach sehr aussichtsreichen und von Anlegerseite vernachlässigten Goldprojekten. Unsere kürzliche Cannabis Empfehlung (https://mailchi.mp/miningstocks.expert/fsd20-326189) Chemesis (WKN A2NB26) entwickelt sich derzeit prächtig und ist trotz eines schnellen Kursanstiegs von über 100 % noch immer unterbewertet! Wir erwarten im Jahr 2019 und darüber hinaus einen mehrjährigen Gold Bullenmarkt, daher ist es unseres Erachtens sehr wichtig sich bereits jetzt in ausgewählten, unterbewerteten Goldaktien erste Positionen aufzubauen. In einem Bullenmarkt ist das heutige vorgestellte Unternehmen wahrscheinlich einer der heißesten Übernahmekandidaten überhaupt, mit gewaltigem Potenzial!

Es geht um die kanadische Euro Sun Mining (WKN A2ARP6), die die zweitgrößte Goldlagerstätte in Europa kontrolliert! Das Rovina Valley-Projekt verfügt über eine Ressource in den bereits vertrauenswürdigeren Kategorien gemessen und angezeigt von gewaltigen 10,2 Mio. Unzen Goldäquivalent. Das bedeutet, Euro Sun hat dort bereits 7,2 Mio. Unzen Gold und 1,4 Mrd. Pfund Kupfer nachgewiesen und gehört zu den größten entwickelten Goldprojekten weltweit!

Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) erhielt vor kurzem als erstes ausländische Unternehmen für das gigantische, schubladenfertige Projekt, die lang ersehnte Minenlizenz und kann deshalb innerhalb der nächsten Monate zur Produktionsentscheidung fortschreiten.

Wir erwarten in den kommenden Wochen etliche News hinsichtlich der weiteren wirtschaftlichen Beurteilung des Projekts (PEA Phase 2) und diese werden unserer Meinung nach sehr gut ausfallen, da fast die gesamten Finanzierungskosten bereits in Phase 1 Berücksichtigung gefunden haben (später mehr hierzu). Die erste Produktionsphase (Phase 1) wird mit Produktionskosten pro Unze Gold ("all-in sustaining costs") auf nur 752 USD pro Unzen geschätzt, was im niedrigsten Viertel der Kostenprognosen der Branche liegt!

Bei der heutigen Erstvorstellung erwarten wir von verschiedensten Fronten positiven Newsflow und deutliches Aufholpotenzial, des aktuell noch niedrigen Aktienkurses. Der Markt bewertet die 7,2 Mio. Unzen Gold, derzeit mit lediglich 2 Dollar je Unze. Durchschnittlich werden Unternehmen mit 60 Dollar je Unze Gold an bestätigten Reserven bewertet! Wir sind daher der Ansicht, dass die 1-2 Euro Marke bereits innerhalb der nächsten Monate geknackt werden kann. Selbst dann wäre unser Top Pick lediglich mit 20 Dollar je Unze Gold bewertet und daher immer noch im unteren Rahmen der Bewertungsskala.

Langfristig erwarten wir Kurse zwischen 3 und 5 Euro, in einem Goldbullenmarkt ist dies ohne Weiteres möglich. Auch eine Übernahme eines Branchenplayers ist eine durchaus wahrscheinliche Variante. Verpassen Sie es nicht sich rechtzeitig zu positionieren, dass Chance Risiko Verhältnis ist mehr als nur herausragend auf diesem günstigen Niveau!




Bei unserem heutigen Top Pick, Euro Sun Mining (WKN A2ARP6), ist die weltberühmte Forbes & Manhattan Gruppe investiert. Allein dies ist ein wahrer Ritterschlag, denn diese Gruppe investiert nur in äußerst streng ausgesuchte Rohstoffprojekte und kann auf einige sensationelle Investments mit mehreren 1.000 % Rendite zurückblicken (Fakten hierzu im Laufe des Reports). Forbes & Manhattan bezahlte vor einem Jahr 1,26 CAD pro Aktie (Splitt bereinigt). Sie haben daher die einmalige Möglichkeit, deutlich günstiger einzusteigen!

Warum ist das Unternehmen viel zu günstig und wieso ist ein starker Kursanstieg möglich?

Das Vorkommen des Projekts ist das zweit größte in Europa und einer der größten entwickelten Goldprojekte weltweit. Daher sind wir der Ansicht, dass Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) nun in den Fokus von etlichen Branchenplayern geraten wird.

Wie bereits erwähnt wurde vor Kurzem die vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie (PEA Phase 1) vorgelegt. Und die Zahlen lesen sich auch gut, keine Frage: Über das Minenleben von 12 Jahren allein dieser ersten Produktionsphase sollen von Colnic (enthält ca. 29% der Gesamtressourcen von Rovina Valley, was 2,89 Mio. Unzen Goldäquivalent entspricht) 139.000 Unzen Gold pro Jahr produziert werden. Dabei werden die sogenannten "all-in sustaining costs" auf nur 752 USD pro Unzen geschätzt, was im niedrigsten Viertel der Kostenprognosen der Branche liegt!

Darum ergeben sich gewaltige Chancen

Allerdings, und das ist der Knackpunkt, wurde auf dieser Phase 1 der PEA der Großteil der für die Errichtung der Mine anfallenden Kosten angerechnet (339,7 Mio. Dollar)! Was dazu führte, dass der interne Zinsfuß nach Steuern "nur" bei 13,5% liegt. Das kam am Markt verständlicherweise nicht gut an, stellt aber für Anleger, die eine längerfristige Perspektive haben und den Blick für das Große und Ganze vielleicht eine einmalige Chance dar!

Denn natürlich plant Euro Sun auch die Vorkommen der beiden anderen Lagerstätten auszubeuten, sodass sich die Kosten verteilen und ganz erheblich relativieren dürften! Als nächstes nämlich soll in der Produktionsphase 2 ein Tagebau auf der Rovina-Lagerstätte errichtet werden, die noch einmal 2,27 Mio. Unzen Gold aufweist. Auch für diese Lagerstätte, bei der das Timing der Entwicklung flexibel gehandhabt werden kann, hat Euro Sun bereits eine PEA (Preliminary Economic Assessment) angestoßen.

Der Clou dabei: Der Großteil der Kosten ist ja bereits in der ersten Produktionsphase angefallen bzw. auf diese angerechnet worden, sodass wesentlich stärkere, wirtschaftliche Kennzahlen zu erwarten sind! Wir rechnen mit einem internen Zinsfuß nach Steuern von mindestens 40%, spätestens dann sollte der Markt registrieren, dass man ein hervorragendes wirtschaftliches Projekt hat.



Und schließlich gibt es ja noch die Ciresata-Lagerstätte mit noch einmal 4,95 Mio. Unzen Gold, die im Untertagebau gewonnen werden sollen. Dazu wird Euro Sun allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt eine technische Studie fertigstellen. Ganz zu schweigen davon, dass Euro Sun auch die Explorationslizenzen für das so genannte Stanija-Projekt hält, das in wenigen Kilometern Entfernung zu Rovina Valley liegt und über zwei weitere, großflächige Zielgebiete verfügt. Hier wird Euro Sun das ganze Jahr über Explorationsaktivitäten durchführen.

Wie eingangs gesagt, hatten wir Euro Sun Mining (WKN A2ARP6 / TSX ESM) schon vor längerer Zeit einmal auf dem Radar. Nun aber, trotz der Lizenz und zum Teil wohl auch wegen der "unglücklichen" Darstellung der PEA, notiert der Kurs erheblich niedriger und Euro Sun bringt eine Marktkapitalisierung von gerade einmal 29 Mio. CAD auf die Waage - bei einer gemessenen und angezeigten Ressource von mehr als 10 Mio. Unzen Goldäquivalent!

Auf dem Bierdeckel gerechnet, wird jede Unze Gold, die Euro Sun im Boden nachgewiesen hat, so mit gerade einmal 2 USD bewertet. Das ist ein unserer Ansicht nach - trotz aller sicherlich vorhandener Risiken - geradezu absurd niedriger Wert! Entsprechend sind wir der Ansicht, dass der Kurs der Euro Sun-Aktie, der zuletzt schon wieder ein Stück Boden gut gemacht hat, über großes Potenzial verfügt, wieder in deutlich höhere Bereiche vorzudringen - insbesondere da sich nun auch das Goldpreisumfeld wieder deutlich aufzuhellen scheint.

Übernahme durch einen Branchenplayer sehr wahrscheinlich!

Zuletzt scheiterte der Milliardenplayer Lundin Mining (WKN A0B7XJ) mit der Übernahme der Gold und Kupfer Liegenschaft von Nevsun Resources (WKN 901340). Man hatte sogar zusammen mit Lundin etliche Übernahmeangebote vorgelegt. Daher ist die Nähe zu Lundin Mining nicht von der Hand zu weißen. Es ist in der Branche kein Geheimnis, dass Lundin Mining auf der Suche nach einer großen Gold-Kupferlagerstätte ist, um ihr Portfolio weiter auszubauen. Aber auch andere Branchenplayer suchen händeringenden nach bedeutenden Gold- und Kupferlagerstätten. Jahrelang wurde von den Big Player die Exploration vernachlässigt, so sind die großen Unternehmen nahezu gezwungen ihre abgebauten Ressourcen durch neue Akquisen zu ersetzen. Wir erwarten ein überaus spannendes und ereignisreiches Jahr für 2019 und darüber hinaus!

Deshalb ist unserer Meinung nach, gerade jetzt der richtige Zeitpunkt auf dem noch günstigen Niveau einzusteigen, nach dem Erhalt der ratifizierten Genehmigung, sollten Kurse unterhalb von 2 Euro der Vergangenheit angehören. Dies sieht auch die namenhafte kanadische Bank GMP Securities so. Welche vor Kurzem eine Kaufempfehlung mit einem ersten Kursziel von 2,70 CAD (1,80 €) veröffentlichte! Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren!

Das Unternehmen und die Macher dahinter!

Das Unternehmen Euro Sun Mining (WKN A2ARP6), verfügt, wie bereits erwähnt, über eine gewaltige Goldreserve von mehr als 7,2 Mio. Unzen Gold. Dies ist derzeit das zweitgrößte Goldvorkommen Europas. Das Unternehmen, welches einigen deutschen Anlegern als die ehemalige Carpathian Gold bekannt sein dürfte, wurde Mitte letzten Jahres von der Forbes & Manhattan Gruppe restrukturiert und bestens für die Zukunft aufgestellt. Es wurde das Top-Management von Belo Sun Mining (WKN A1C129) verpflichtet, welches bereits in der Vergangenheit massiven Mehrwert für Aktionäre geschaffen hat. Chairman von Euro Sun Mining Aktie (WKN A2ARP6) ist kein geringerer als die Investorenlegende Kanadas überhaupt, mit Stan Bharti, dem Gründer und CEO von Forbes & Manhattan. Er ist quasi der Mr. Turnaround und Takeover der Mining Branche, mit seinem weltbekannten Unternehmen Forbes & Manhattan. Deshalb sind wir der festen Überzeugung, dass dies seine nächste Erfolgsstory werden könnte!


Euro Sun im Vergleich massiv unterbewertet!

Die aktuell niedrige Bewertung (29 Mio. CAD) im Vergleich zur Peer Group, ist unseres Erachtens eine einzigartige Möglichkeit, von Beginn an bei einer absolut grandiosen Story mit dabei zu sein! Die Chancen stehen außerordentlich gut, dass Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) zum größten europäischen Goldproduzenten aufsteigen kann!

Der Markt bewertet die 7,2 Mio. Unzen Gold derzeit mit lediglich 2 Dollar je Unze. Durchschnittlich werden Unternehmen mit 60 Dollar je Unze Gold an bestätigten Reserven bewertet! Wir sind daher der Ansicht, dass die 2 Euro Marke bereits innerhalb der nächsten Wochen geknackt werden kann. Selbst dann wäre unser Top Pick lediglich mit 20 Dollar je Unze Gold bewertet und daher immer noch im unteren Rahmen der Bewertungsskala.

Sie sehen, die Unterbewertung ist extrem, im Vergleich zu anderen Unternehmen. Gerade deshalb rechnen wir damit, dass sich diese Bewertungslücke früher oder später schließen wird! Auch für Anleger mit einem weniger langfristigen Anlagehorizont ist Euro Sun Mining (WKN A2ARP6) unserer Meinung nach, der perfekte Kandidat mit erheblichem Kurssteigerungspotenzial in den kommenden Monaten.




Hier geht es zum kompletten Bericht



Miningstocks Expert ist eine Marke der First Marketing GmbH

Daniel Mußler - Chief Analyst
Botheplatz 34/1
69126 Heidelberg • Germany

E-Mail: info@miningstocks.expert
Webseite: www.miningstocks.expert

Disclaimer/Haftungsausschluss:

Der Autor hält Aktien von Euro Sun Mining und könnte diese jederzeit wieder verkaufen oder gegebenenfalls nach kaufen. Der Autor wurde entschädigt diesen Inhalt zu produzieren oder zu veröffentlichen. Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer auf http://miningstocks.expert/disclaimer-agb/ da ein Interessenkonflikt vorherrscht und dies hier in keinster Weise als 'Finanzanalyse' oder 'Anlageberatung' zu werten ist, sondern als Werbemittel.

Den vollständigen Discaimer finden Sie unter: http://miningstocks.expert/disclaimer-agb/

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)