sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 24.05.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 607 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: A1138D ISIN: KYG875721634 Ticker-Symbol: NNND 
Aktie:
Branche
Internet
Aktienmarkt
HANG SENG
FTSE China 50
1-Jahres-Chart
TENCENT HOLDINGS LTD Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
TENCENT HOLDINGS LTD 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
36,577
36,677
18:50
36,505
36,695
18:47
17.05.2019 | 13:28
(158 Leser)
Schrift ändern:
(1 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Nach der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen ist klar, dass der aktuelle Handelskrieg zwischen USA und China für die beiden größten chinesischen Unternehmen keine Bremse darstellt. Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) und Tencent (WKN: A2N7WQ / ISIN: US88034P1093) entwickeln sich prächtig und planen in naher Zukunft den Aufbau globaler Infrastrukturen und weiterer Partnerschaften.

Bereits seit mehreren Monaten sorgt der Handelskrieg zwischen den USA und China für erhöhte Anspannung und Unsicherheit in den chinesischen Märkten. Nichtsdestotrotz zeigen sich die Alibaba Group und Tencent hiervon nicht sonderlich beeindruckt und beweisen Standhaftigkeit im Aktienkurs als auch nachhaltiges Wachstum der Umsätze. Anfang dieser Woche präsentierten die chinesischen Konzerne Zahlen für das erste Quartal 2019 und bewiesen einmal mehr, dass sich beide Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs befinden.

Alibaba expandiert und überzeugt Anleger und Experten

Seit seiner Entstehung im Jahr 1999 entwickelte sich die damalig ausschließliche B2B-Marktplatz Webseite in verschiedenste Richtungen und ist heutzutage hauptsächlich in den Bereichen des Electronic Payments, E-Commerce, Cloud Computing, Künstliche Intelligenz und Venture Capital tätig. Mittlerweile beschäftigt der Konzern über 100.000 Mitarbeiter und hatte im letzten Jahr einen Gesamtumsatz von rund USD 56 Mrd. (Stand 31. März). Bereits seit 2015 übersteigt das Bruttohandelsvolumen von Alibaba das Handelsvolumen von Walmart, Amazon und Ebay zusammen - oder das Hundertfache von Zalando.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE