Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Samstag, 19.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
11.07.2019 | 14:52
(175 Leser)
(1 Bewertungen)
Henry PhilippsonHenry Philippson,
Godmode-Trader.de

Der Nasdaq-100 Index startete gestern nach dem vorbörslich veröffentlichten Rede-Statement von Fed-Chef Powell euphorisch in den neuen Handelstag. Im weiteren Verlauf stieg der Index dann auf ein neues Allzeithoch und konnte dies auch bis zum Handelsschluss verteidigen.
Auch zum heutigen Handelsstart zeichnet sich eine - diesmal etwas kleinere - Aufwärtskurslücke ab. Sehr gut vorstellbar, dass diese erhöhten Levels dann erst einmal direkt zum Kasse machen genutzt werden nach der jüngsten Rally.Die neuen informationen sollten gestern bereits komplett eingepreist worden sein.

Aus charttechnischer Sicht ist nun der Bereich 7.850/60 Punkte entscheidend. Jedwede Korrektur die sich oberhalb dieser Zone abspielt bringt die Bullen nicht ins Schwitzen. Erst ein Stundenschlusskurs unterhalb dieser Unterstützung macht größere Anschlussverkäufe wahrscheinlich. Bis dahin ist nun sogar ein Anlauf an die 8.000er Marke denkbar.

Eins sollten Sie allerdings bedenken bei all dieser bullischen Herrlichkeit: Der Markt fokussiert aktuell nur auf erneute Zinssenkungen. Wenn der Markt erst einmal realisiert, warum die Zinsen erneut gesenkt werden sollen, wird es schnell vorbei sein mit der bullischen Herrlichkeit.

Nasdaq-100 in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 07.06.2019 - 10.07.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100 in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.07.2014 - 10.07.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100 Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
NASDAQ-100 IndexHZ0FTX 10,026.8207,0030.09.2019
NASDAQ-100 IndexHZ05WX7,597.0809,2231.07.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.07.2019; 13:58 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100 Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
NASDAQ-100 IndexHZ0AY8 0,778.00095,0030.09.2019
NASDAQ-100 IndexHZ0AYN 3,118.28022,8330.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.07.2019; 13:58 Uhr

Weitere Produkte auf den NASDAQ-100 Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen - bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag NASDAQ100 - Neues Allzeithoch per Schlusskurs erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2019 HVB onemarkets