Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 21.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000 Ticker-Symbol: DAI 
Xetra
21.10.19
16:35 Uhr
49,285 Euro
+0,860
+1,78 %
1-Jahres-Chart
DAIMLER AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
DAIMLER AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
49,355
49,360
16:50
49,345
49,350
16:50
12.07.2019 | 18:28
(103 Leser)
(2 Bewertungen)

Während die guten Nachrichten von den US-Börsen nicht abreißen, kommt der DAX hierzulande weiterhin nicht vom Fleck. Die Hoffnung der Bullen ruht nun auf der Berichtssaison, die kommende Woche an Fahrt aufnimmt.

Das war heute los. Die amerikanischen Anleger greifen angesichts der sehr wahrscheinlich unmittelbar bevorstehenden US-Zinssenkung vermehrt bei Aktien zu. Während an der Wall Street daher neue Kursrekorde gefeiert werden, reichte es im DAX einmal mehr lediglich für ein Pendeln um den Vortagesstand. Als Bremsfaktor für eine Ausbruch nach oben erweisen sich hierbei immer neue Gewinnwarnungen aus der deutschen Industrie.

Das waren die Tops & Flops. An der DAX-Spitze waren mit den Aktien von Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) und Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004) zwei der größten Verlierer der letzten Tage zu finden. Ohne konkrete Nachrichten legten beide Titel zeitweise rund 3 Prozent zu. Offenbar sahen Anleger nach den jüngsten Abschlägen bei den Papieren Nachholbedarf.

Die Verliererseite im deutschen Leitindex wurde am Freitag von den Vortagesgewinnern bestimmt. Die Aktien von Fresenius Medical Care (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802) und ihrer Muttergesellschaft Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) starteten mit Zugewinnen, gaben dann aber zeitweise fast 1,5 bzw. 4 Prozent nach. Am Mittwoch hatte US-Präsident Donald Trump einen Erlass unterzeichnet, der unter anderem die Verlagerung von Dialyse-Behandlungen von kostspieligen Kliniken in die Wohnungen der Patienten beinhaltet. Fresenius Medical Care hatte sich zufrieden über diesen Schritt geäußert und damit für kräftige Kursgewinne am Donnerstag gesorgt.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE