Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 27.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 669 internationalen Medien
Setzt jetzt der Dollar-Regen ein? Die Transformation zur sprudelnden Gold-Quelle!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
dpa-AFX
661 Leser
Artikel bewerten:
(2)

DGAP-Adhoc: sino AG | High End Brokerage: Kapitalerhöhungen bei Trade Republic mit Investitionsvolumen von insg. 8,5 Mio. EUR und Teilverkauf von sino Anteilen (deutsch)

sino AG | High End Brokerage: Kapitalerhöhungen bei Trade Republic mit Investitionsvolumen von insg. 8,5 Mio. EUR und Teilverkauf von sino Anteilen vorbehaltlich Zustimmung der Aufsicht mit 2 VC Investoren vereinbart

DGAP-Ad-hoc: sino AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
sino AG | High End Brokerage: Kapitalerhöhungen bei Trade Republic mit
Investitionsvolumen von insg. 8,5 Mio. EUR und Teilverkauf von sino Anteilen
vorbehaltlich Zustimmung der Aufsicht mit 2 VC Investoren vereinbart

16.07.2019 / 04:13 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


sino AG | High End Brokerage Kapitalerhöhungen bei Trade Republic mit Investitionsvolumen von insg. 8,5 Mio. EUR und Teilverkauf von sino Anteilen vorbehaltlich Zustimmung der Aufsicht mit 2 VC Investoren vereinbart Düsseldorf, 16. Juli 2019 Alle Gesellschafter der Trade Republic Bank GmbH, einem Unternehmen, an dem die sino Beteiligungen GmbH, eine 100%-ige Tochter der sino AG, 49,7% des Grundkapitals hält, haben heute zusammen mit der Trade Republic Bank GmbH mit zwei Venture Capital Investoren, Creandum V L.P., Guernsey, United Kingdom, und Project A, Berlin, notarielle Vereinbarungen geschlossen. Im Rahmen zweier heute vereinbarter Kapitalerhöhungen werden die beiden Investoren in die Trade Republic Bank GmbH insgesamt 8,5 Millionen Euro investieren. Die Beteiligung der Venture Capital Investoren (im Rahmen der zweiten Kapitalerhöhung, auf die rund 90% ihrer Beteiligung entfällt) steht allerdings unter dem üblichen Vorbehalt, dass die zuständigen Aufsichtsbehörden diese Beteiligung der Investoren im Rahmen des Inhaberkontrollverfahrens nicht untersagen. Auf Basis der Post-Money Bewertung der heute vereinbarten Kapitalerhöhungen bei der Trade Republic Bank GmbH ergibt sich ein rechnerischer Wert der verbleibenden Beteiligung der sino Beteiligungen GmbH von rund 30 % an dem Fintech von ca. 9,0 Millionen Euro. Im Falle einer Aufgabe der Beteiligung an der Trade Republic Bank GmbH kann sich ein anderer, höherer oder niedrigerer, Wert aus diesem Risikoinvestment realisieren. Im Zuge der heute geschlossenen notariellen Vereinbarungen mit den beiden Venture Capital Investoren hat die sino Beteiligungen GmbH Anteile an der Trade Republic Bank GmbH zu einem Verkaufspreis von insgesamt 1,5 Millionen Euro an die beiden Venture Capital Investoren verkauft. Dieser Anteilsverkauf steht unter der aufschiebenden Bedingung, dass die Aufsichtsbehörden die Beteiligung der Investoren im Rahmen des Inhaberkontrollverfahrens nicht untersagen. Im Falle des Vollzuges des Anteilsverkaufes würde die sino Beteiligungen GmbH aus diesem Geschäft einen Buchgewinn von 1,04 Millionen Euro realisieren. Die sino Beteiligungen GmbH wird nach Durchführung der Kapitalerhöhungen und des Verkaufs der Anteile an die beiden Venture Capital Investoren noch rund 30% am Grundkapital der Trade Republic Bank GmbH halten, wobei sich dieser Beteiligungsumfang durch vereinbarte Management- und Mitarbeiterbeteiligungsprogamme verringern kann und voraussichtlich auch wird. Mit Entscheidungen der Aufsichtsbehörden wird in den nächsten Monaten gerechnet. Eine hinreichend wahrscheinliche Prognose des sino Konzernergebnisses für das laufende Geschäftsjahr ist daher heute unverändert nicht möglich. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand - ihillen@sino.de | 0211 3611-2040 Kontakt: Karsten Müller Syndikus / Prokurist Tel. +49 211 3611 2220
16.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: sino AG Ernst-Schneider-Platz 1 40212 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49(0)211 3611-0 Fax: +49(0)211 3611-1136 E-Mail: info@sino.de Internet: www.sino.de ISIN: DE0005765507 WKN: 576550 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart EQS News ID: 841629 Ende der Mitteilung DGAP News-Service
841629 16.07.2019 CET/CEST ISIN DE0005765507 AXC0002 2019-07-16/04:13
Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2019 dpa-AFX
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.