Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Samstag, 21.09.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 610 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: BASF11 ISIN: DE000BASF111 Ticker-Symbol: BAS 
Xetra
20.09.19
17:35 Uhr
63,89 Euro
-0,03
-0,05 %
1-Jahres-Chart
BASF SE Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BASF SE 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
63,54
63,69
20.09.
63,48
63,67
20.09.
19.08.2019 | 11:58
(461 Leser)
(2 Bewertungen)

Nach den Kursturbulenzen der vergangenen Woche, zeigt sich der DAX am Montag leicht erholt. Doch erneut kann von einer nachhaltigen Beruhigung der keine Rede sein. Dauerthemen wie der Handelsstreit, der Brexit oder die drohende Rezession bleiben im Fokus.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX+0,8%11.654
MDAX+1,1%25.093
TecDAX+1,2%2.736
SDAX+0,9%10.457
Euro Stoxx 50+0,7%3.352

Die Topwerte im DAX sind Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008), Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) und Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004). Nach einem positiven Dividendenausblick kann auch BASF (WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111) Kursgewinne verbuchen. In der zweiten Reihe steht die BVB-Aktie (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) im Fokus, nachdem Borussia Dortmund einen starken Auftakt in die Bundesliga-Saison 2019/20 verbuchen konnte. Alles andere als positiv ist die Lage bei Vapiano (WKN: A0WMNK / ISIN: DE000A0WMNK9). Die Aktie stürzt nach einem überraschenden Wechsel an der Konzernspitze ab.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE