Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Dienstag, 17.09.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 610 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A0B733 ISIN: NO0010081235 Ticker-Symbol: D7G 
Tradegate
17.09.19
12:29 Uhr
0,749 Euro
+0,001
+0,07 %
Branche
Sonstige Technologie
Aktienmarkt
OBX 25
1-Jahres-Chart
NEL ASA Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
NEL ASA 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
0,744
0,748
12:30
0,746
0,749
12:30
20.08.2019 | 06:28
(3.043 Leser)
(12 Bewertungen)

Der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel (WKN: A0B733 / ISIN: NO0010081235) sorgte zuletzt mit dem Abschluss einer Vereinbarung mit dem dänischen Wasserstoff-Unternehmen Everfuel Europe für Aufsehen. Dieses möchte Kunden im Bereich Schwerlasten (z.B. Stadtbusse) ein Komplettangebot an Dienstleistungen rund um Wasserstoff anbieten. Nel soll dabei Wasserstoff-Tankstellen und Elektrolyseure liefern. Der Wert des Deals wird auf bis zu 100 Mio. Euro beziffert. Wie gut, dass Nel zuletzt mit der Einführung des A1000-Elektrolyseurs gezeigt hat, dass das Unternehmen mit neuen Produkten auf die vorherrschenden Marktgegebenheiten reagieren kann.

Allerdings konnte die Nel-Aktie zuletzt dem Hype rund um das Thema Wasserstoff nicht mehr gerecht werden. Die Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle nahe der norwegischen Hauptstadt Oslo hatte zwischendurch einige Investoren verschreckt, obwohl Nel mit einigen ersten Erkenntnissen zu dem Vorfall für Erleichterung sorgen konnte. Darüber hinaus ist das derzeitige von Unsicherheiten geprägte Börsenumfeld für Nebenwerte nicht gerade förderlich. So bleibt die Nel-Aktie in Euro gerechnet erst einmal ein Pennystock.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE