Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 14.06.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 662 internationalen Medien
Angehender Nickelproduzent mit 439 Mio. $ Gewinn pro Jahr!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
dpa-AFX
512 Leser
Artikel bewerten:
(2)

DGAP-News: euromicron AG schließt Kapitalerhöhung 2019 erfolgreich ab (deutsch)

euromicron AG schließt Kapitalerhöhung 2019 erfolgreich ab

DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
euromicron AG schließt Kapitalerhöhung 2019 erfolgreich ab

23.08.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


* Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht als zweite Tranche erfolgreich platziert * Bezugsquote mit 72% zeigt großes Vertrauen der Bestandsinvestoren * Strategischer Ankerinvestor Funkwerk AG hält nun 15,36% des Grundkapitals * Gestärkte Eigenkapitalbasis schafft Raum für Zukunftsinvestitionen Frankfurt am Main, 23. August 2019 - Die euromicron AG, ein mittelständischer Technologie-Konzern und Spezialist für die digitale Vernetzung von Geschäfts- und Produktionsprozessen, hat ihre am 10. Juli 2019 beschlossene Kapitalerhöhung nunmehr in voller Höhe platziert. Im Rahmen einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht wurde mit der zweiten Tranche das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von 2.152.919 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien um EUR 5.504.266,28 erhöht. Mit der ersten Tranche wurden im Rahmen einer Privatplatzierung im Juli 2019 bereits 717.639 neue Aktien an die Funkwerk AG ausgegeben. Dadurch hatte sich das Grundkapital der euromicron zunächst um 10% auf EUR 20.182.308,60 erhöht. Insgesamt erzielte die euromicron AG mit den beiden Tranchen der Kapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös von EUR 9.759.897,20. Bettina Meyer, Sprecherin des Vorstands, erklärt: "Mit der erfolgreichen Durchführung der Kapitalerhöhung haben wir einen wichtigen Meilenstein unserer Strategie erreicht. Wir konnten mit Funkwerk nicht nur einen starken und zuverlässigen Investor in den Kreis unserer Aktionäre aufnehmen, sondern haben zudem unsere Eigenkapitalbasis erheblich gestärkt und an Finanzkraft gewonnen. Zugleich werden wir die Erlöse aus der Kapitalerhöhung nutzen, um in Zukunftsfelder zu investieren und den Ausbau digitaler Geschäftsmodelle zu erweitern. Dort sehen wir attraktive Wachstumschancen für den euromicron-Konzern." Die Aktionäre der euromicron AG haben für insgesamt 1.539.385 neue Aktien ihr Bezugsrecht zu einem Bezugspreis von EUR 3,40 je Aktie ausgeübt. Die Bezugsquote für die Übernahme der insgesamt 2.152.919 neuen Aktien beträgt damit rund 72%. Die nicht von den Aktionären bezogenen neuen Aktien wurden entsprechend der Investoren- und Backstop-Vereinbarung der Funkwerk AG angeboten und von dieser am 12. August 2019 gezeichnet. Funkwerk hat im Zuge der Kapitalerhöhung in zwei Tranchen insgesamt 1.543.256 Aktien erworben, was einem Anteil von 15,36% am Grundkapital entspricht. "Die hohe Bezugsquote spiegelt das große Vertrauen unserer Aktionäre wider und gibt uns zusätzlichen Ansporn, den eingeschlagenen strategischen Kurs fortzuführen. Zugleich freuen wir uns, mit der Funkwerk AG einen strategischen Partner an unserer Seite zu haben, der die vollzogenen Kapitalmaßnahmen mitgetragen hat. Auf operativer Ebene werden wir die bereits punktuell bestehende Zusammenarbeit vertiefen und Potenziale in verwandten Geschäftsfeldern gemeinsam erschließen", so Meyer. Nach Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister werden die neuen Aktien aus der zweiten Tranche innerhalb der gesetzlichen Jahresfrist zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und in die bestehende Notierung einbezogen. Über euromicron AG: Die euromicron AG ( www.euromicron.de) vereint als mittelständischer Technologiekonzern 16 Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen und Smart Services. Verwurzelt in Deutschland ist euromicron mit rund 1.900 Mitarbeitern an 40 Standorten international aktiv. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Plattformen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden ganzheitliche Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron Mittelständler, Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand, Flexibilität und Effizienz zu steigern, Sicherheitsrisiken vorzubeugen sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (Internet of Things - kurz IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von EUR 318,0 Mio. Social Media Profile und RSS-Feeds: www.euromicron.de/aktuelles/social-media Pressekontakt euromicron AG: euromicron AG Investor & Public Relations Zum Laurenburger Hof 76 60594 Frankfurt am Main Telefon: +49 69 631583-0 Telefax: +49 69 631583-17 IR-PR@euromicron.de www.euromicron.de ISIN DE000A1K0300 WKN A1K030
23.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: euromicron AG Zum Laurenburger Hof 76 60594 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 69 631583-0 Fax: +49 69 631583-17 E-Mail: info@euromicron.de Internet: www.euromicron.de ISIN: DE000A1K0300 WKN: A1K030 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 862059 Ende der Mitteilung DGAP News-Service
862059 23.08.2019 ISIN DE000A1K0300 AXC0088 2019-08-23/10:01
Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2019 dpa-AFX
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.