Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Sonntag, 17.11.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 617 internationalen Medien
Millionenauftrag für Microcap! Entsprechende Reaktion am Montag erwartet…
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 Ticker-Symbol: TKA 
Xetra
15.11.19
17:35 Uhr
13,205 Euro
+0,065
+0,49 %
1-Jahres-Chart
THYSSENKRUPP AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
THYSSENKRUPP AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
13,155
13,210
16.11.
13,160
13,215
15.11.
marktEINBLICKE
601 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Wochenrückblick KW34: DAX unternimmt schwierigen Stabilisierungsversuch, welche Pläne verfolgt thyssenkrupp?

Der Handelsstreit zwischen China und den USA sowie Italien und der Brexit bereiten Anlegern offenbar keine so großen Sorgen mehr wie zuletzt. Trotzdem bleibt die Lage angespannt, was sich an dem holprigen Stabilisierungsversuch im DAX in dieser Woche zeigt. Schließlich können diese Themen die Märkte jederzeit wieder durcheinanderwirbeln.

Deutschland

Die Aussichten für SAP bleiben dank der Konzentration auf Wachstumsbereiche wie Cloud Computing hervorragend. Kein Wunder, dass Europas größter Softwarekonzern im DAX weiterhin die mit Abstand höchste Marktkapitalisierung vorzuweisen hat. Mehr dazu hier.

Konjunktursorgen und der chinesisch-amerikanische Handelsstreit haben derzeit die Infineon-Aktie voll im Griff. Die Konzentration auf einige Zukunftsmärkte und eine Übernahme könnten dem Münchner Halbleiterkonzern jedoch mittel- bis langfristig zum Erfolg verhelfen. Mehr dazu hier.

Wenn es am Aktienmarkt um eine mögliche Übernahme geht, ist es häufig zu beobachten, dass der Kurs des Käufers fällt, während die Anteilsscheine des zu übernehmenden Unternehmens nach oben klettern. Im Fall eines möglichen Zusammenschlusses von thyssenkrupp und Klöckner & Co konnten am Freitag jedoch beide Titel Kurszuwächse verbuchen. Mehr dazu hier.

Den vollständigen Artikel lesen ...
© 2019 marktEINBLICKE