Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 17.04.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Überraschende News bei BIOTECH-PERLE!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
ratgeberGELD.at
1.177 Leser
Artikel bewerten:
(10)

ThyssenKrupp - geht die Abverkaufs-Party weiter?

Short-Strategie - EMA 50 Pullback

Symbol: TKA ISIN: DE0007500001

Rückblick: Die ThyssenKrupp AG ist ein weltweit tätiger Industriekonzern, der sich auf die Verarbeitung von Wertstoffen wie Flachstahl spezialisiert hat.  Die Aktie von ThyssenKrupp befindet sich im Abwärtstrend. Der A ktienkurs des Stahl-Konzerns notiert unter dem EMA 50. Pullback`s zum EMA 50 waren in der Vergangenheit gute Short-Gelegenheiten in der Aktie des Industrie-Konzerns.

Meinung: ThyssenKrupp korrigiert gerade im Abwärtstrend. Am EMA 50 ist die Aktie mit ihre Korrekturbewegung abermals gescheitert. Es sieht danach aus, dass es wieder weiter nach Süden gehen könnte. Würde die Aktie im Bereich der Marke von 10,20 EUR seitlich korrigieren und dann der Break-Down erfolgen, wäre mit einer Beschleunigung des Abwärtstrends zu rechnen.

Chart vom 03.09.2019 Kurs: 10,64 EUR





Setup: Für einen Short-Einstieg sollte ein Break-Down unter 10,20 EUR abgewartet werden. Hier wäre die Impulskerze der Korrekturbewegung vom 22.08. wieder zu 50% negiert. Intraday sollte auf eine seitliche Korrektur vor dem Durchbruch geachtet werden. Den Stopp könnten aggressivere Trader über die Impulskerze bei 10,66 EUR platzieren, für defensivere Trader würde sich der Bereich oberhalb des EMA 50 bei rund 11,30 EUR anbieten. 

Meine Meinung zu ThyssenKrupp ist bärisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in TKA

Analyse erstellt im Auftrag von

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2019 ratgeberGELD.at
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.