Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Dienstag, 15.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien
Investoren zahlen Prämie: Fura Gems schließt Kapitalrunde über 26,8 Mio. CAD ab
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A12UKK ISIN: DE000A12UKK6 Ticker-Symbol: RKET 
Xetra
14.10.19
17:35 Uhr
24,480 Euro
+0,060
+0,25 %
1-Jahres-Chart
ROCKET INTERNET SE Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
ROCKET INTERNET SE 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
24,380
24,560
14.10.
24,380
24,560
14.10.
19.09.2019 | 18:28
(271 Leser)
(1 Bewertungen)

Der DAX konnte am heutigen Donnerstag Kurszuwächse verbuchen. Der ganz große Sprung blieb jedoch aus, obwohl die US-Notenbank die Leitzinsen weiter gesenkt hatte.

Das war heute los. Der gestrige Zinsschritt der Fed war vom Markt erwartet worden. Nachdem die Notenbank Ende Juli erstmals seit der Finanzkrise die Leitzinsen als Reaktion auf die Folgen des Handelsstreits zwischen den USA und China, die schwache Inflation sowie die drohende Konjunkturabkühlung gesenkt hatte, folgte nun eine weitere Absenkung um 0,25 Prozentpunkte auf 1,75 bis 2,00 Prozent.

Dass diese Maßnahme keine Euphorie am Markt auslösen konnte lag jedoch nicht nur daran, dass sie wenig überraschend kam. Vielmehr dürften sich viele Marktteilnehmer ein deutlicheres Bekenntnis von Fed-Chef Jerome Powell und den anderen US-Notenbankern zu weiteren Zinssenkungen gewünscht haben.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX überzeugte unter anderem Merck KGaA (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905). Die Aktie des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns kletterte zeitweise um fast 4 Prozent in die Höhe. Das Unternehmen ist derzeit vor allem angesichts der geplanten Übernahme des US-Halbleiterzulieferers Versum Materials im Fokus. In dieser Woche wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht. So meldete Versum am Dienstag, dass der US-Ausschuss für ausländische Investitionen (CFIUS) keine Einwände gegen den Deal hat.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE