Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 18.04.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Überraschende News bei BIOTECH-PERLE!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
ratgeberGELD.at
1.316 Leser
Artikel bewerten:
(3)

MTU - der Triebwerkshersteller könnte bald explodieren!

Breakout - Tradingstrategie



Symbol: MTX ISIN: DE000A0D9PT0

Rückblick: MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmodulen und -komponenten sowie von kompletten Flugzeugtriebwerken und Industriegasturbinen. Darüber hinaus ist die MTU in der Instandhaltung von Triebwerken tätig.  Die Aktie befindet sich im Aufwärtstrend.  Am Allzeithoch erfolgte ein Pullback zum EMA 50 und danach stieg die Aktie bis 245 EUR.  Bei 245 EUR ging es wieder nach Süden um den EMA 50 erneut zu testen.

Meinung: Die Aktie des Triebwerk-Konzerns notiert aktuell über den exponentiell gleitenden Durchschnitten der Perioden 50 und 20. Wenn die Aktie noch 1-2 Tage unter dem Bereich bei 245 EUR seitlich laufen würde, bekämen wir ein Setup mit einem guten CRV. Nach dem Breakout über diese Marke hätte die Aktie die Möglichkeit, ihre dynamische Aufwärtsbewegung weiter fortzusetzen. Trübt sich die Gesamtmarktlage aber weiter ein, könnte dies auch für Verkaufsdruck sorgen.

Chart vom 06.10.2019 Kurs: 244,10 EUR





Setup: Den Long-Einstieg könnte man vornehmen, wenn die Aktie den Breakout über 245 EUR nach oben vollzieht. Hier sollte auf Intraday-Setups geachtet werden. Der Stopp geht bei aggressiveren Tradern unter die Breakout-Kerze. Defensivere Trader könnten der Aktie mehr Raum geben, und den Stopp unter die letzten Kerzen der möglichen seitlichen Korrektur setzen. Für längerfristig orientierte Trader würde sich das letzte markante Pivot-Tief bei 235,- EUR anbieten.

Meine Meinung zu MTU Aero Engines ist BULLISCH

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in MTX

Analyse erstellt im Auftrag von

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2019 ratgeberGELD.at
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.