Anzeige
Mehr »
Login
Mittwoch, 05.08.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 643 internationalen Medien
Achtung! Kofler-Aktie The Social Chain kurz vor neuem All-Time-High!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 870450 ISIN: CA0679011084 Ticker-Symbol: ABR 
Tradegate
05.08.20
21:53 Uhr
25,125 Euro
-0,130
-0,51 %
1-Jahres-Chart
BARRICK GOLD CORPORATION Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BARRICK GOLD CORPORATION 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
25,08025,21522:09
25,10525,21022:00
Aktienexplorer
869 Leser
Artikel bewerten:
(3)

Goldaktie Europa: Frisches Geld ist in der Kasse und neues Bohrprogramm startet bald! Anleger dürfen sich freuen, Aktie steigt weiter!

Anzeige / Werbung

MetalsTech bereitet mit voller Kasse den Produktionsstart vor+++ zusätzliches umfangreiches Bohrprogramm soll aktuelle Ressource signifikant erweitern

MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) ist unserer Meinung nach immer noch einer der aussichtsreichsten Highflyer des Jahres 2020. Bei 1,5 Cent haben wir Ihnen den Titel Anfang Februar zum ersten Mal empfohlen. Seitdem konnte die Aktie bis auf 11 Cent performen!!!

Wer von Anfang an dabei war, konnte hier in dieser kurzen Zeit fast 700% Gewinn einfahren!!! Nun konsolidierte die Aktie auf knapp 8 Cent und konnte dort einen Boden bilden. MetalsTech ist nun wieder bereit zu neuen Höhen anzusetzen. Die heutige Meldung zeigt sehr schön, dass es nun Schlag auf Schlag gehen wird!!!

Die Erfolgsstory ist noch lange nicht vorbei, besser gesagt, MetalsTech wird jetzt erst so richtig durchstarten. Mehr als 1.000% sind noch möglich!! Es gilt aber keine Zeit zu verlieren! Nutzen Sie die kurze Konsolidierung für einen Einstieg, es wird sich lohnen.

*Aktie im Fokus: MetalsTech Limited*

Kurse DE: 0,0785 EUR / AUS: 0,135 AUD

ISIN AU000000MTC4

WKN A2DJM2

Symbole DE: MT1 / AUS: MTC

MetalsTech startet Diamantbohrprogramm um aktuelle Ressource deutlich auszubauen

Bei MetalsTech geht es nun wirklich rund. Dank der überragenden Performance, untermauert von einer Reihe von sehr guten Meldungen, konnte das Unternehmen erst kürzlich das Konto wieder ordentlich füllen. Jetzt startet das Unternehmen ein Bohrprogramm um seine aktuelle Ressource nochmals deutlich zu erhöhen. Dafür werden in Kürze vom Untertagestollen Andrej mit Bohrungen begonnen. Dabei sollen die Bohrungen sowohl von innerhalb der bestehenden unterirdischen Stollen als auch von der Oberfläche ausgehend betrieben werden. Das Programm ist auf die hochgradigen Ausläufer der Mineralressourcen bei Sturec gerichtet, die erweitert werden sollen. Außerdem ist geplant, metallurgische Proben in ausreichender Zahl zu entnehmen, um die neue Vormachbarkeitsstudie mit Datenmaterial zu untermauern.


Quelle: MetalsTech Limited

Management konzipiert neues Bohrprogramm und spart damit erhebliche finanzielle Mittel und Zeit+++hier locken weitere 1.000%

Ein Bohrprogramm ist in der Regel immer mit einem immensen finanziellen und auch zeitlichen Aufwand verbunden. Das Management hat das Diamantprogramm mit einer Länge von 3.000m so konzipiert, dass es deutlich günstiger ist und zudem relativ schnell abgeschlossen werden kann. Daher wird zuerst innerhalb des Förderstollens Andrej gebohrt. Dies ist deutlich günstiger und treffsichererer als wenn die Bohrungen nur von der Oberfläche ausgehend angelegt werden. Es handelt sich dabei um die erste Phase eines mehrphasigen Explorationsprogramms bei Sturec.

Mit den Bohrungen, die vom Stollen Andrej aus starten, will man die noch nicht explorierten Bereiche erkunden, die unmittelbar an die bestehenden hochgradigen Mineralressourcen grenzen bzw. im Fallwinkel abwärts davon verlaufen. Geplant sind insgesamt neun Diamantbohrlöcher, die von zwei Ausgangspunkten innerhalb des Stollens Andrej aus vollzogen werden.

Da bereits dem Unternehmen alle Genehmigungen vorliegen, kann mit den Bohrungen zeitnah begonnen werden. Da die bestehenden Abbaubereiche gut erschlossen sind, befinden sich die Bohrlochstandorte näher bei der Zielmineralisierung und die Bohrlängen werden dadurch kürzer. Das bedeutet, dass die Kosten für das gesamte Bohrprogramm günstiger ausfallen als wenn nur von den Bohrplattformen an der Oberfläche ausgehend gebohrt werden würde.

Management geht davon aus, dass die bestehende Ressource auf bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalent erweitert wird

Das Management ist sich sicher, dass in Sturec noch erhebliches Potential im Boden schlummert. Auf bis zu 3 Mio. Unzen schätzt das Management die mögliche Ressource die nun Schritt für Schritt durch das mehrphasige Bohrprogramm erweitert werden soll.

Mit den Bohrungen werden die mutmaßlichen Ausläufer der im Fallwinkel verlaufenden hochgradigen Mineralisierungszone innerhalb der Mineralressourcen bei Sturec erkundet. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Zone vom historischen Bohrloch STOR 3.11 ausgehend bis in einen bis dato nicht explorierten Bereich im Süden erstreckt. Das Bohrloch STOR 3.11 ist in der zuletzt veröffentlichten JORC (2012)-konformen Mineralressourcenschätzung für das Projekt Sturec enthalten. Aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zur Randzone der Ressourcen ist davon auszugehen, dass man in diesem Bohrloch entlang des Fallwinkels mit hoher Wahrscheinlichkeit eine weitere hochgradige Mineralisierung außerhalb der derzeit bekannten Mineralressourcen bei Sturec findet.

In Bohrloch STOR 3.11 wurde in einem 89,0 m breiten Abschnitt zwischen 114 m und 203 m Tiefe ein Erzgehalt von 6,9 g/t Au und 23,6 g/t Ag (bei einem Cutoff-Gehalt von 3 g/t Au) ermittelt. Dieser Abschnitt ist in einem größeren, 137,3 m breiten Abschnitt zwischen 67,7 m und 4,6 m Tiefe enthalten, der unter Berücksichtigung eines Cutoff-Werts von 0,3 g/t einen Erzgehalt von 4,6 g/t Au und 16,5 g/t Ag aufweist.

Es ist davon auszugehen, dass hier relativ schnell erste Bohrergebnisse veröffentlicht werden können. Würde sich das Management zum aktuellen Kurs von 0,16 AUD am Private Placement engagieren, wenn es nicht zu 150% davon überzeugt wäre, dass hier bombastische Ergebnisse kommen werden? Kaufen Sie zum gleichen Kurs wie das Management, Sie können sicher sein, diese Leute wissen immer mehr und haben meist den richtigen Riecher, wann es sich wirklich lohnt einzusteigen!!!

Weiteres Bohrprogramm mit 36 Löchern soll noch in diesem Quartal starten

Zeitnah nach Erhalt der Genehmigung, wohl noch in diesem Quartal, sollen bereits neben den ersten 9 Bohrungen weitere 36 Bohrungen vollzogen werden. Diese werden von der Oberfläche aus eingebracht, die auf die im Fallwinkel abwärts verlaufende hochgradige Mineralisierungszone bei Sturec, einschließlich die hochgradige Mineralisierung unterhalb des Bohrlochs STOR 3.11, gerichtet sind. Darüber hinaus sollen metallurgische Proben in ausreichender Zahl gezogen werden, um abermals die neue Vormachbarkeitsstudie mit Datenmaterial zu untermauern.

Auch benachbarte Zielzonen innerhalb des Goldprojekts Sturec sollen diesmal in den Fokus gerückt werden. Dabei handelt sich um die Zielzonen Volle Henne, Vratislav und Wolf Exploration, wo bereits in der Vergangenheit Goldbergbau betrieben wurde und eine hochgradige Goldmineralisierung nachgewiesen werden konnte. Eine Exploration mit modernen Methoden wurde in diesem Bereich noch nicht durchgeführt und verfügen daher ebenfalls über ein massives Potential.

Förderbetrieb im Stollen Andreij wurde bereits wieder aufgenommen+++ bald könnten die ersten Cashflows fließen

Das hätte dem Unternehmen noch im letzten Jahr keiner zugetraut, doch mittlerweile hat es MetalsTech tatsächlich geschafft, den Förderbetrieb wieder aufzunehmen. Das Unternehmen führt zurzeit Gespräche mit einem Goldproduzenten in der Nähe, um mögliche vorläufige Verarbeitungslösungen zu ermitteln, einschließlich gebührenpflichtiger Behandlungsoptionen für die Herstellung eines Goldkonzentrats, das eine kurzfristige Cashflow-Quelle darstellen könnte.

Lesen Sie hierzu die gesamte Pressemitteilung!!!

Insider kaufen zum aktuellen Kurs +++ Privatplatzierung von Investoren und Management über 1,1 Mio. Dollar zum Kurs von 0,16 Dollar

Beim ersten Teil der Finanzierung handelt es sich um eine Privatplatzierung bei ausgewählten institutionellen Investoren, auch das Management hat sich dabei mit 150.000 Dollar beteiligt. Dies entspricht etwa einem Kurs von ca. 0,09 Euro. Demnach gab es hier keinen Discount, die Platzierung fand zu aktuellen Kursen statt. Das ist stark!

Würde das Management zu diesen Kursen kaufen, wenn es selbst nicht am besten wüsste, wo die Reise hingehen soll?

Das alleine ist ja schon der beste Beweis, dass hier die Reise noch lange nicht zu Ende ist, ganz im Gegenteil, jetzt geht es erst so richtig los. Gewaltige Kursgewinne warten noch auf Sie.

Weitere 2,5 Mio. Dollar durch strategischen Finanzinvestor machen den Deal perfekt

Der zweite Teil der Finanzierung über weitere 2,5 Mio. Dollar macht den Deal perfekt. Hierbei handelt es sich um die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen zu einem festen Zinssatz von 10% pro Jahr. Herr Zhengrong Chen gilt als strategischer Investor der Gesellschaft, denn bereits im März diesen Jahres stellte er ein Darlehen von 300.000 Dollar zur Verfügung.

Der Investor kann nun innerhalb von 2 Jahren die Schuldscheine zu einem Kurs von 0,25 Dollar, also deutlich über dem aktuellen Kurs, wandeln. Nach Wandlung sind die Stücke für weitere 12 Monate gesperrt und können nicht verkauft werden. Auch hier zeigt sich eindeutig ein langfristiger Investitionsansatz, der deutlich höher Kurse in Aussicht stellt. Auch Investor Chen sieht hier das langfristige Potential, denn sonst würde er sich nicht so lange binden lassen!

Wir denken, Sie haben mittlerweile verstanden, was sich hier so langsam zusammenbraut. Wenn Sie bei diesem nachhaltigen Kursfeuerwerk dabei sein wollen, sollten Sie sich aber beeilen, denn wir wissen nicht wieviel Chancen sich zum günstigen Einstieg noch anbieten. Nutzen Sie also die aktuelle Konsolidierung!!

Aktueller Börsenwert steht in keiner Relation zum Fortschritt des Projekts- kaufen Sie jetzt, bevor die ersten Bohrergebnisse veröffentlicht werden

Zwar konnte MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) in den letzten Wochen ordentlich zulegen, doch selbst bei der aktuellen Ressource von ca. 1 Mio. Unzen Goldäquivalente, ist die Bewertung des Goldproduzenten mit unter 10 Mio. Euro geradezu lächerlich. Bei einer möglichen Ressource von bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalenten ist der aktuelle Börsenwert völlig absurd.

Daher können wir es nur immer wiederholen. Ein Kauf von MetalsTech, selbst nach einem Anstieg von mehreren Hundert Prozent birgt immer noch ein Potential von über 1.000%! Doch zögern sollte man nicht zu lange sonst ist auch diese Chance wieder vorbei.

Auch im Vergleich zur Peergroup steht MetalsTech kurstechnisch noch ganz am Anfang. Nimmt man hier z.B. das Unternehmen Sky Metals Ltd, welches noch nicht einmal über eine Ressource verfügt, veröffentlichte diese lediglich ein neues Bohrloch mit 93 m bei 4,24 g / t Gold aus 56 m. Der Kurs entwickelte sich in kürzester Zeit auf eine Marktkapitalisierung von über 100 Mio. USD.

MetalsTech hingegen hat deutlich mehr vorzuweisen, wird aber gerade mal mit knapp 10 Mio. Euro bewertet. Eine unglaubliche Unterbewertung, die nicht nur wir so sehen. Die Aufholjagd hat gerade erst begonnen! Eine spätere Übernahme kann nicht ausgeschlossen werden.

Warum für uns MetalsTech Limited eine klare Vervielfachungschance ist?

Top Fakten & Höhepunkte:

  • Staatliche Genehmigung für Goldproduktion erhalten

  • Mit Abstand günstigster Goldproduzent der Welt

  • Private Placement über 1,1 Mio. Dollar zum Kurs von 0,16 Dollar

  • Management kauft ebenfalls zu aktuellen Kursen

  • Strategischer Investor stellt 2,5 Mio. Dollar als Wandelschuldschreibung zur Verfügung, optionaler Wandlungskurs mit 0,25 Dollar, deutlich über aktuellen Kurs

  • Eines der wenigen Top-Abbaugebiete in Europa und der Slowakei

  • Partnerschaft mit Clean Earth Technologies

  • Cyanidfreier Abbau jetzt möglich - dadurch Genehmigung der Mine erfolgt

  • Neubewertung der Reserven durch neue Abbau Methode

  • MetalsTech wird zum heißbegehrten Übernahmekandidaten, vielleicht aus China

  • Etwaige Übernahmekurse von mindestens 1 Euro garantieren eine Performance von mind. 1.000%

  • Länderrechte auch für Rumänien und Bosnien Herzegowina möglich

  • Erheblicher Ertragshebel durch Lizenzeinnahmen

  • Ausbau zu einer topmodernen Mine zum Cyanid freiem Abbau von Gold

  • Historischer Abbau von Gold und Silber im Gesamtwert von ca. 2,1 Mrd. Euro

  • Vormachbarkeitsstudie bereits vorhanden

  • Nach JORC 2012: 1,086 Mio. Unzen Goldäquivalent im Tagebau und weitere 43.000 Unzen Goldäquivalent in Untertage im Wert von ca. 2 Mrd. USD

  • Top Infrastruktur in der Slowakei, leicht über Autobahn und internationale Flughäfen wie z. B. Wien erreichbar

  • Absolute Rechtsicherheit mit stabiler westorientierter Regierung in der Slowakei

  • Niedrige Anzahl an ausstehenden Aktien.

  • Extrem unterbewertete Aktie, im Vergleich zum Projektfortschritt

  • Das Flagschiffprojekt "Sturec' hat das Potential die Schätzungen an Unzen Gold noch signifikant zu erhöhen!

  • Aktuelles Bohrprogramm in Phase 1 mit ca. 3.000m Diamantbohrung

  • Laut Management könnte Bohrprogramm die aktuelle Ressource auf bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalent erweitert

  • Unabhängiges renommiertes Research-Haus deckt eklatante Unterbewertung auf

  • Starker Goldpreis von ca. 1700 USD

  • Bewährtes und erfahrenes Management-Team.

Erst kürzlich veröffentlichte MetalsTech eine aktuelle Präsentation anlässlich einer Konferenz Anfang Mai. Diese gibt einen sehr schönen Gesamtblick zum Unternehmen.

Klicken Sie hier zur aktuellen online Unternehmenspräsentation von MetalsTech vom 7. Mai

*Aktie im Fokus: MetalsTech Limited*

Kurse DE: 0,785 EUR / AUS: 0,135 AUD

ISIN AU000000MTC4

WKN A2DJM2

Symbole DE: MT1 / AUS: MTC

Fazit:

MetalsTech ist ein absolutes Ausnahmeunternehmen und daher berechtigt, einer der größten Highflyer des Jahres 2020 zu werden. Doch auch aktuell haben Sie immer noch die Gelegenheit, in den aktuell günstigsten Goldproduzenten in Europa zu investieren, welcher aber gleichzeitig die wohl mit Abstand besten Entwicklungschancen hat. Das Unternehmen sitzt auf einem bestätigten massiven Goldberg und ist nach Ansicht der Analysten von IIR in Bezug auf seine extrem weit vorangeschrittene Projektentwicklung in Sturec signifikant unterbewertet. Mit der erst kürzlich bestätigten gigantischen Ressource und dem erfolgten Produktionsstart konnte das Risiko in der Aktie auf ein Minimum reduziert werden.

Mit dem neuen Bohrprogramm sieht MetalsTech (WKN:A2DJM2; DE-Ticker: MT1) eine sehr große Chance die bereits enorme Ressource nochmals überdurchschnittlich erhöhen zu können. Das Unternehmen geht im besten Falle sogar von bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalent aus. Was dies für den Kurs bedeuten kann, müssen wir wohl niemandem näher erläutern. Aber auch schon jetzt ist die Zeit für eine Neubewertung reif! Der aktuelle Status Quo rechtfertigt sicherlich schon Kurse in Richtung von 1 Euro.

Erst vor kurzem gab das Unternehmen eine Gesamtfinanzierung von 3,6 Mio. Dollar bekannt, damit sind alle weiteren Vorhaben für 2020 abgedeckt. Das Private Placement, an dem sich auch das Management beteiligt hat, wurde zu aktuellen Kursen platziert.

Dies verdeutlicht eindrucksvoll, welchen Hebel das Management in der Aktie sieht. Die strategische Finanzierung über 2,5 Mio. wurde sogar zu einem Wandlungspreis von 0,25 Dollar, also weit über dem aktuellen Kurs, festgezurrt, auch hier ein eindeutiges Indiz, dass die Kursentwicklung erst jetzt so richtig Fahrt aufnehmen wird.

Sollte zudem das verkündete Bohrprogramm annähernd so einschlagen, wie vom Management vermutet, sind selbst Kurs zu 1 Euro noch günstig. Wir können nur sagen: Jetzt oder nie!! Nutzen Sie diese neue 1.000% Chance!

Das größte Risiko besteht hier unseres Erachtens darin, nicht mit dabei zu sein! Wie immer können wir Ihnen aber nur Ideen und Chancen aufzeigen, nutzen und handeln müssen Sie diese selbst!

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden "Webseite" genannt.

Die Inhalte der "Webseite", der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch - Marktmissbrauchsverordnung -

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der "Webseite", den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") entlohnt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Enthaltene Werte: CA0679011084,US6516391066,XD0002747026,AU000000MTC4

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.