Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 02.07.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 632 internationalen Medien
Mega-Treffer! Diese Silber-Rakete startet voll durch!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 856958 ISIN: US5801351017 Ticker-Symbol: MDO 
Tradegate
02.07.20
10:31 Uhr
164,60 Euro
+0,44
+0,27 %
1-Jahres-Chart
MCDONALDS CORPORATION Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
MCDONALDS CORPORATION 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
163,98164,4010:38
164,00164,6010:32
marktEINBLICKE
1.048 Leser
Artikel bewerten:
(2)

McDonald's: Deshalb dürfte der Weltmarktführer gestärkt aus der Krise hervorgehen

Am vergangenen Freitag vor 80 Jahren wurde der Grundstein für ein Unternehmen gelegt, das bis heute den "American way of life" verkörpert, wie kaum ein anderes. Doch nun steht McDonald's (WKN: 856958 / ISIN: US5801351017) vor der vielleicht größten Herausforderung in der Konzerngeschichte, denn die Coronavirus-Pandemie hat auch den weltgrößten Gastronomiekonzern schwer getroffen.

Umsatzeinbruch

Wegen der Ausgeh- und Kontaktverbote und Beschränkungen mussten viele der rund 40.000 McDonald's-Filialen schließen, insbesondere außerhalb der USA. Allein im März verzeichnete das im Dow Jones notierte Unternehmen einen weltweiten Umsatzeinbruch von 22 Prozent.

Das schlug sich auch in den Geschäftszahlen des ersten Geschäftsquartals 2020 (per Ende März) nieder. So wurde beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Minus von 6 Prozent verbucht (4,7 Mrd. US-Dollar). Der Nettogewinn verringerte sich sogar um 17 Prozent auf 1,1 Mrd. US-Dollar.

Doch das dürfte erst der Anfang sein, denn im April mussten auch in Europa und in weiten Teilen der USA die Filialen schließen. Insbesondere das rentable Frühstücksgeschäft, das etwa 40 Prozent der Gewinne erwirtschaftet, leidet erheblich unter den Filialschließungen.

McDonald's-Daten: marketscreener.com

Wann wechselt McDonald's auf die Erfolgsspur zurück?

Inzwischen hat sich die Lage wieder etwas entspannt, da viele Filialen wie beispielsweise in China wieder geöffnet haben. Doch ob, und wenn ja, wann McDonald auf die Vorkrisen-Erfolgsspur zurückwechseln wird, steht noch in den Sternen. Denn die Menschen sind vorsichtiger geworden, meiden größere Menschenansammlungen und wollen bzw. müssen weiter voneinander entfernt sitzen. Wird die Zahl der Kunden pro Restaurant dauerhaft begrenzt, gerät das gesamte Geschäftsmodell von McDonald's ins Wanken.

Den vollständigen Artikel lesen ...
MCDONALDS-Aktie jetzt für 0€ handeln - auf Smartbroker.de
© 2020 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.