Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 06.07.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 632 internationalen Medien
Breaking News! Allein im 80-Milliarden-Teich fischen: Kurs explodiert!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
PR Newswire
552 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Exchange Bondholder Group korrigiert Falsche Angaben und stellt Aktualisierung entosend in Bezug auf Verhandlungen bereit

NEW YORK, 23. Mai 2020 /PRNewswire/ -- Die Ad-hoc-Gruppe der argentinischen Börsenanleiheninhaber (die "Exchange Bondholder Group") hat heute folgende Erklärung abgegeben:

Die Republik Argentinien hat einige Vertreter der Exchange Bondholder Group aufgefordert, eine Geheimhaltungsvereinbarung zu unterzeichnen, um Verhandlungen mit dem Wirtschaftsministerium über die Umschuldung Argentiniens aufzunehmen. Es versteht sich, dass auch Vertreter bestimmter anderer Gläubigergruppen aufgefordert wurden, Geheimhaltungsvereinbarungen für denselben Zweck zu unterzeichnen.

Entgegen den Kommentaren ungenannter Medien in den argentinischen Medien hält die Exchange Bondholder Group an dem umfassenden Umstrukturierungsvorschlag fest, den sie Argentinien am 15. Mai 2020 vorgelegt und auf der Website des Konzerns zur Verfügung gestellt hat. Eine ausführliche Erläuterung des Gegenvorschlags der Exchange Bondholder Group finden Sie auch auf ihrer Website. Dieser Vorschlag sieht einen erheblichen Schuldenerlass für Argentinien vor und stellt zweifelsohne eine nachhaltige Schuldenstruktur für Argentinien in Bezug auf Wechselanleihen dar und stellt einen Kompromiss in gutem Glauben dar, während gleichzeitig die wichtigsten Rechte der Inhaber von Exchange-Anleihen im Rahmen der Indenture von 2005 geschützt werden.

Weitere wichtige Informationen zur Umstrukturierung Argentiniens und zum Vorschlag der Gruppe finden Sie auf der Website der Exchange Bondholder Group, argentinaexchangebondholders.com. Sie können uns auch auf Twitter unter @Argexchangebond folgen.

Die Exchange Bondholder Group besteht aus 18 Investmentinstituten und hält zusammen über 15 % der ausstehenden Wechselschuldverschreibungen Argentiniens im Rahmen des Indenture-Zuschlags von 2005 und des Indenture-Zuschlags von 2010. An Anleger, die an den Anleihebörsen 2005 und 2010 teilnahmen, wurden Wechselgeldanleihen ausgegeben, über die die Anleihegläubiger freiwillig große Wertminderungen akzeptierten, um Argentiniens Erholung von der Zahlungsunfähigkeit von 2001 zu unterstützen.

Medienkontakte:

Unboxed Communications
argentina@unboxedcommunications.com

Spanisch Sprachmedien:
Juaniramain@infomedia.beratung

© 2020 PR Newswire
Dieser Artikel wurde möglicherweise maschinell übersetzt. Zur Originalversion.
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.