Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 20.09.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 646 internationalen Medien
Warum Anleger jetzt noch schnell 100% verdienen können! Absolute Depot-Booster-Aktie!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2N9WV ISIN: GB00BH0P3Z91 Ticker-Symbol: BIL 
Tradegate
18.09.20
20:24 Uhr
19,318 Euro
-0,024
-0,12 %
Branche
Rohstoffe
Aktienmarkt
FTSE-100
1-Jahres-Chart
BHP GROUP PLC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BHP GROUP PLC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
19,20419,31619.09.
19,24819,30618.09.
BlackX
1.495 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Übernahmekandidat Nr. 1!: Gold knackt Allzeithoch - diese Goldaktie steht vor einer Kursexplosion!

Anzeige / Werbung

Unser Gold- Übernahmefavorit Meguma Gold (WKN A2JNEA) vermeldete vor Kurzem den Abschluss (endgültige Vereinbarung) einer bedeutenden Akquise mit der Übernahme des börsengelisteten Projektnachbarn mit mehr als 880 Mio. Dollar Gold im Boden! Meguma hat alle Arbeiten in den vergangenen Woche im Hintergrund voran getrieben, so dass mit einem finalen Abschluss der Akquise in den nächsten Tagen zu rechnen ist. Daher bietet sich jetzt für Investoren die Möglichkeit noch günstig einsteigen zu können und von der beginnenden Rallye am Goldmarkt profitieren zu können.

Zuletzt vermeldete das zu übernehmende Unternehmen(Osprey Gold V.OS) die vielleicht besten Bohrergebnisse der Branche, mit bis zu 269 Gramm Gold pro Tonne, des Weiteren verfügt das Unternehmen bereits über eine nachgewiesene Gold Ressource von 447.000 Unzen Gold. Diese hat beim aktuellen Goldpreis einen Gegenwert von über 880 Mio. Dollar. Zur Verdeutlichung Meguma Gold (WKN A2JNEA), hat bislang lediglich eine Marktkapitalisierung von 15 Mio. Dollar - Sie sehen selbst, was für ein gigantisches Potenzial die Akquise der Osprey Gold mit sich bringt. Dies könnte das letzte fehlende Puzzleteil sein, welches Meguma Gold (WKN A2JNEA) selbst zum Übernahmeziel machen sollte!

Eine Übernahme durch den benachbarten Milliardenplayer St Barbara (WKN 851747) wird unserer Ansicht nach immer wahrscheinlicher (St. Barbara schluckte Atlantic Gold (WKN A12AEZ) für mehr als 722 Mio. Dollar).

Aufgrund der gigantischen Bandbreite (größter Landbesitzer in Nova Scotia rund um Branchenplayer) dieser Transaktion, erwarten wir eine deutliche Neubewertung. Wir rechnen mit einer gewaltigen Gegenbewegung, denn aufgrund der Übernahme von Osprey, wird Meguma nun endgültig zum Übernahmekandidat Nr. 1 in der Goldbranche. Das Unternehmen ist nun mit Abstand der größte Landbesitzer rund um die für 722 Mio. Dollar übernommene Atlantic Gold (Kauf durch St. Barbara).

Unser Übernahmefavorit Meguma Gold (WKN A2JNEA) ist wie alle Junior Miner im Zuge der Corona Krise ebenfalls abgestraft worden (wie alle Aktien weltweit). Daher ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, um günstig einzusteigen. Aber gerade in diesen unsicheren Zeiten, ist ein Investment in Goldaktien unserer Ansicht nach ein absolutes MUSS um sich breiter aufzustellen und gegen die derzeitigen massiven Risiken zu schützen. Der Goldpreis hat eine rasante Rallye hingelegt, dies erwarten wir ebenfalls von unserem Top-Pick, denn nach dieser Akquise besitzt das Unternehmen eine gewaltige Landposition und ist der Übernahmefavorit Nr. 1 der Goldbranche. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren, das Chance Risiko-Verhältnis ist unsere Ansicht nach hervorragend.

Unser Top-Pick Meguma Gold (WKN A2JNEA) hat derzeit eine geradezu winzige Marktkapitalisierung von 15 Mio. Dollar (bei 1 Mio. Dollar Cash in der Kasse) und besitzt nahezu das komplette Areal rund um die gerade für 722 Mio. Dollar übernommene Atlantic Gold. Wir erwarten daher zeitnah die Aufnahme von Gesprächen für eine Übernahme!

Auf dem jetzigen Niveau ist die Aktie der Meguma Gold (WKN A2JNEA) ein wahres Schnäppchen. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren! Wir erwarten in den kommenden Tagen und Wochen jede Menge Newsflow. Wir sind nach wie vor der festen Überzeugung, dass es sich bei Meguma Gold (WKN A2JNEA) um einen heißen Übernahmekandidaten handelt.

Realistisch gesehen konnten Anleger zu einem damaligen Kurs von durchschnittlich 0,15 CAD bei Atlantic Gold (WKN A12AEZ) einsteigen, also in etwa auf dem Niveau auf dem sich Meguma Gold (WKN A2JNEA) derzeit befindet. Der Übernahmekurs lag bei 2,90 CAD, also ein sattes Plus von über 1.800%. Aus einem Aktienkauf von 10.000 EUR wurde innerhalb weniger Jahre ein kleines Vermögen von über 180.000 EUR.

Das Management zeigte sich natürlich erfreut aufgrund des Zusammenschlusses:

Theo Van der Linde, Präsident von MegumaGold, erklärte:

"Wir freuen uns außerordentlich, die endgültige Vereinbarung zum Zusammenschluss mit Osprey Gold getroffen zu haben. Diese Konsolidierung bildet die Grundlage für ein Unternehmen, das in der Lage ist, sich auf das aufstrebende Gold-Camp Meguma in Nova Scotia inmitten eines sich schnell entwickelnden Goldmarktes zu konzentrieren. MegumaGold konzentriert sich weiterhin stark auf den Erwerb hochwertiger Ziele mit bekanntem Goldpotenzial in stabilen, noch wenig erkundeten Jurisdiktionen. Die Kombination von MegumaGolds eindrucksvollem Landpaket in Nova Scotia mit Ospreys bestehenden Goldlagerstätten schafft eine einzigartige Synergie, um den Shareholder-Value durch den Einsatz modernster Explorationstechniken im Meguma Gold District (Goldbezirk) neben Atlantic Golds Bergbaubetrieben zu steigern, die im Juli 2019 von St. Barbara Ltd. für 802 Millionen CAD in bar erworben wurden."

Cooper Quinn, President von Osprey Gold, kommentierte:

"Das aus MegumaGold und Osprey kombinierte Unternehmen wird in der Region ein branchenführendes Asset-Paket besitzen und eine stärkere Marktpräsenz haben, als beide Unternehmen allein erreichen könnten. Wir freuen uns darauf, die kollektiven Stärken des neuen Teams wirksam zu nutzen, um das kombinierte Asset-Portfolio zu erkunden, das von ersten Explorationsarbeiten bis zur Erweiterung und Entwicklung von Ressourcen reicht. Wir sind sehr zufrieden mit dem von uns strukturierten Deal und glauben, dass er den Osprey-Aktionären erhebliche Vorteile bietet."

Goldanomalie setzt sich bis in Meguma's Liegenschaft fort

Denn das Unternehmen machte vor kurzem eine bedeutende geologische Entdeckung, die noch mehr Begehrlichkeit bei anderen Branchenplayern wecken dürfte. Eine Übernahme des benachbarten Milliardenplayers St Barbara (WKN 851747) wird unser Ansicht nach immer wahrscheinlicher!

Zusätzliche geochemische Ergebnisse aus ihrem Projekt Touquoy West ergaben erhöhte Arsen- und Goldgehalte. Diese Ergebnisse haben es in sich, denn es wurden Goldanomalien entdeckt, die sich auf der Streichlänge zu der Touquoy-Goldmine von St. Barbara Ltd befinden (welche vor wenigen Monaten für 800 Mio. Dollar von Atlantic Goldübernommen wurde). Diese Antiklinale kann entlang eines Aeromagnetik-Trends verfolgt werden, der sich über MegumaGolds Touquoy West-Landpaket erstreckt und durch die Touquoy-Goldmine (produzierende Goldmine von St. Barbara) verläuft, die sich ungefähr 4 km nordöstlich befindet. Das Unternehmen erwartet in Kürze den Erhalt der restlichen Ergebnisse. Wir sind gespannt auf den weiteren Newsflow. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren. Dies ist eine sensationelle Entdeckung (Karte-LINK), es zeichnet sich immer mehr ab, dass unser Top-Pick ebenfalls auf einem Millionen Goldschatz sitzt.

Eine weiteres Puzzleteil zur baldigen Übernahme?!

Es kursieren derweil verschiedene Gerüchte. Vorstellbar wäre, die direkte Aufnahme von Verhandlungen zu einem Joint-Venture oder sogar die gesamte Übernahme von Meguma, noch an diesem Wochenende. Denn eine solch gewaltige News an einem späten Freitagabend zu platzieren ist äußerst selten und könnte für anstehende Verhandlungen sprechen. Wir erwarten daher am frühen Montagmorgen einen gewaltigen Kursanstieg an den deutschen Börsen, denn diese werden nach den Sensationsnews als erste den Handel wieder aufnehmen. Daher haben deutsche Börsianer einen gewaltigen Zeitvorteil, sich noch vor dem explosionsartigen Anstieg am Montagnachmittag zur Eröffnung der kanadischen Börse zu positionieren.

Sensationelle Palladium Akquise

Kürzlich veröffentlichte unser Gold- Übernahmefavorit Meguma Gold (WKN A2JNEA) eine bedeutende Akquise eines Palladium Projekts. Gute Palladiumprojekte sind sehr schwer zu finden, jedoch ist es dem Unternehmen gelungen ein über 3000 Hektar großes Projekt in der Nähe der produzierenden Branchenplayern New Gold (WKN A0ERPH) und Copper Mountain (WKN A0MWH1) zu akquirieren.

Die Region in British Columbia (Kanada) ist bekannt für hochgradige Palladium-Gehalte, bis zu 2,8 Gramm pro Tonne wurden nachgewiesen. Das Areal war einst der größte Palladiumlieferant für ganz Nordamerika. Wir sind der Ansicht, dass Meguma Gold (WKN A2JNEA), wiederholt ein grandioser Schachzug gelungen ist, sich strategisch zu positionieren, wir rechnen am Montag mit einem deutlichen Anstieg des Kurses. Das Unternehmen vermeldete ebenfalls, sofort mit den Explorationsarbeiten zu beginnen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit jeder Menge an Newsflow zum neuen Palladium Projekt. Dies ist neben dem gigantischen Gold-Landpaket, welches sich bald ein Branchenplayer unter den Nagel reißen sollte, ein weiterer genialer Schachzug des Unternehmens.

Dementsprechend begeistert zeigte sich Theo van der Linde, Präsident von Meguma Gold und sagte:

"MegumaGold freut sich, ihr BC-Landpaket zu erweitern, das strategisch zwischen den großen Produzenten liegt, die hochgradiges Platin und Palladium in ähnlichen Intrusionen nachgewiesen haben. Der Bezirk war einst der Hauptproduzent von Palladium in Nordamerika. Da Palladium auf einem Allzeithoch ist und eine Verlangsamung des Preisanstiegs aufgrund der jüngsten Erkenntnis der massiven Verknappung des Metalls nicht erwartet wird, ist Meguma der Ansicht, dass das Unternehmen über erhebliche Mittel verfügt, die jüngste Akquisition in der Region aggressiv zu erkunden."

Unser Top-Pick Meguma Gold (WKN A2JNEA) hat derzeit eine geradezu winzige Marktkapitalisierung von 16 Mio. Dollar (bei 1,7 Mio. Dollar Cash in der Kasse) und besitzt nahezu das komplette Areal rund um die gerade für 800 Mio. Dollar übernommene Atlantic Gold. Wir erwarten daher noch im ersten Quartal die Aufnahme von Gesprächen für eine Übernahme!

Palladium Chart in USD - Allzeithoch bei 2.718 USD

Goldpreis eilt zu Rekordhoch, wann wird St. Barbara (ehemals Atlantic Gold) zuschlagen?

Wie Sie bereits wissen, verfügt das Unternehmen über eine gewaltige Landposition und besitzt nahezu das komplette Areal rund um die gerade für 800 Mio. Dollar übernommene Atlantic Gold (Kauf durch St. Barbara). Der Goldpreis Anfang März findet in Toronto (Kanada) die größte Minenmesse der Welt statt, es würde uns nicht wundern, wenn hier ein strategischer Partner oder sogar eine Übernahme eingefädelt werden würde. Nachdem der Goldpreis am gestrigen Handelstag ein neues 8-Jahreshoch markierte, rechnen wir quasi jeden Tag mit einer Übernahme oder strategischen Partnerschaft.

Auf dem jetzigen Niveau ist die Aktie der Meguma Gold (WKN A2JNEA) ein wahres Schnäppchen. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren! Wir erwarten in den kommenden Tagen und Wochen jede Menge Newsflow. Wir sind nach wie vor der festen Überzeugung, dass es sich bei Meguma Gold (WKN A2JNEA) um einen heißen Übernahmekandidaten handelt.

Realistisch gesehen konnten Anleger zu einem damaligen Kurs von durchschnittlich 0,15 CAD bei Atlantic Gold (WKN A12AEZ) einsteigen, also in etwa auf dem Niveau auf dem sich Meguma Gold (WKN A2JNEA) derzeit befindet. Der Übernahmekurs lag bei 2,90 CAD, also ein sattes Plus von über 1.800%. Aus einem Aktienkauf von 10.000 EUR wurde innerhalb weniger Jahre ein kleines Vermögen von über 180.000 EUR.

Bohrergebnisse des Jahres - Nach 269 Gramm Gold pro Tonne weitere Projektakquise!

Wie Sie bereits wissen, verfügt das Unternehmen über eine gewaltige Landposition und besitzt nahezu das komplette Areal rund um die gerade für 800 Mio. Dollar übernommene Atlantic Gold (Kauf durch St. Barbara).

Diese wurde mit der kürzlichen Akquise um weitere Top-Claims erweitert, was eine Übernahme immer wahrscheinlicher macht. Soeben wurde eine weitere Projektakquise vermeldet, an der das Unternehmen schon länger arbeitet. Man konnte sich 193 HOCH interessante Mining Claims im Goldenville Gebiet (Nova Scotia) sichern - siehe Karte. Der direkte Projektnachbar (Osprey Gold V.OS) vermeldete zuvor die vielleicht besten Bohrergebnisse der Branche erzielt, mit bis zu 269 Gramm Gold pro Tonne.

Osprey Gold stieg gestern unter Rekordvolumen (18 Mio. gehandelte Aktien) an der Heimatbörse in Kanada um mehr als 100 % in der Spitze. Wie Sie eindrucksvoll auf der Karte erkennen können (LINK), besitzt Meguma Gold die komplette Landposition rund um Osprey Gold! Eine Übernahme des benachbarten Milliardenplayers St Barbara (WKN 851747) wird unserer Ansicht nach immer wahrscheinlicher (St. Barbara schluckte Atlantic Gold (WKN A12AEZ) für mehr als 800 Mio. Dollar).

Meguma Gold (WKN A2JNEA) hatte abermals einen sehr guten Riecher und wir erwarten heute, ebenfalls einen gewaltigen Kursanstieg. Denn unser Top-Pick profitiert nicht nur durch die neuen Claims und den weiteren Druck, dass St. Barbara nun quasi gezwungen ist baldige Gespräche über eine Übernahme zu führen!

Man ist zu dem der größte Aktionär bei Osprey Gold und besitzt 19,05 % aller ausstehenden Aktien. Somit profitiert Meguma Gold gleich in zweifacher Hinsicht mit der Projektakquise und dem großen Aktienpaket, was sich im Wert gestern verdoppelt hat!

MegumaGold macht dritte Entdeckung auf Goldprojekt Touquoy West!

Wie das Unternehmen bekannt gibt, liegen nun alle Ergebnisse der geochemischen Probenentnahmen vor, die im Jahre 2019 auf dem in Nova Scotia gelegenen 6.230 Hektar großen Projekt Touquoy West durchgeführt wurden. Die Auswertung zeigt eine weitere Anomalie im Osten und Nordosten, nahe der Touquoy Goldmine der St. Barbara Ltd. Es wird dadurch immer deutlicher, welch herausragende Gebiete sich Meguma Gold (WKN A2JNEA) hier gesichert hat. Die benachbarte St. Barbara Ltd. wird sich diese Gebiete kaum entgehen lassen, zumal es Meguma Gold (WKN A2JNEA) Anfang Dezember gelungen ist, sich strategisch wichtige Claims zu sichern! - Link zur News -

In dem 2019 durchgeführten Explorationsprogramm hat man sich auf das Touquoy West Projekt konzentriert und dabei große Arsen haltige Bodenanomalien nachgewiesen. Die jetzt ausgewerteten Arsengehalte zeigen eine Anomalie im östlichen Bereich der Moose River-Antiklinale, in der sich auch die Touquoy Goldmine der St, Barbara befindet. Der neue anomale Trend ist derzeit sowohl nach Nordosten als auch nach Südwesten offen.

Unserer Meinung nach, ist Meguma Gold (WKN A2JNEA) einer der Übernahmekandidaten im Goldsektor für 2020. Die Entdeckung der neuen Anomalie untermauert einmal mehr, dass das Unternehmen bei der Auswahl seiner Gebiete voll ins Schwarze getroffen hat. Zumal durch die zusätzlich gesicherten Claims das aktuell im Besitzt von Meguma Gold (WKN A2JNEA) befindliche Projektgebiet einen Großteil des Moose River-Trends abdeckt, auf dem sowohl die produzierende Goldmine Touquoy von St Barbara als auch deren Entwicklungsprojekte Beaver Dam und Fifteen Mile liegen! Allein in diesen drei Lagerstätten befinden sich laut Angaben der St. Barbara Goldreserven von 1,9 Mio. Unzen. Es ist nur schwer vorstellbar, dass sich der große Nachbar die nachweißbar fortlaufende Goldvererzung auf dem Gebiet der Meguma Gold (WKN A2JNEA) nicht auch noch sichern wird.

Auf dem jetzigen Niveau ist die Aktie der Meguma Gold (WKN A2JNEA) ein wahres Schnäppchen. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren!

Sensationelle Projektakquise - Claims nahe 800 Mio. Dollar Projekt gesichert!

Anfang Dezember veröffentlichte unser Gold Top-Pick Meguma Gold (WKN A2JNEA) eine weitere Sensations-NEWS. Man konnte sich einige strategisch wichtige Claims sichern, die entlang der Streichlänger der produzierenden Touquoy-Goldmine von St. Barbara Ltd liegen (welche vor wenigen Monaten für 800 Mio. CAD übernommen wurde). Dem Unternehmen ist somit ein weiterer, bedeutender Schachzug gelungen. Eine Übernahme des benachbarten Milliardenplayers St Barbara (WKN 851747) wird unser Ansicht nach immer wahrscheinlicher!

Unser Top-Pick Meguma Gold (WKN A2JNEA) hat derzeit eine geradezu winzige Marktkapitalisierung von 16 Mio. Dollar (bei 1,7 Mio. Dollar Cash in der Kasse) und besitzt nahezu das komplette Areal rund um die gerade für 800 Mio. Dollar übernommene Atlantic Gold.

Die erworbenen Konzessionen von Genius umfassen den interpretierten westlichen Ausläufer des Moose River-Trends, der St Barbara Ltd.'s laufende Goldmine Touqouy und ihre Entwicklungsprojekte Beaver Dam und Fifteen Mile Stream beherbergt. Zusammen enthalten diese Lagerstätten zurzeit nachgewiesene und vermutete Mineralvorräte von 1,9 Millionen enthaltenen Unzen Gold. Im Jahr 2020 wird die Goldmine Touquoy laut Erwartungen 95.000 bis 105.000 Unzen Gold zu nachhaltigen Gesamtkosten (All-in-sustaining-Costs) zwischen 630 und 670 US-Dollar pro Unze fördern, was sie zu einem der kostengünstigsten Produzenten der Welt macht.

Geduldige Atlantic Gold Aktionäre (WKN A12AEZ) wurden im Juni mit hervorragenden News belohnt. Die deutlich größere St Barbara (WKN 851747) schluckte Atlantic Gold für mehr als 800 Mio. CAD. Realistisch gesehen konnten Anleger zu einem damaligen Kurs von durchschnittlich 0,15 CAD bei Atlantic Gold (WKN A12AEZ) einsteigen, also in etwa auf dem Niveau auf dem sich Meguma Gold (WKN A2JNEA) derzeit befindet. Der Übernahmekurs lag bei 2,90 CAD, also ein sattes Plus von über 1.800%. Aus einem Aktienkauf von 10.000 EUR wurde innerhalb weniger Jahre ein kleines Vermögen von über 180.000 EUR.

Das Unternehmen eine hat ein Optionsvereinbarung mit Genius Metals Inc. (CSE: GNI) ("Genius") zum 100%igen Erwerb von 6 Explorationskonzessionen geschlossen hat. Die Konzessionen umfassen insgesamt 100 Claims (1.620 Hektar), die unmittelbar östlich an die Konzessionen Touqouy West des Unternehmens sowie im Westen an St. Barbars Ltd's Konzessionen angrenzen.

Theo Van der Linde, President von MegumaGold, erklärte:

"Wir freuen uns sehr, dieses Abkommen mit Genius zu schließen. Die Antiklinale Moose River ist ein sehr langer Antiklinaltrend, der in seinen östlichen und zentralen Bereichen mehrere Goldlagerstätten beherbergt. Im Westen der Antiklinale wurden nur sehr wenige Explorationsarbeiten durchgeführt. Die Akquisition dieser Konzessionen ist eine großartige Liegenschaftsakquisition für MegumaGold, da eine vor Kurzem auf der angrenzenden Liegenschaft Touquoy West des Unternehmens abgegrenzte große Arsen- und Goldanomalie direkt auf die neu erworbenen Genius-Claims streicht."

Strategische Claims gesichert - warum eine Übernahme nicht unwahrscheinlich ist!

Bereits letzten Freitag vermeldete das Unternehmen, eine herausragende News. Man konnte sich einige strategisch wichtige Claims sichern, die an die Touquoy-Goldmine von St. Barbara Ltd angrenzen (welche vor wenigen Monaten für 800 Mio. CAD übernommen wurde). Die wahre Sensation an dieser News wollen wir ihnen gerne genauer näher bringen, denn sie birgt genug Stoff, für eine unserer Ansicht nach schnelle Übernahme von Meguma Gold (WKN A2JNEA).

In Kanada brodelt die Gerüchteküche gewaltig, man glaubt, dass St. Barbara (WKN 851747) die Claims versehentlich nicht verlängert hat. Dies erscheint im ersten Moment nicht vorstellbar, hat sich aber in der Vergangenheit, gerade in Kanada des Öfteren zu getragen und endete in einigen Fällen mit einer zwangsweisen Übernahme zu einem vielfach höheren Kurs. Denn die Claims waren für St. Barbara von großer strategischer und zentraler Bedeutung bei dessen Übernahme vor wenigen Monaten, da sich die produzierende Mine in unmittelbarer Nähe befindet. Die Karte zeigt eindrucksvoll, welches Meisterstück Meguma Gold (WKN A2JNEA) gelungen ist (neue Claims orange). Diese Unachtsamkeit kann St. Barbara im schlimmsten Fall mehrere 100 Mio. Dollar kosten.

Die Details zu den erworbenen Claims

Die jüngst erworbenen Claims sind eine Ergänzung zwischen dem bestehenden Projektgebiet Touquoy West des Unternehmens, das im Westen an St. Barbaras Goldmine Touquoy angrenzt und seinen umfangreichen Landflächen in der Umgebung der Goldlagerstätte Beaver Dam des Unternehmens. Beide Goldlagerstätten befinden sich in einem allgemein breiten vererzten/tektonischen Korridor und waren für die Übernahme von Atlantic Gold durch St. Barbara im Jahr 2019 für 722 Mio. Dollar von zentraler Bedeutung.

Theo Van der Linde, President von MegumaGold, erklärte:

"Wir sind sehr begeistert davon, dass wir diese Landflächen sofort erwerben konnten, als sie verfügbar wurden, da ihre strategische Lage innerhalb/neben St. Barbaras Moose River Corridor dem Unternehmen eine neue Explorationsmöglichkeit gibt, die ungefähr 4,2 km nordöstlich der Goldmine Touquoy beginnt. Das Unternehmen ist bereit, durch diese und andere strategische ausgedehnte Landflächen sowie die laufenden Arbeitsprogramme kurz- und langfristige Werte zu schaffen."

54 Gramm Gold pro Tonne - aggressives Bohrprogramm geplant

Das Unternehmen wird in Kürze ein aggressives Bohrprogramm starten, und zwar genau in dem Zielbereich (Killag Projekt), in dem man bereits Anfang des Jahres einen sensationellen Treffer mit über 54 Gramm Gold pro Tonne landen konnte! Sollte Meguma Gold (WKN A2JNEA) mit ihrem Projekt ganz in der Nähe von St Barbara (WKN 851747)welches Atlantic Gold für mehr als 800 Mio. CAD übernommen hat, solch einen Treffer landen, wird der Kurs auf Anhieb mehrere 100% steigen! Eine Übernahme ist dann als sehr wahrscheinlich einzustufen!

Sollte Meguma Gold (WKN A2JNEA) mit ihrem Projekt ganz in der Nähe von St Barbara (WKN 851747)welches Atlantic Gold für mehr als 800 Mio. CAD übernommen hat, solch einen Treffer landen, wird der Kurs auf Anhieb mehrere 100% steigen!

Insider investieren zu deutlich höheren Kursen!

Des Weiteren hat uns kürzlich die Nachricht erreicht, dass das Management der Meguma Gold (WKN A2JNEA) über 500.000 Aktien am Markt nachgekauft hat. Das erstaunliche an den Insiderkäufen ist die Tatsache, dass diese zu deutlich höheren Kursen erfolgten. Es wurde bis zu 0,19 CAD je Aktie bezahlt, dies ist ein deutlicher Kursaufschlag. Sie haben daher die Möglichkeit zu günstigeren Kursen von derzeit 0,13 CAD einzusteigen - verpassen Sie den Einstieg nicht!

Dies ist ein extremer Vertrauensbeweis des Managements und ein Anzeichen dafür wie unterbewertet das Unternehmen derzeit ist. Auch wir sind vom langfristigen Erfolg des Unternehmens überzeugt und erwarten in den kommenden Wochen bedeutenden Newsflow.

Die Vielzahl an Insiderkäufen in den vergangenen Wochen, sind unserer Meinung nach auch ein Indiz dafür, dass das Management davon ausgeht äußerst positive Bohrergebnisse zu erzielen! Wir rechnen in den kommenden Wochen und Monaten mit einer Vielzahl von positiven Explorationsergebnissen, verpassen Sie es nicht sich rechtzeitig zu positionieren!

Sollte der Goldpreis weiter in Richtung der 1.600 Dollar Marke steigen, hätte Meguma Gold (WKN A2JNEA) mit seinen Liegenschaften rund um Atlantic Gold genau ins Schwarze getroffen. Mitte des Jahres hat die deutlich größere St Barbara (WKN 851747) Atlantic Gold für mehr als 800 Mio. CAD übernommen! Wenn das kürzlich gestartete Explorationsprogramm erste Ergebnisse liefert, dürften auch die Interessenten für Meguma Gold (WKN A2JNEA) Schlange stehen.

Verpassen Sie nicht die Möglichkeit hier noch heute zu investieren!

Lesen Sie hier unseren kompletten Report mit allen Hintergrundinformationen!

True Research ist eine Marke der

BlackX GmbH

Siemensstr. 6 • 69190 Walldorf • Germany

E-Mail: info@true-research.de • Webseite: www.true-research.de

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der BlackX GmbH

Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der BlackX GmbH. Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

1. Allgemeine Angaben

Die Domain "True-Research.de" ist eine Marke der BlackX GmbH, Schwetzinger Str. 3, 69190 Walldorf. Die BlackX GmbH kann auch unter anderen Marken Veröffentlichungen vornehmen.

BlackX GmbH hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher "Finanzanalysen") der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der BlackX GmbH regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.

2. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte:

Die BlackX GmbH erhält für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen ihrer Publikationen sowie für andere Dienstleistungen eine Vergütung. Diese Vergütung kann durch die Unternehmen über die die BlackX GmbH Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dadurch besteht ein Interessenkonflikt BlackX GmbH. Dieser kann zunächst dadurch begründet werden, dass die BlackX GmbH im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte.

Die Auftraggeber oder ihnen nahestehende Personen bzw. Unternehmen können zum Zeitpunkt dieser Beauftragung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und können daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert sein. Sie können aber auch daran interessiert sein, dass der Kurs des besprochenen Unternehmens sinkt, wenn sie deren Aktien günstiger erwerben wollen. Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben.

BlackX GmbH, deren Mitarbeiter oder Gesellschafter sowie Personen bzw. Unternehmen die an der Erstellung der Veröffentlichungen beteiligt sind können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder indirekt Aktien an dem Unternehmen über welche im Rahmen der Internetangebote berichtet wird. Dies ist regelmäßig der Fall. Dies begründet ebenfalls eine Interessenkollision. Solche Beteiligungen können erhöht oder verkauft werden, wobei insbesondere von einer erhöhten Handelsliquidität profitiert werden würde. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen.

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt wird insbesondere vermutet, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält,
• in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,

in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging,

• mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, und mit diesem verbundenen Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens

• oder von diesen abgeleiteten Derivate handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die BlackX GmbH verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG

und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Keys:

Key 1: Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

Key 2: Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen. Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

Key 5: BlackX GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hat Aktien des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben.

Key 9: BlackX GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung dieser Studie getroffen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat die BlackX GmbH eine, vorab entrichtete Fee erhalten zur Verbreitung der Analyse.

Key 11: BlackX GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hält an dem analysierten Unternehmen eine Nettoverkauf- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens über-schreitet.

Übersicht über die bisherigen Anlageempfehlungen (12 Monate):

Art der Analyse: Datum: Kursziel/Aktuelle Erstempfehlung

Meguma Gold 08.10.2019 EUR 0,50/EUR 0,07

3. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter

Die Publikation der BlackX GmbH, wie etwa True-Research.de oder andere Publikationen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet BlackX GmbH unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. BlackX GmbH verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. BlackX GmbH und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, daß diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt BlackX GmbH keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

4. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden

Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren.

Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte Fundamental- Analyse berücksichtigt.

5. Sensitivität der Bewertungsparameter - Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

6. Bedeutung der Empfehlungen

Die Aussagen und Meinungen der BlackX GmbH in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen, noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der BlackX GmbH oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden.

Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

7. Risikohinweise:

Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.

Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.

Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluß auf den Aktienkurs haben.

Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, daß dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächlichen Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.

Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, daß er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.

In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.

Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.

Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

8. Haftungsausschluss:

Die BlackX GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte.

Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch BlackX GmbH vorgestellt werden, investieren, also Kapital mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann.

Jegliche Haftung der BlackX GmbH und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der BlackX GmbH wird ausgeschlossen.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet BlackX GmbH unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet.

Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen.

Alle Veröffentlichung von BlackX GmbH sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

9. Verantwortlichkeit nach TeleMedienGesetz (TMG)

Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

10. Haftung für Links

Soweit unser Links zu externen Webseiten Dritter enthält, weisen wir darauf hin, daß wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkrete Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

11. Hinweis auf Gebietsausschluss:

Die Veröffentlichungen der BlackX GmbH sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.

Enthaltene Werte: AU000000SBM8,CA6445351068,CA21750U1012,DE000KSAG888,CA04854Q1019,CA6884011082,CA58518M1041,GB00BH0P3Z91

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.