Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 30.10.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 650 internationalen Medien
Unglaublicher News-Flow!!! Diese Firma liefert einfach gewaltig ab!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Ticker-Symbol: DBK 
Xetra
29.10.20
17:35 Uhr
7,884 Euro
+0,125
+1,61 %
1-Jahres-Chart
DEUTSCHE BANK AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
DEUTSCHE BANK AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
7,8717,90329.10.
7,8677,90029.10.
marktEINBLICKE
508 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Deutsche Bank sorgt wieder für neue Schlagzeilen

Die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) sorgt praktisch am laufenden Band für neue Schlagzeilen. Nachdem zuletzt Geldwäschevorwürfe gegen den DAX-Konzern und andere große Banken erhoben wurden und die Spekulation die Runde machte, dass das Geldhaus ein mögliches Übernahmeziel der UBS (WKN: A12DFH / ISIN: CH0244767585) sein könnte, gab es spannende Neuigkeiten zum laufenden Konzernumbau zu vermelden.

Jede fünfte Filiale fällt weg

Auch als Reaktion auf die Corona-Krise will Deutschlands größte Privatbank jede fünfte ihrer Filialen im Heimatmarkt schließen. "Wir planen, das Filialnetz im Laufe des kommenden Jahres möglichst rasch auf die Zielgröße von 400 zurückzubauen", erklärte ein Sprecher des Frankfurter DAX-Konzerns am Dienstag und bestätigte damit in verschiedenen Medien zitierte Aussagen von Deutsche-Bank-Manager Philipp Gossow.

Laut Gossow, der das Privatkundengeschäft der Marke Deutsche Bank leitet, haben sich die Anforderungen an die Beratung und das Filialgeschäft durch Corona weiter verändert. Gossow zufolge gibt es Konsolidierungschancen in den Innenstädten.

Den vollständigen Artikel lesen ...
DEUTSCHE BANK-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2020 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.