Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 30.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
InnoCan Pharma mit dem heiligen Gral im Milliarden-Dollar-Teich!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 855681 ISIN: US4581401001 Ticker-Symbol: INL 
Tradegate
30.07.21
21:59 Uhr
45,315 Euro
+0,145
+0,32 %
1-Jahres-Chart
INTEL CORPORATION Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
INTEL CORPORATION 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
45,20545,36022:57
45,21545,30522:01
marktEINBLICKE
1.602 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Snap, Nestlé, ADVA Optical Networking, Intel und Coca-Cola: Die Hot Stocks der Woche

Intel

Der US-Konzern Intel (WKN: 855681 / ISIN: US4581401001) hat seine Aktionäre mit den jüngsten Geschäftszahlen enttäuscht. So verringerte sich der Umsatz im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um vier Prozent auf 18,3 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn brach im Zeitraum Juli bis September auf Jahressicht sogar um 29 Prozent auf 4,3 Mrd. US-Dollar ein. Belastet wurde das Ergebnis vor allem durch das schwache Geschäft mit Halbleitern für Rechenzentren. Hier sank der Umsatz im Jahresvergleich um sieben Prozent auf 5,9 Mrd. US-Dollar, da laut Intel Regierung und Geschäftskunden hier ihre Ausgaben gedrosselt haben.

Intel-Chart: Börse Stuttgart

Die Analysten hatten in dieser Sparte mit einem besseren Ergebnis gerechnet. Im größten Geschäftsbereich mit Computer-Prozessoren konnte Intel die Erlöse im dritten Quartal zwar um rund ein Prozent auf 9,9 Mrd. US-Dollar steigern. Der operative Gewinn brach aber um über 17 Prozent auf 3,5 Mrd. US-Dollar ein. An der Börse sorgten die Quartalszahlen für einen kräftigen Kurseinbruch. Die Aktie notiert damit inzwischen deutlich unter der 200-Tage-Linie (56,40 US-Dollar), womit die Kurspfeile hier derzeit klar nach unten zeigen.

Short Mini Future auf Intel
WKNVP6HF7
ISINDE000VP6HF74
Emissionstag27. Juli 2020
ProdukttypHebelzertifikat
EmittentVontobel

Coca-Cola

Nach dem Corona-bedingten Einbruch entspannt sich die Geschäftslage bei The Coca-Cola Company (WKN: 850663 / ISIN: US1912161007) inzwischen wieder. Der Umsatz sank im dritten Quartal auf Jahressicht nur noch um neun Prozent auf 8,7 Mrd. US-Dollar. Analysten rechneten nur mit Erlösen von im Schnitt 8,4 Mrd. US-Dollar. Damit ist das dritte Quartal laut dem US-Getränkehersteller besser gelaufen als noch das zweite Quartal, in dem der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 28 Prozent einbrach. Dem Konzern zufolge steht der sogenannte Außer-Haus-Markt weiterhin unter Druck, allerdings gleiche der Konsum zu Hause das zum Teil aus.

Den vollständigen Artikel lesen ...
INTEL-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2020 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.