Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 06.03.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 657 internationalen Medien
Bam Bam Resources und die Mega-Kupferlagerstätte in Teslas Hinterhof!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 620200 ISIN: DE0006202005 Ticker-Symbol: SZG 
Xetra
05.03.21
17:35 Uhr
24,850 Euro
-0,130
-0,52 %
1-Jahres-Chart
SALZGITTER AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
SALZGITTER AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
25,00025,30012:38
25,05025,24005.03.
marktEINBLICKE
517 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Salzgitter: Trendwende geschafft?

Die Aktie der Salzgitter AG (WKN: 620200 / ISIN: DE0006202005) verzeichnete in den vergangenen Jahren eine steile Börsentalfahrt, die im März vergangenen Jahres in einem 15-Jahres-Tief mündete. Doch seitdem ging es für den SDAX-Titel wieder kräftig nach oben. Befeuert wurde die Aktie dabei zuletzt durch die Bekanntgabe der neuesten Geschäftszahlen.

Verlust eingegrenzt

Wie das in der gleichnamigen Stadt in Niedersachsen ansässige Stahlunternehmen am 21. Januar bekanntgab, wurde das Geschäftsjahr 2020 nach vorläufigen Zahlen mit einem Vorsteuerverlust von 200 Mio. Euro abgeschlossen, womit der Verlust gegenüber 2019 (-253 Mio. Euro) deutlich eingegrenzt wurde. Laut Salzgitter wurde damit auch die jüngste Prognose übertroffen.

Erfolgreiches Krisen-Management

Den wieder niedrigeren Verlust erklärt der 1998 gegründete Konzern mit dem konsequenten Krisen-Management, der aufwärts gerichteten Geschäftsentwicklung im vierten Quartal (vor allem in den Bereichen Flachstahl, Handel und Technologie) und des sehr erfreulichen Beitrags der ausgewiesenen Beteiligung an dem Kupferproduzenten Aurubis AG (WKN: 676650 / ISIN: DE0006766504).

Positive Prognose für 2021

Wegen des sich insgesamt aufhellenden Sentiments und der zuletzt stark gestiegenen Walzstahlpreise rechnet der Vorstand für das neue Geschäftsjahr 2021 mit einem auf mehr als 8,5 Mrd. Euro gesteigerten Umsatz (2020: sieben Mrd. Euro) und einem wieder positiven Ergebnis vor Steuern von 150 bis 200 Mio. Euro. Der Geschäftsbericht für 2020 soll wie geplant am 15. März 2021 veröffentlicht werden.

Den vollständigen Artikel lesen ...
SALZGITTER-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.