Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 26.02.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 656 internationalen Medien
Sondermeldung: Eine ganz große Wette!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Ticker-Symbol: DBK 
Xetra
26.02.21
10:32 Uhr
10,480 Euro
-0,104
-0,98 %
1-Jahres-Chart
DEUTSCHE BANK AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
DEUTSCHE BANK AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
10,49410,49810:47
10,49610,49810:47
marktEINBLICKE
833 Leser
Artikel bewerten:
(10)

Deutsche Bank, Commerzbank & Co: Wandel bei Europäischen Banken

Die Auswirkungen von COVID-19 waren in vielen verschiedenen Branchen deutlich zu spüren, so auch bei den Finanzinstituten. Das von der Pandemie geprägte Krisenjahr 2020 hat bei vielen Banken nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern europaweit zu verschiedenen Strategien geführt. Hierbei wird nicht nur auf Sanierungspläne gesetzt, sondern auch auf einen Personalwechsel in der ersten Reihe.

Deutsche Bank setzt auf Investment Banking

Die - gemessen an der Bilanzsumme - größte Bank in Deutschland, die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008), konnte im vergangenen Jahr trotz der Pandemie vor allem im Investment Banking überzeugen. Schon vor der Veröffentlichung der endgültigen Ergebnisse am 04.02.2021 gehen Experten davon aus, dass das Geldhaus im Jahr 2020 schwarze Zahlen geschrieben hat.

Das lässt sich vor allem auf die Investment-Banking-Sparte zurückführen. Alleine in den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres konnte die Deutsche Bank in diesem Bereich einen Vorsteuergewinn von rund EUR 2,6 Mrd. verbuchen. Auch im vierten Quartal sollen rund EUR 0,4 Mrd. durch das Investment Banking dazugekommen sein.

Den vollständigen Artikel lesen ...
DEUTSCHE BANK-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.