Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 17.04.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Überraschende News bei BIOTECH-PERLE!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 Ticker-Symbol: TKA 
Xetra
16.04.21
17:35 Uhr
11,450 Euro
+0,150
+1,33 %
1-Jahres-Chart
THYSSENKRUPP AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
THYSSENKRUPP AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
11,49511,55512:57
11,51011,56516.04.
marktEINBLICKE
1.888 Leser
Artikel bewerten:
(4)

thyssenkrupp, Allianz, Sartorius, Nestlé und Mowi: Die Hot Stocks der Woche

An der Frankfurter Börse ist der DAX in den vergangenen Wochen ins Stocken geraten. Auf der einen Seite wirken die nach wie vor andauernde Corona-Pandemie und der zweite Lockdown in Deutschland belastend. Auf der anderen Seite machen die angelaufenen Impfstoff-Kampagnen aber auch Mut, dass die Corona-Talsohle bald durchschritten sein könnte. Übergeordnet zeigen die Trendpfeile für den DAX aber weiterhin klar nach oben, weshalb hier in den kommenden Monaten neue Rekordstände möglich sind.

Allianz-Aktie dürfte weiter klettern

Bildquelle: Pressefoto Allianz

Die Folgen der Corona-Pandemie schlugen sich auch in den jüngsten Geschäftszahlen der Allianz (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005) nieder. Der operative Gewinn sank 2020 auf Jahressicht um neun Prozent auf 10,8 Mrd. Euro. Der auf die Aktionäre entfallende Nettogewinn brach um 14 Prozent auf 6,8 Mrd. Euro ein.

Allianz-Chart: Börse Stuttgart

Konzernchef Bäte peilt Rekordergebnis an

Grund hierfür waren Corona-bedingte Versicherungsschäden in Höhe von rund zwei Mrd. Euro. Insbesondere die pandemiebedingte Schließung von Betrieben, die Absage von Großveranstaltungen und Ausfälle in der Kreditversicherung belasteten das Ergebnis, das allerdings trotzdem besser ausfiel, als von Branchenexperten erwartet wurde.

Für das laufende Jahr 2021 peilt Konzernchef Oliver Bäte schon wieder ein Rekordergebnis an. So hat das DAX-Unternehmen bei seinen Geschäftskunden teils deutlich an der Preisschraube gedreht und sich von unrentablen Verträgen getrennt. Bäte rechnet mit einem operativen Gewinn von elf bis 13 Mrd. Euro. Die Allianz-Aktie dürfte deshalb den im Jahr 2009 gestarteten Aufwärtstrend weiter fortsetzen.

HVB Mini Future Bull auf Allianz
WKNHR34M1
ISINDE000HR34M16
Emissionstag10. November 2020
ProdukttypHebelzertifikat
EmittentHypoVereinsbank/UniCredit

Nestlé will Gewinnmarge kontinuierlich verbessern

Bildquelle: Nestlé

Dank einer florierenden Nachfrage nach Tierfutter und Gesundheitsprodukten hat sich Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) in der Corona-Krise besser als erwartet geschlagen und rechnet deshalb damit, auch im neuen Jahr 2021 weiter zu wachsen. Auch wegen des rasanten Wachstums im E-Commerce legten die Erlöse 2020 organisch um 3,6 Prozent zu (84,3 Mrd. Schweizer Franken).

Den vollständigen Artikel lesen ...
THYSSENKRUPP-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.